Ort "Dresden"



  • Unternehmen

    Do., 16.11.2017

    Bericht: Volkswagen plant zweite Schicht in Dresden

    Dresden (dpa) - Der Autobauer Volkswagen will einem Zeitungsbericht zufolge seine Produktion in der Gläsernen Manufaktur in Dresden erhöhen. Wie die «Sächsische Zeitung» schreibt, soll zum März 2018 eine zweite Schicht eingeführt werden. Grund sei die steigende Nachfrage nach Elektroautos. In Dresden produziert VW seinen E-Golf. Momentan werden dem Bericht zufolge täglich 35 Autos gefertigt. Künftig würden es 70 Stück sein. Dadurch könne auch ein Großteil der Mitarbeiter zurückkehren, die vorübergehend im Werk in Zwickau arbeiten. Ein Sprecher der Manufaktur wollte sich nicht dazu äußern.

  • Einschaltquoten

    Mo., 13.11.2017

    Mehr als neun Millionen für den «Tatort»

    Kommissariatsleiter Schnabel (Martin Brambach, r) findet beim Verdächtigen Fabian Rossbach (Sascha Göpel) Hinweise auf Versicherungsbetrug.

    Dass der «Tatort» einen Sonntagabend im Fernsehen überstrahlt, ist nichts Ungewöhnliches. Auch dem Ermittler-Trio aus Dresden gelingt das spielend. Doch die Konkurrenz lässt sich nicht ganz abhängen.

  • Frank Hoppmann

    Mo., 13.11.2017

    Zeichner und Illustrator aus Münster mit Karikaturenpreis ausgezeichnet

    Frank Hoppmann. Foto: Monika Skolimowska (dpa)

    Dresden - Mit einer Zeichnung, die den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zeigt, hat Frank Hoppmann den Deutschen Karikaturenpreis gewonnen. Dem Zeichner und Illustrator aus Münster wurde am Sonntag in Dresden der „Geflügelte Bleistift in Gold“ überreicht. Die Auszeichnung ist mit 5000 Euro dotiert.

  • Dresden-„Tatort“

    So., 12.11.2017

    Der vierte Fall des sächsischen Ermittlerteams

    Recherche bei der Versicherung: IT-Experte Ingo Mommsen (Leon Ullrich) berichtet Kommissarin Gorniak (Karin Hanczewski) über die innerbetrieblichen Intrigen.

    Versichert heißt nicht immer abgesichert. Das Dresdner „Tatort“-Team ermittelt diesmal in einer Branche, in der mehr als der Schein trügt. Bei der Mördersuche tappt die Kripo lange im Dunkeln.

  • Hitlergruß und Holocaust-Witze

    Mi., 08.11.2017

    Schülerin für Einsatz gegen Antisemitismus an Schule geehrt

    Die 15-jährige Dresdener Schülerin Emilia S. wurde mit dem «Preis für Zivilcourage gegen Rechtsradikalismus, Antisemitismus und Rassismus» ausgezeichnet.

    Hitlergruß im Klassenzimmer, «tote Juden»-Sprüche im Handychat - am Ende zeigte die 15-jährige Emilia einen Mitschüler an. Für ihre Zivilcourage ist sie nun geehrt worden. Das Preisgeld teilt sie mit einem Berliner Schüler, der Opfer antisemitischer Hetze wurde.

  • Attraktive Ausflugsziele

    Di., 07.11.2017

    Reise-News: Schildkröten, Stollen, Unterwasser-Restaurant

    Das am Kap Lindesnes in Südnorwegen geplante Restaurant «Under», hier in einer Computeranimation zu sehen, soll zur Hälfte über und zur Hälte unter Wasser liegen.

    Gute Nachrichten für Urlauber. Egal, ob Tier-Liebhaber, Kuchenfreund, Gourmet-Verehrer: In den kommenden Monaten gibt es spannende nationale und internationale Reiseziele.

  • Starker Aufsteiger

    So., 05.11.2017

    Kiel festigt zweiten Platz: Heimsieg gegen Dresden

    Kiels Marvin Ducksch jubelt nach seinem Treffer zum 1:0.

    Kiel (dpa) - Aufsteiger Holstein Kiel setzt seinen Erfolgsweg in der 2. Fußball-Bundesliga unvermindert fort. Im Heimspiel gegen Dynamo Dresden feierten die Norddeutschen einen verdienten 3:0 (1:0)-Erfolg und festigten dadurch ihren zweiten Tabellenplatz.

  • Hund, Katze und Co.

    Di., 31.10.2017

    Treue Weggefährten: Was Haustiere über Menschen aussagen

    Die Beziehung zwischen Haustier und Mensch kann sehr innig sein.

    Hamster, Meerschweinchen und Kaninchen gelten als «Einstiegsmodelle» für ein Haustier. Dabei ist ihre Haltung durchaus anspruchsvoll. Ihr komplexes Sozialverhalten macht Nager sogar zum Forschungsobjekt.

  • Nach Spielverzögerung

    So., 29.10.2017

    Kein Sieger bei Dresden gegen Braunschweig

    Dynamos Peniel Mlapa (l) beim Zweikampf mit dem Braunschweiger Steve Breitkreuz.

    Dresden (dpa) - Nach einer nervenaufreibenden Spielverzögerung hat Dynamo Dresden in der 2. Fußball-Bundesliga seinen zweiten Heimsieg verpasst. Gegen Eintracht Braunschweig mussten sich die Sachsen am Sonntag mit einem 1:1 (1:0) zufriedengeben.

  • Wegen Herbststurm

    So., 29.10.2017

    Dresden gegen Braunschweig verspätet angepfiffen

    Wegen Herbststurm: Dresden gegen Braunschweig verspätet angepfiffen

    Dresden (dpa) - Mit zweieinhalb Stunden Verspätung ist am Sonntagnachmittag das Duell in der 2. Fußball-Bundesliga zwischen Dynamo Dresden und Eintracht Braunschweig angepfiffen worden.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.522
Barack Obama 5.385
Joachim Löw 4.818
Donald Trump 4.563
Sigmar Gabriel 3.741
Sebastian Vettel 3.275
Wladimir Putin 3.220
Frank-Walter Steinmeier 2.547
Thomas de Maizière 2.374

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.751
Karneval 6.121
Weihnachten 5.843
Jahreshauptversammlung 5.842
Olympische Spiele 4.674
Bundestagswahl 4.179
DFB-Pokal 3.716
Fußball-WM 3.541
Europameisterschaft 2.896

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 126.935
Deutschland 74.407
Berlin 56.604
Warendorf 35.191
NRW 32.144
Steinfurt 30.249
Gronau 30.231
Düsseldorf 29.164
USA 26.677

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.574
iPhone 1.980
Red Bull 1.912
YouTube 1.508
iPad 1.084
Instagram 1.064
Dow-Jones-Index 846
Apple iOS 825
WhatsApp 719

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 55.373
CDU 33.803
SPD 32.755
EU 20.655
Bezirksliga 17.751
Kreisliga 17.360
Feuerwehr 14.608
FC Bayern München 14.474
Fußball-Bundesliga 11.965

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 76.755
Auto 31.532
Unfall 15.694
Archiv 15.405
Kriminalität 13.322
Fahrzeug 13.046
Kurzmeldung 11.202
Handball 10.989
Krise 8.541