Ort "Dresden"



  • Soziales

    Do., 22.06.2017

    Unicef: Kinderarmut im Ruhrgebiet und Berlin am größten

    Berlin (dpa) - Kinderarmut hat sich nach einer Untersuchung für das Kinderhilfswerk Unicef in deutschen Großstädten sehr unterschiedlich entwickelt. Während in Essen, Dortmund und Berlin rund ein Drittel der Familien mit Kleinkindern von Hartz IV leben, habe sich die Situation in ostdeutschen Großstädten wie Leipzig und Dresden deutlich verbessert, sagte der emeritierte Mikrosoziologe Hans Bertram bei der Vorstellung der Studie in Berlin. Diese regionalen Unterschiede müssten von der Politik stärker berücksichtigt werden. «Es mangelt nicht am Geld, sondern an der Verteilung», betonte er.

  • Studie

    Do., 22.06.2017

    Unicef: Kinderarmut im Ruhrgebiet und Berlin am größten

    Die Kinderarmut ist in Deutschland von Region zu Region unterschiedlich. Am größten fällt sie im Ruhrgebiet und in Berlin aus.

    Kinderarmut hat viele Gesichter. In Deutschland kommt es nach einer Analyse für Unicef auch darauf an, in welcher Stadt eine Familie lebt - und wie die Sozialstruktur im Viertel aussieht.

  • Untersuchung

    Do., 22.06.2017

    Unicef: Kinderarmut im Ruhrgebiet und Berlin am größten

    Kinderarmut ist in deutschen Großstädten sehr unterschiedlich ausgeprägt.

    Kinderarmut hat viele Gesichter. In Deutschland kommt es nach einer Analyse für Unicef auch darauf an, in welcher Stadt eine Familie lebt - und wie die Sozialstruktur im Viertel aussieht.

  • Überblick

    Mi., 21.06.2017

    Wer will Europäische Kulturhauptstadt 2025 werden?

    Magdeburg bereitet sich bereits seit Jahren vor.

    Dresden, Magdeburg, Nürnberg, Hildesheim, Kassel? Welche deutsche Kommune wird Kulturhauptstadt Europas 2025? Noch ist Zeit, sich zu bewerben für den Titel in acht Jahren, wenn die Bundesrepublik wieder dran ist.

  • Reisen in Deutschland

    Di., 20.06.2017

    Urlaubsevents: Heide-Express, Botanische Nacht und Stadtfest

    Grüne Gewächse in blauem Licht: Die Botanische Nacht in Berlin wird im Juli gleich an zwei Abenden gefeiert.

    Auch in diesem Jahr können Besucher wieder mit einer historischen Kleinbahn die Lüneburger Heide durchqueren und dabei die charakteristische Landschaft bewundern. Pflanzenfreunde dürfte die Botansiche Nacht in Berlin begeistern. Dresden lockt mit einem Stadtfest.

  • Mehr als 1000 neue Jobs

    Mo., 19.06.2017

    Bosch und Philip Morris bauen neue Fabriken in Dresden

    Ein Halbleiterwerk von Bosch in Reutlingen: Bosch ist bereits einer der weltgrößten Anbieter von Sensoren, die Bewegung, Druck oder Temperatur erkennen.

    Zwei Schwergewichte wollen insgesamt rund 1,3 Milliarden Euro in Sachsen investieren. Für Dresden sollen dabei neue Fabriken mit mehr als 1000 zusätzlichen Arbeitsplätzen herausspringen.

  • Beachvolleyball: BSV Ostbevern

    Mo., 19.06.2017

    Das beste Ergebnis für Ottens und Krebs auf der deutschen Tour

    Mit Anika­ Krebs erzielte Lena Ottens vom BSV Ostbevern in Dresden das bisher beste gemeinsame Ergebnis auf der Smart-Beach-Tour. Auch ein anderes BSV-Duo war im Sand erfolgreich.

  • Landtag prüft Antrag

    Mo., 19.06.2017

    Meineidverdacht: Frauke Petry soll ihre Immunität verlieren

    Die AfD-Bundesvorsitzende Frauke Petry.

    Nach dem Richtungsstreit in ihrer Partei droht AfD-Chefin Frauke Petry jetzt auch strafrechtlich Ungemach. Der Vorwurf des Meineides steht seit längerem im Raum. Nun macht die Staatsanwalt ernst.

  • Elektronik

    Mo., 19.06.2017

    Bosch baut Chipfabrik in Sachsen für eine Milliarde Euro

    Berlin (dpa) - Bosch baut für rund eine Milliarde Euro eine neue Chipfabrik in Sachsen. Das Werk soll Chips für vernetzte Geräte im Internet der Dinge sowie für die Autoindustrie produzieren. Es ist die höchste Investition der Bosch-Geschichte. Dresden habe sich in einer globalen Auswahl gegen andere Standorte durchgesetzt, sagte Bosch-Geschäftsführer Dirk Hoheisel. Der Bund will das Projekt in den kommenden drei Jahren mit bis zu 200 Millionen Euro fördern. Regierungssprecher Steffen Seibert sprach von einem starken Signal für den Industriestandort Deutschland und für Europa.

  • Tabaksticks

    Mo., 19.06.2017

    Philip Morris baut neue Fabrik in Dresden

    In der neuen Fabrik will Philip Morris Tabaksticks für das elektrische Tabakerhitzersystem IQOS produzieren.

    Dresden (dpa) - Der Tabakkonzern Philip Morris investiert 320 Millionen US-Dollar (knapp 290 Millionen Euro) in den Bau einer neuen Fabrik in Dresden.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 11.478
Barack Obama 5.299
Joachim Löw 4.519
Sigmar Gabriel 3.455
Donald Trump 3.438
Wladimir Putin 3.039
Sebastian Vettel 3.012
Frank-Walter Steinmeier 2.414
Thomas de Maizière 2.257

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.263
Karneval 6.002
Jahreshauptversammlung 5.775
Weihnachten 5.680
Olympische Spiele 4.509
Fußball-WM 3.404
DFB-Pokal 3.400
Bundestagswahl 3.152
Europameisterschaft 2.688

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 119.924
Deutschland 70.357
Berlin 53.917
Warendorf 33.997
NRW 31.144
Gronau 29.047
Steinfurt 28.968
Düsseldorf 27.604
USA 25.191

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.399
iPhone 1.836
Red Bull 1.784
YouTube 1.360
iPad 1.025
Instagram 861
Dow-Jones-Index 783
Apple iOS 739
Ökostrom 642

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 51.167
CDU 31.428
SPD 30.824
EU 19.391
Bezirksliga 16.637
Kreisliga 15.778
Feuerwehr 13.591
FC Bayern München 13.555
Fußball-Bundesliga 11.122

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 71.862
Auto 29.502
Archiv 15.404
Unfall 14.427
Kriminalität 12.513
Fahrzeug 12.272
Kurzmeldung 11.202
Handball 10.212
Krise 8.146