Notfälle
Vater ertrinkt bei Rettungsaktion für Sohn

Texel (dpa) - Beim Versuch, seinen zehnjährigen Sohn zu retten, ist ein 50-jähriger Deutscher vor der niederländischen Ferieninsel Texel ertrunken. Das anscheinend im Wasser in Not geratene Kind überlebte, wie ein Sprecher der örtlichen Sicherheitsbehörde am späten Abend mitteilte. Die Mutter habe das Drama nur hilflos vom Strand aus mit ansehen können. Helfer versuchten vergeblich, den Mann zu reanimieren. Der Unfall wird untersucht.

Sonntag, 12.08.2018, 09:28 Uhr

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5968616?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Stadt schaltet die ersten Pumpen ab
 Große Pumpanlagen führen dem Aasee Wasser zu. So soll der Sauerstoffgehalt im Wasser erhöht werden. Zu niedriger Sauerstoffgehalt hatte in der vergangenen Woche dazu geführt. dass 20 Tonnen Fisch verendet sind.
Nachrichten-Ticker