Parteien
Bundespräsident Steinmeier ernennt Merkel zur Kanzlerin

Berlin (dpa) - Nach ihrer Wahl im Bundestag hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die CDU-Vorsitzende Angela Merkel zur Bundeskanzlerin ernannt. Danach soll Merkel im Bundestag vereidigt werden. Es ist ihre vierte Amtszeit. Die 63-jährige Merkel hatte zuvor im Bundestag in geheimer Wahl 364 von 688 abgegebenen gültigen Stimmen erhalten - nur neun Stimmen mehr als die für die Kanzlermehrheit nötigen 355 Stimmen. Zahlreiche Abgeordnete der Koalitionsfraktionen stimmten offensichtlich nicht für Merkel.

Mittwoch, 14.03.2018, 11:03 Uhr

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5590258?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
So hat Münster die WM-Niederlage gegen Mexiko gesehen
Fans der Nationalmannschaft beim Public Viewing: So hat Münster die WM-Niederlage gegen Mexiko gesehen
Nachrichten-Ticker