Soziales
AfD fordert regelmäßige Erhöhung der Hartz-IV-Sätze

Berlin (dpa) - Die AfD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Alice Weidel, hat eine regelmäßige Erhöhung der Hartz-IV-Sätze verlangt. Diese müssten jährlich an die Teuerungsrate angepasst werden, sagte sie in den ARD-«Tagesthemen». Dem Armutsbericht sei zu entnehmen, dass zum Beispiel viele Kinder in Armut leben. «Und das kann nicht so sein», sagte Weidel.

Mittwoch, 14.03.2018, 21:03 Uhr

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5591783?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Erleichterung – nicht mehr
Kommentar: Erleichterung – nicht mehr
Nachrichten-Ticker