Ereignis "Heiligabend"



  • Proben beginnen am 19. Oktober

    Do., 05.10.2017

    Projektchor geht in die zweite Runde

    1500 Euro für die Aktion Lichtblicke hat der Projektchor Singfonie im vergangenen Jahr bei ihrem Konzert auf dem Platz vor dem Burgtor an Spenden eingenommen.

    Projektchor – die Zweite. Nach dem Erfolg beim Debüt im vergangenen Jahr geht der Projektchor Singfonie unter der Leitung von Ramona Lammers in die zweite Runde. Ziel ist das Offene Singen im Rahmen des Lebendigen Adventskalenders der Kirchengemeinde Heilig Kreuz am Abend vor Heiligabend.

  • Brauchtum

    So., 24.09.2017

    Regenwetter hilft Weihnachtsbaumproduktion: Preise stabil

    Waldbauer Eberhard Hennecke verpackt einen Weihnachtsbaum.

    Drei Monate vor Heiligabend geht die Weihnachtsbaumproduktion in NRW in den Endspurt. Der viele Regen im Spätsommer hat dem Grün gut getan, dennoch muss jetzt noch nachgeholfen werden. Experten erwarten stabile Preise.

  • Ehefrauen der Feuerwehrleute

    Sa., 23.09.2017

    Verzichten und einspringen

    Sie sind stolz auf ihre Männer und auf das, was sie als Feuerwehrleute erreicht haben. Christin Temme (l.) und Ursula Hesselmann finden es wichtig, dass Menschen bereit sind, Ehrenämter zu übernehmen.

    Sie gehen durchs Feuer – ehrenamtlich und in ihrer Freizeit. Sendens Wehrleute leisten einen unverzichtbaren Dienst. Doch wie (sehr) belastet das die Familien der Retter? Die WN sprachen mit zwei „Feuerwehr-Frauen“.

  • Pfarrfest

    Di., 05.09.2017

    Christmetten-Platz unterm Hammer

    Ungewöhnliche Preise versteigerte Klaus Prange auf amerikanische Art.

    Gut besucht waren die vielfältigen Aktionsstände auf dem Kirchplatz während des Pfarrfestes. Die jüngeren Besucher vergnügten sich an der Kletterwand oder auf der Rollenrutsche, ihre Eltern genossen Leckereien vom Kuchenbüfett. Und dann war da noch eine originelle Auktion.

  • Prozesse

    Mo., 10.07.2017

    Urteil im Prozess um versuchte Haribo-Erpressung erwartet

    Bonn (dpa) – Im Prozess gegen einen Rentner wegen der versuchten Erpressung der Unternehmen Haribo, Lidl und Kaufland wird heute das Urteil erwartet. Der Mann hat in dem Verfahren vor dem Landgericht Bonn eingeräumt, unter anderem mit der Vergiftung von Gummibärchen und Tiefkühlpizza gedroht zu haben. Als Motiv nannte der Rentner Geldnot und Schulden. Als er sich zu der Tat entschloss, habe er nur noch rund drei Euro im Portemonnaie gehabt. Die Firmen zahlten jedoch nicht, sondern schalteten die Polizei ein. An Heiligabend 2016 wurde der Dortmunder festgenommen.

  • Prozesse

    Mo., 10.07.2017

    Urteil im Prozess um versuchte Haribo-Erpressung erwartet

    Bonn (dpa) – Im Prozess gegen einen Rentner wegen der versuchten Erpressung der Unternehmen Haribo, Lidl und Kaufland wird heute das Urteil erwartet. Der Mann hat in dem Verfahren vor dem Landgericht Bonn eingeräumt, unter anderem mit der Vergiftung von Gummibärchen und Tiefkühlpizza gedroht zu haben. Als Motiv nannte der Rentner Geldnot und Schulden. Als er sich zu der Tat entschloss, habe er nur noch rund drei Euro im Portemonnaie gehabt. Die Firmen zahlten jedoch nicht, sondern schalteten die Polizei ein. An Heiligabend 2016 wurde der Dortmunder festgenommen.

