Regierung
Merkel zu Treffen mit Sánchez eingetroffen

Sevilla (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel ist bis morgen zu Besuch bei Ministerpräsident Pedro Sánchez in Südspanien. Sánchez begrüßte Merkel in einem Palast in der Gemeinde Sanlucar, rund 50 Kilometer südwestlich der andalusischen Regionalhauptstadt Sevilla. Bei dem informellen Treffen wollen die Beiden vor allem über das Thema Migration sprechen. Spanien ist seit Montag das erste EU-Land, mit dem Berlin ein Abkommen zur Rücknahme von Asylbewerbern unterzeichnet hat.

Samstag, 11.08.2018, 15:20 Uhr

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5967938?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Expertin spricht Empfehlungen nach Fischsterben im Aasee aus
Interview mit Prof. Dr. Elisabeth Meyer: Expertin spricht Empfehlungen nach Fischsterben im Aasee aus
Nachrichten-Ticker