Kriminalität
Haftbefehl nach gewaltsamen Tod von 17-Jähriger in Flensburg

Flensburg (dpa) - Nach dem gewaltsamen Tod einer 17-Jährigen in Flensburg ist gegen einen 18-jährigen Tatverdächtigen Haftbefehl erlassen worden. Der Vorwurf lautet Verdacht des Totschlags, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte. Nach übereinstimmenden Berichten von «Bild»-Zeitung und «Flensburger Tageblatt» handelt es sich bei dem Tatverdächtigen um einen Mann afghanischer Herkunft. Die Staatsanwaltschaft bestätigte diese Informationen zunächst nicht, kündigte aber eine Mitteilung an. Die Jugendliche war am Montagabend in einer Wohnung mit schweren Stichverletzungen aufgefunden worden.

Mittwoch, 14.03.2018, 10:03 Uhr

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5590137?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Die Planung für 2027 läuft
Marianne Wagner und Hermann Arnhold werfen zum Thema Skulptur-Projekte einen Blick zurück und einen Blick voraus auf das Jahr 2027.
Nachrichten-Ticker