Hörstel



Alles zum Ort "Hörstel"


  • Neue Erkenntnisse zur Riesenbecker Ortsheiligen und Frau im Wappen Westerkappelns

    Sa., 18.08.2018

    Ist das Reinhildis-Geheimnis gelöst ?

    In Riesenbeck erinnert vieles an die Dorfheilige Reinhildis: Eine Straße im Dorf ist nach ihr benannt, auch die Grundschule und die heutige Hörsteler Pfarrgemeinde (oben l.). Eine mit Stein eingefasste Quelle (oben Mitte) erinnert an die Legende, ebenso der Brunnen auf dem Kirchplatz (unten r.). Die Grabplatte in der Kalixtus-Kirche (unten l.) gibt bis heute Rätsel auf; ihre genau Herkunft gilt als ungeklärt. Prof. Siegfried G. Schoppe

    Wer ist die Frau im Wappen von Westerkappeln ? Diese Frage versuchte nicht nur der 2009 verstorbene Lokal- und Hobbyhistoriker Heinz Weyer in einer gleichbetitelten Schrift und weiteren Beiträgen zur Ortsgeschichte zu beantworten. Auch Heinz Schröer, Vorstandsmitglied im Kultur- und Heimatverein, hat in seinem vor zehn Jahren erschienenen Buch „Begegnungen mit Reinhildis“ der Legende ein Gesicht gegeben. Prof. Siegfried G. Schoppe hat das Rätsel jetzt vielleicht gelöst.

  • Bergbaugeschichten im Kohlemeer

    Sa., 18.08.2018

    „Wir fürchten nicht die Tiefe“

    Schauspieler Thomas Kienast liest im Kloster Gravenhorst Bergbauliteratur.

    „Wir fürchten nicht die Tiefe“ ist eine Lesung überschrieben, die der Schauspieler Thomas Kienast am 26. August (Sonntag) anlässlich der Schließung des Steinkohlenbergwerks in Ibbenbüren hält. Kienast trägt ab 16 Uhr Geschichten und Erzählungen zum Arbeitsalltag von Bergleuten im Westflügel des DA, Kunsthauses Kloster Gravenhorst in Hörstel, Klosterstraße 10, vor.

  • Fußball: Kreisliga A Tecklenburg

    Fr., 17.08.2018

    VfL Ladbergen will nachlegen

    Nach dem Auftaktsieg gegen SW Esch wollen Simon Ullrich Richter (links) und der VfL Ladbergen am Sonntag bei der ISV-Reserve nachlegen.

    Am zweiten Spieltag der Kreisliga A will Titel-Favorit SC Hörstel im zweiten Heimspiel gegen den SV Halverde den zweiten Dreier einfahren. Die ebenfalls hoch gehandelte Brukteria aus Dreierwalde hat den aktuellen Spitzenreiter TGK Tecklenburg zu Gast.

  • Kompletter Ortskern evakuiert

    Mi., 15.08.2018

    Drei Bomben erfolgreich in Riesenbeck entschärft

    Kompletter Ortskern evakuiert: Drei Bomben erfolgreich in Riesenbeck entschärft

    In Riesenbeck sind am Mittwoch gleich drei Weltkriegsblindgänger auf einmal entschärft worden. Der gesamte Ortskern musste evakuiert werden, 4100 Menschen waren betroffen. Sprengmeister Horst Schöwe sprach von einer absoluten Seltenheit.

  • Handball: Bezirksliga Münsterland

    Mi., 15.08.2018

    Arminia Ochtrups Handballer gut in Tritt

    Bereit für neue Heldentaten: (h.v.l.) Burkhard Homölle (stellv. Abteilungsleiter), Max Oelerich, Gerrit Thiemann, Wlad Novaschenin, Johannes Büter, Reinhard Homölle (Abteilungsleiter) und Pascal Heitz (Betreuer); (M.v.l.): Alfred Woltering (Trikotsponsor), Manfred Wiggenhorn (Co-Trainer), Thomas Feldmann, Thorben Steenweg, Lars Oelerich, Niklas Pohl und Trainer Heinz Ahlers; (v.v.l.): Raphael Woltering, Tom Noori, Julian Lenz, Luca Lehmann, Lars Wierling, Timo Wiggenhorn und Christian Woltering. Im Notfall gibt es Verstärkung von den beiden Rottweilern Rocky und Ben.

