Kriminalität
Schüsse an Schule in Florida

Parkland (dpa) - An einer Schule in Parkland im US-Bundesstaat Florida ist es zu Schüssen gekommen. Das bestätigte das Büro des Sheriffs des Broward County. Der «Miami Herald» berichtete unter Berufung auf Feuerwehr-Chef Dan Booker, mindestens ein Mensch sei ums Leben gekommen. Der lokale Fernsehsender WSVN berichtete von mindestens 20 Verletzten. Medienberichten zufolge sucht die Polizei in Parkland - etwa 75 Kilometer nördlich der Metropole Miami - noch nach dem Schützen. Er soll identifiziert, aber noch nicht gefasst sein. Einsatzkräfte mehrerer Polizeieinheiten sind im Einsatz.

Mittwoch, 14.02.2018, 22:02 Uhr

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5525037?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
E-Busse an der Ladestation Allwetterzoo ausgebremst
Probleme gab es am Wochenende bei der Elektrobus-Ladestation am Allwetterzoo.
Nachrichten-Ticker