Ereignis "Landtagswahl"



  • Parteien

    So., 22.10.2017

    Niedersachsen-CDU bewegt sich auf Grüne zu und sieht Schnittmengen

    Hannover (dpa) - Die CDU bewegt sich im Vorfeld der anstehenden Sondierungsgespräche für eine Regierungsbildung in Niedersachsen auf die Grünen zu. Der CDU-Landes- und Fraktionschef Bernd Althusmann sagte der dpa in Hannover, er selbst habe keine Berührungsängste mit den Grünen. Trotz aller «verbalen Entgleisungen» auf beiden Seiten gebe es mit den Grünen immerhin Schnittmengen bei Verbraucher- oder Naturschutz. Bei der Landtagswahl war die rot-grüne Regierung in Hannover abgewählt worden. Am wahrscheinlichsten gilt derzeit die Bildung einer Koalition aus SPD und CDU.

  • Landtag

    Do., 19.10.2017

    Neustart: Zweiter Amri-Ausschuss hört ersten Zeugen

    Zurück zum Start: Der Terrorfall Anis Amri wird von einem neuen Untersuchungsausschuss im NRW-Landtag durchleuchtet. Für das Vorgänger-Gremium war die Zeit bis zur Wahl im Mai zu knapp.

  • Umfrage: SPD knapp vor AfD

    Do., 19.10.2017

    Nur 41 Prozent: CSU in Bayern ohne absolute Mehrheit

    Unter wachsendem Druck: Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer.

    München (dpa) - Schlechte Werte für die CSU und ihren Chef Horst Seehofer: Wäre am nächsten Sonntag bereits Landtagswahl in Bayern, würden einer aktuellen Umfrage zufolge nur noch 41 Prozent für die CSU stimmen.

  • Generationswechsel in Sachsen

    Mi., 18.10.2017

    Stanislaw Tillich gibt nach Wahlschlappe auf

    Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich verlässt nach der Ankündigung seines Rücktritts das Podium in der Sächsischen Staatskanzlei in Dresden.

    Dreieinhalb Wochen nach der Bundestagswahl und zwei Jahre vor der Landtagswahl in Sachsen wirft Ministerpräsident Tillich das Handtuch. Die CDU im Freistaat muss viel aufarbeiten - vor allem das Vertrauen der Wähler zurückgewinnen.

  • Kommentar

    Di., 17.10.2017

    Neue Rolle: SPD gibt Startschuss für die Oppositionsarbeit

    Kommentar: Neue Rolle: SPD gibt Startschuss für die Oppositionsarbeit

    Machtverlust ist schmerzhaft. Das hat die SPD nach der bitteren Niederlage bei den Bundestagswahlen im September deutlich zu spüren bekommen. Frust haben die Genossen dennoch nicht lange geschoben. 

  • Zunehmende Spannungen

    Di., 17.10.2017

    Rechts von der CDU gärt es: Petry steckt in Lücke mit Lucke

    Frauke Petry hat der AfD den Rücken gekehrt.

    Als Parteigründer Bernd Lucke 2015 die AfD verlässt, nimmt er Tausende Mitglieder und fünf Mandate im Europäischen Parlament mit. Bei Frauke Petry ist die Ausgangslage anders. Ihr Truppe ist noch sehr klein, sitzt aber dafür in mehreren deutschen Parlamenten.

  • Nach der Landtagswahl

    Mo., 16.10.2017

    Schwierige Koalitionssuche in Niedersachsen hat begonnen

    Niedersachsens Ministerpräsident Weil hält sowohl Ampel als auch große Koalition für «nicht so ganz einfach».

    Niedersachsens Parteien machen nach der Wahl vor allem klar, was sie nicht wollen: Die Grünen wohl kein Jamaika, die FDP sicher keine Ampel und die große Koalition ist auch nicht beliebt. Aber eine Regierung muss es geben. Kein leichter Job für Wahlsieger Weil.

  • Wahlen

    Mo., 16.10.2017

    SPD in Niedersachsen redet zuerst mit Grünen

    Hannover (dpa) - Nach ihrem Sieg bei der Landtagswahl in Niedersachsen will die SPD zuerst mit den Grünen über Koalitionsmöglichkeiten reden. «Das gehört sich so», sagte der Parteichef und Ministerpräsident Stephan Weil in der NDR Sendung-«Hallo Niedersachsen». Klar sei aber, dass es alleine mit den Grünen nicht für eine Regierungsbildung reichen werde. In SPD-Parteikreisen hieß es, man wolle auch mit CDU und FDP noch in dieser Woche zu ersten Gesprächen zusammenkommen. Die FDP hat eine Ampel-Koalition mit SPD und Grünen bisher klar ausgeschlossen.

  • CSU-Chef warnt vor Eile

    Mo., 16.10.2017

    Seehofer erwartet schwierige Jamaika-Sondierungen

    Der CSU-Parteivorsitzende Horst Seehofer nimmt an der Vorstandssitzung seiner Partei in München teil.

    Der Rechtsruck in Österreich könnte auch für die zerstrittene CSU Rückenwind bedeuten. Ob das auch für den Weg nach Jamaika gilt, muss angezweifelt werden. Die CSU rechnet mit schwierigen und langen Sondierungen.

  • Parteien

    Mo., 16.10.2017

    Seehofer lobt SPD-Sieger Weil als guten Ministerpräsidenten

    München (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer hat die bisherige Arbeit von Niedersachsens SPD-Wahlsieger Stephan Weil ausdrücklich gelobt. «Der Kollege Weil ist ein guter Ministerpräsident», sagte der bayerische Regierungschef nach einer Sitzung des CSU-Vorstands in München. Weil, der auch SPD Landeschef in Niedersachsen ist, spiele etwa auch in der Ministerpräsidentenkonferenz eine beachtliche Rolle. Die SPD hatte gestern in Niedersachsen die Landtagswahl klar gegen die CDU gewonnen. Künftig haben SPD und Grüne aber keine eigene Mehrheit mehr.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.397
Barack Obama 5.370
Joachim Löw 4.742
Donald Trump 4.347
Sigmar Gabriel 3.711
Sebastian Vettel 3.232
Wladimir Putin 3.187
Frank-Walter Steinmeier 2.508
Thomas de Maizière 2.361

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.651
Karneval 6.058
Jahreshauptversammlung 5.823
Weihnachten 5.762
Olympische Spiele 4.651
Bundestagswahl 4.133
DFB-Pokal 3.599
Fußball-WM 3.499
Europameisterschaft 2.888

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 125.853
Deutschland 74.004
Berlin 56.328
Warendorf 35.033
NRW 32.003
Steinfurt 30.029
Gronau 30.028
Düsseldorf 28.999
USA 26.545

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.546
iPhone 1.953
Red Bull 1.877
YouTube 1.483
iPad 1.075
Instagram 1.025
Dow-Jones-Index 835
Apple iOS 803
WhatsApp 698

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 54.729
CDU 33.402
SPD 32.557
EU 20.449
Bezirksliga 17.537
Kreisliga 17.020
Feuerwehr 14.487
FC Bayern München 14.304
Fußball-Bundesliga 11.798

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 75.890
Auto 31.283
Unfall 15.512
Archiv 15.404
Kriminalität 13.321
Fahrzeug 12.985
Kurzmeldung 11.202
Handball 10.851
Krise 8.480