    Die Handballer des SC Arminia Ochtrup befinden sich konditionell schon einmal auf einem guten Weg. Dieser Eindruck verfestigte sich bei Trainer Heinz Ahlers nach dem jüngsten 40:30-Testspielsieg über den klassentieferen SC Hörstel. Was die Töpferstädter draufhaben, wird sich am Donnerstag zeigen. Dann wartet mit dem Verbandsligisten SG Neuenhaus/Uelsen ein ganz dicker Brocken.

  • „Herrenwiese“ in Hörstel soll Naturschutzgebiet bleiben

    Di., 14.08.2018

    Wichtiger Teil im landesweiten Biotopverbund

    Die Bezirksregierung Münster beabsichtigt, das im Kreis Steinfurt liegende Naturschutzgebiet „Herrenwiese“ erneut als Schutzgebiet auszuweisen. Die bisherige Naturschutzgebietsverordnung ist am 11. Januar 2017 ausgelaufen, teilt die Steinfurter Kreisverwaltung mit.

  • Erinnerungen an das Dürrejahr 1959

    Mo., 13.08.2018

    „Und seit Tagen brennt das Moor“

    Eine große Dürre wie in diesem Sommer gab es auch im Jahr 1959.An der Recker Straße in Bockraden steht dieser Betontrog. 1959 wurden davon viele in den Wiesen aufgestellt.

    Angesichts von Rekordtemperaturen weit über 30 Grad und anhaltender Trockenheit in den vergangenen Wochen liegen Superlative und Begriffe wie Jahrhundertsommer nahe. Aber ältere Menschen erinnern sich, dass es einen solchen Sommer auch schon 1959 gab.

  • Fußball: Kreisliga A Tecklenburg vor dem Saisonstart

    Mi., 08.08.2018

    SCH und Brukteria hoch gehandelt

    Der TuS Graf Kobbo Tecklenburg (rote Trikots) peilt einen einstelligen Tabellenplatz an. Diesmal steht von Beginn an der neue Kunstrasenplatz zur Verfügung.

    Nachdem die Königsklasse des Fußballkreises Tecklenburg, die Kreisliga A, im vergangenen Jahr aufgrund des kurzfristigen Rückzugs der zweiten Mannschaft der Sportfreunde Lotte nur mit 15 Mannschaften an den Start ging, ist die Liga vor dieser mit Spannung erwarteten Saison wieder vollzählig.

  • Triathlon

    Mo., 30.07.2018

    Der Torfmoorsee lockt wieder viele Athleten an

    „Das Erholungsgebiet Torfmoorsee ist wie geschaffen für einen Triathlon-Wettbewerb dieser Couleur“, sagen viele begeisterte Teilnehmer und kommen daher jedes Jahr gerne wieder.

    Nur noch dreieinhalb Wochen sind es bis zum Start des Riesenbecker Triathlons am Sonntag, 26. August am Torfmoorsee in Hörstel. Seit 1983 wird diese Traditionsveranstaltung Jahr für Jahr ausgerichtet. Aus allen Teilen Deutschlands reisen die Triathleten an.

  • Sommerserie „Paula Pumpernickel“: Café im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst

    Fr., 27.07.2018

    Die Saison bestimmt die Speisenkarte

    Martin Laubrock (r.) ist Betriebsleiter und Küchenchef des WertArbeit-Teams im Klostercafé Gravenhorst. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Gäste möglichst mit Produkten aus der Region zu bekochen.

    Immer mehr Menschen setzen auf regionale Lebensmittel und bevorzugen frische, saisonale Gerichte von Produzenten direkt aus der Umgebung. Mit acht Betrieben aus dem Kreis Steinfurt stellt der Kreis in der Sommerserie der Aktion „Münsterland-Siegel“ Tipps zur Einkehr und zum Verkosten direkt vor unserer Haustür vor. Der Blog „Paula Pumpernickel“ präsentiert die Menschen, die diese Produkte herstellen, und blickt hinter die Kulissen der Unternehmen.