  • Prozesse

    Do., 22.06.2017

    Giftige Gummibärchen - Rentner gesteht: Haribo-Erpressung aus Geldnot

    Bonn (dpa) – Ein Rentner hat gestanden, unter anderem dem Süßwarenhersteller Haribo mit der Vergiftung von Gummibärchen gedroht zu haben. Der 74-Jährige steht seit heute wegen versuchter räuberischer Erpressung vor dem Bonner Landgericht. Laut Anklage drohte er neben Haribo auch den Unternehmen Lidl und Kaufland mit der Vergiftung von Lebensmitteln, sollten sie seinen Geldforderungen nicht nachkommen. Die Firmen zahlten jedoch nicht, sondern schalteten die Polizei ein. Am vergangenen Heiligabend wurde der Dortmunder festgenommen. Als Motiv nannte der Rentner Geldnot und Schulden.

  • Prozesse

    Do., 22.06.2017

    Mit Gift in Gummibärchen gedroht: Erpresser vor Gericht

    Der angeklagte Rentner wartet im Landgericht Bonn auf den Beginn seines Prozesses.

    Bonn (dpa/lnw) - Ein Rentner steht seit Donnerstag wegen versuchter räuberischer Erpressung vor dem Bonner Landgericht. Der 74-Jährige soll den Unternehmen Haribo, Lidl und Kaufland gedroht haben, Lebensmittel zu vergiften. Laut Anklage soll er zunächst in neun Lidl-Filialen im Ruhrgebiet Buttersäure in Fleisch-, Fisch- und Eistheken verteilt haben. Später soll er per Brief gedroht haben, Gummibärchen oder Tiefkühlpizzen mit Zyankali zu vergiften, wenn die Unternehmen ihm nicht eine Million Euro zahlten. Die Firmen schalteten die Polizei ein. Am vergangenen Heiligabend wurde der Rentner festgenommen. Bei seiner Vernehmung hatte er ein Geständnis abgelegt und Altersarmut als Motiv angegeben.

  • Prozesse

    Do., 22.06.2017

    Mit Gift in Gummibärchen gedroht - Haribo-Erpresser vor Gericht

    Bonn (dpa) – Ein Rentner, der eine Erpressung der Unternehmen Haribo, Lidl und Kaufland versucht haben soll, steht seit heute in Bonn vor Gericht. Der 74-Jährige drohte laut Anklage, Lebensmittel zu vergiften. Demnach soll er zunächst in neun Lidl-Filialen im Ruhrgebiet Buttersäure in Fleisch-, Fisch- und Eistheken verteilt haben. Später soll er per Brief gedroht haben, Gummibärchen oder Tiefkühlpizzen mit Zyankali zu vergiften, wenn die Unternehmen ihm nicht eine Million Euro zahlten. Die Firmen schalteten die Polizei ein. Am vergangenen Heiligabend wurde der Rentner festgenommen.

  • «Ach du meine Nase»

    Sa., 17.06.2017

    Promi-Geburtstag vom 17. Juni 2017: Pittiplatsch

    Gut gehalten: Pittiplatsch hat inzwischen 55 Jahre auf dem Buckel.

    Weil er einigen Pädagogen zu frech war, verschwand er eine Zeit lang vom Bildschirm. Doch dann kehrte der Kobold namens Pittiplatsch zurück - und begeisterte Millionen Zuschauer.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.396
Barack Obama 5.369
Joachim Löw 4.742
Donald Trump 4.344
Sigmar Gabriel 3.709
Sebastian Vettel 3.226
Wladimir Putin 3.186
Frank-Walter Steinmeier 2.508
Thomas de Maizière 2.361

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.649
Karneval 6.056
Jahreshauptversammlung 5.821
Weihnachten 5.762
Olympische Spiele 4.651
Bundestagswahl 4.131
DFB-Pokal 3.597
Fußball-WM 3.499
Europameisterschaft 2.888

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 125.795
Deutschland 73.995
Berlin 56.319
Warendorf 35.020
NRW 31.999
Gronau 30.016
Steinfurt 30.012
Düsseldorf 28.993
USA 26.544

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.544
iPhone 1.953
Red Bull 1.875
YouTube 1.482
iPad 1.075
Instagram 1.024
Dow-Jones-Index 835
Apple iOS 803
WhatsApp 698

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 54.702
CDU 33.395
SPD 32.548
EU 20.445
Bezirksliga 17.515
Kreisliga 16.985
Feuerwehr 14.481
FC Bayern München 14.291
Fußball-Bundesliga 11.781

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 75.815
Auto 31.281
Unfall 15.508
Archiv 15.404
Kriminalität 13.321
Fahrzeug 12.985
Kurzmeldung 11.202
Handball 10.836
Krise 8.477