Parteien
«Mann mit Haaren im Gesicht» - Gabriel entschuldigt sich

Berlin (dpa) - Der geschäftsführende Außenminister Sigmar Gabriel hat sich beim zurückgetretenen SPD-Chef Martin Schulz entschuldigt. Gabriel sagte der «Zeit», er habe per SMS um Verzeihung gebeten für seine Bemerkung zum «Mann mit den Haaren im Gesicht». Schulz habe darauf nicht geantwortet. Gestern hätten sich die beiden dann im Willy-Brandt-Haus in Berlin gesehen. «Ich habe mich inzwischen persönlich bei ihm entschuldigt», sagte Gabriel der Zeitung. «Wir verstehen beide, wo unsere gegenseitigen Verletzungen liegen und dass alles menschlich ist. Wir sind schließlich keine Polit-Maschinen.»

Mittwoch, 14.02.2018, 17:02 Uhr

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5524638?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Autofahrerin mit zwei Kindern kollidiert mit dem Wagen eines Vaters und seiner Tochter
Drei Rettungshubschrauber waren bei dem Unfall auf der B 54 in Horn im Einsatz. Ein Großaufgebot an Rettungskräften kümmerte sich um die Verletzten.
Nachrichten-Ticker