Ereignis "Karneval"



  • Reckenfelder Karneval auch im Sommer

    Mi., 21.06.2017

    Garden suchen Tänzerinnen und Trainerinnen

     

    Die Reckenfelder Karnevalsgesellschaft sucht Tänzerinnen und Trainerinnen für ihre Tanzgarden

  • Kein Geld

    Mo., 19.06.2017

    Fällt der Karneval in Rio aus?

    Viele Fragezeichen beim Karneval in Rio.

    Der Bürgermeister von Rio ist kein großer Freund des Karnevals. Wegen seiner angekündigten Sparmaßen könnte das Samba-Spektkel im nächsten Jahr ausfallen.

  • Überall Fabelwesen

    Fr., 16.06.2017

    Ein Einhorn galoppiert durch die Geschäfte

    Es ist ein Hype: An Einhörnern kommt zurzeit keiner vorbei.

    In der griechischen Mythologie galten Einhörner als gefährlich. Nun ist das Fabelwesen Inbegriff von positiver Magie, gepaart mit Glitzer und Regenbogen. Das nutzen Unternehmen aus - bis zur Schmerzgrenze.

  • Neuwahl bei den Narren

    Fr., 16.06.2017

    Helge Nieswandt neuer Narrenchef

    Wachwechsel an der Spitze des Bürgerausschusses Münsterscher Karneval: Nach drei Amtsperioden trat Rolf Jungenblut (links) nicht mehr als Präsident an, sein Nachfolger ist Dr. Helge Nieswandt. Er wurde am Abend einstimmig gewählt.

    Der Bürgerausschuss Münsterscher Karneval hat einen neuen Präsidenten: Dr. Helge Nieswandt löst Rolf Jungenblut ab, der nach drei Wahlperioden nicht mehr für das Spitzenamt kandidierte. Im Bürgerausschuss sind rund 40 Gesellschaften organisiert.

  • Fabelwesen als Zugpferd

    Fr., 16.06.2017

    Einhorn-Trend bis an die Schmerzgrenze ausgereizt

    Fabelwesen als Zugpferd : Einhorn-Trend bis an die Schmerzgrenze ausgereizt

    In der griechischen Mythologie galten Einhörner noch als gefährlich. Nun ist das Fabelwesen der Inbegriff von positiver Magie, gepaart mit Glitzer und Regenbogen. Das nutzen Unternehmen bis zur Schmerzgrenze aus.

  • Bürgerausschuss Münsterscher Karneval

    Mi., 14.06.2017

    Nieswandt ist neuer Narrenchef

    Helge Nieswandt 

    Der Bürgerausschuss Münsterscher Karneval, Dachorganisation von rund 40 närrischen Gesellschaften in der Region, hat einen neuen Präsidenten. 

  • Vorhelmer greifen Tradition wieder auf

    Di., 13.06.2017

    Patenschaft mit den Aufklärern

    Als Chef der ersten Kompanie im Aufklärungsbataillon 7 ist Hauptmann René Rieckmann (r.) künftig auch Ansprechpartner für die Patenschaft mit Vorhelm.

    Der Ahlener Ortsteil Vorhelm knüpft wieder enge Bande zur Bundeswehr. Nach zehnjähriger Pause soll es wieder eine Patenkompanie geben. Gespräche mit dem Aufklärungsbataillon 7 laufen, am 20. Juni will der Ortsausschuss der Hellbachgemeinde das Thema behandeln.

  • „Der gute Mensch von Sezuan“

    Mo., 12.06.2017

    Etwas Karneval darf sein

    Eine Reise in die fernöstliche Welt, gespickt mit Traditionen wie dem Kölner Karneval – das bot das „Theater in der Kreide“ bei seiner Aufführung des Brecht-Stücks „Der gute Mensch von Sezuan“ im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen.

    Ein so dramatisches Stück wie „Der gute Mensch von Sezuan“ lässt sich durchaus humorvoll gestalten. Das bewies das „Theater in der Kreide“ jetzt mit seiner Aufführung im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen. Eine Prise Kölner Karneval durfte dabei nicht fehlen.

  • Frischer Wind im WaKaGe-Senat

    So., 11.06.2017

    Jäger geht, Schulze-Zumloh kommt

    Die WaKaGe-Senatoren (v.l.): Peter Lackamp, Michael Grothues, Dirk Tönnies, Präsident Markus Hinnüber, Volker Brügge, Hermann-Josef Schulze-Zumloh und Bernd Wiese.

    „Es war das Uwe-Jahre, Dein Jahr“, betonte WaKaGe-Präsident Markus Hinnüber im Rahmen der offiziellen Verabschiedung. „Ich bin stolz, dabei gewesen zu sein.“ Die Nachfolge Uwe Jägers im Senat tritt Hermann-Josef Schulze-Zumloh an. Dieser sprach voller Euphorie vom „bedeutendsten Verein unserer Stadt Warendorf“, bat jedoch um Geduld. „Wir sind eine große Karnevalsfamilie. Ich muss erstmal ganz langsam anfangen.“

  • Präsident des Bürgerausschusses Münsterscher Karneval

    Sa., 10.06.2017

    Närrische Bilanz des Chefkarnevalisten: Man braucht ein dickes Fell

    Rolf Jungenblut vor seiner „Ordenswand“ im Büro. Seit 1992 ist er närrisch aktiv, am kommenden Mittwoch räumt er seinen Posten als Chef des Bürgerausschusses.

    Nach 15 Amtsjahren tritt der Unternehmer Rolf Jungenblut in der kommenden Woche nicht mehr als Präsident des Bürgerausschusses Münsterscher Karneval an. Die Zukunft der lokalen Narretei betrachtet er mit gemischten Gefühlen.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 11.495
Barack Obama 5.301
Joachim Löw 4.529
Sigmar Gabriel 3.455
Donald Trump 3.444
Wladimir Putin 3.040
Sebastian Vettel 3.020
Frank-Walter Steinmeier 2.416
Thomas de Maizière 2.257

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.266
Karneval 6.002
Jahreshauptversammlung 5.779
Weihnachten 5.681
Olympische Spiele 4.510
Fußball-WM 3.405
DFB-Pokal 3.400
Bundestagswahl 3.161
Europameisterschaft 2.689

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 120.009
Deutschland 70.427
Berlin 53.950
Warendorf 34.012
NRW 31.162
Gronau 29.065
Steinfurt 28.989
Düsseldorf 27.629
USA 25.203

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.403
iPhone 1.838
Red Bull 1.786
YouTube 1.361
iPad 1.026
Instagram 863
Dow-Jones-Index 784
Apple iOS 740
Ökostrom 642

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 51.205
CDU 31.461
SPD 30.856
EU 19.410
Bezirksliga 16.648
Kreisliga 15.788
Feuerwehr 13.611
FC Bayern München 13.559
Fußball-Bundesliga 11.123

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 71.901
Auto 29.520
Archiv 15.404
Unfall 14.438
Kriminalität 12.526
Fahrzeug 12.279
Kurzmeldung 11.202
Handball 10.222
Krise 8.148