Migration
Bamf wird für Seehofer zum Problem - FDP will U-Ausschuss

Berlin (dpa) - Die Affäre um Verfahrensmängel und Fehlentscheidungen beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge entwickelt sich für Bundesinnenminister Horst Seehofer zu einem echten Problem. Die FDP forderte einen Untersuchungsausschuss zu den Vorgängen in der Bremer Bamf-Außenstelle. Deren frühere Leiterin soll dazu beigetragen haben, dass rund Asylbewerber womöglich zu Unrecht Schutz erhielten. Seehofer trat dem Vorwurf entgegen, die Aufklärung in der Angelegenheit nicht entschieden genug vorangetrieben und eine Mitarbeiterin, die dazu beitragen wollte, strafversetzt zu haben.

Donnerstag, 17.05.2018, 12:05 Uhr

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5746365?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Stadtförster sehnt sich nach Regen
Pulvertrocken sind zurzeit die Böden in Münster. Bewässern gehört für Gartenbesitzer zur Tagesordnung.
Nachrichten-Ticker