Tag des Bieres



Alles zum Ereignis "Tag des Bieres"


  • Tag des Bieres

    So., 22.04.2018

    Kräftig paddeln für die Kaltschale

    Rühren, rühren, rühren: Neben der notwendigen Ausrüstung fürs Bierbrauen wissen die beiden Dinkhoff-Brüder Patrick (l.) und Alexander, dass auch viel handwerkliche Fähigkeiten und die richtige Auswahl der Zutaten ein gutes Bier ausmachen.

    Dass ein kühles Blondes nicht zwingend aus dem Supermarkt oder vom Getränkelieferanten kommen muss, probieren sei einiger Zeit zwei Ochtruper aus. Neben der notwendigen Ausrüstung fürs Bierbrauen wissen die beiden Dinkhoff-Brüder Patrick und Alexander, dass auch viel handwerkliche Fähigkeiten und die richtige Auswahl der Zutaten ein gutes Bier

  • Hymnus zum gestrigen internationalen Tag des Bieres

    Sa., 05.08.2017

    We weet de Melodie to düsse Ironie?

      Foto:

  • Tag des Bieres

    Fr., 04.08.2017

    Nachtwächter und Blumen

    Ein schönes Bier mit Blume zapfen dauerte früher deutlich länger. Aber mit Hilfe neuer Techniken kann ein Wirt ein schönes Bier auch in drei bis vier Minuten zaubern. Tanki demonstriert, wie es geht.

    Gestern war der Tages des Bieres. Grund genug mal nachzufragen, wie man ein Bier vernünftig zapft. Christian Schürhaus, Wirt der Kneipe Ottos, erklärt wie es geht.

  • Internationaler Tag des Bieres

    Fr., 04.08.2017

    Ein Pils in drei Minuten

    Gut drei Minuten braucht es, um ein gutes Pils zu zapfen, sagt Magdalene Uhlenkott. Sie steht seit vielen Jahren am Zapfhahn im „Hotel zur Post“.

    Ein gut gezapftes Pils braucht drei Minuten. Das sagt Magdalene Uhlenkott, seit Jahrzehnten Wirtin im „Hotel zur Post“.

  • Genussmittel

    Fr., 04.08.2017

    Öbergäriges mit Hanfblüten

    Bierprobe inmitten eines der Hanffelder: Tochter Laura Tenhumberg (12) schaut zu, während ihre Eltern, die beiden Hanfbauern Frank und Ursula Tenhumberg, und Biermacher Philipp Overberg (v.l.) sich ein Glas genehmigen.

    Am 4. August ist Internationaler Tag des Bieres. Und was gibt es Neues? HANFBIER! Die Kombination von Hanf und Bier wird von immer mehr Menschen geschätzt. Der in Hoetmar angebaute Hanf wird in Münster zum Bier gemacht und in Belgien als „Münsterländer Hanf Bier“ gebraut. Mit weniger als 0,2 Prozent Tetrahydrocannabinol (THC) aber aus 100 Prozent Nutzhanf. Ein Besuch auf den Hanffeldern in Hoetmar.

  • Lengerich

    Sa., 23.04.2016

    Absatz rückläufig

    Seit 1994 gibt es den „Tag des Bieres“, der am 23. April begangen wird. Ob an diesem Datum im Jahr 1516 tatsächlich das Reinheitsgebot verkündet wurde, ist nicht sicher.

  • Brauereien im Münsterland

    Do., 23.04.2015

    Regionale Biersorten liegen im Trend

    Immer seltener wird Bier in Gaststätten getrunken.

    Im kommenden April ist es so weit: Das deutsche Reinheitsgebot wird 500. Doch die Konsumenten greifen immer seltener zum Bierglas. Die Herkunft aus der Region wird deshalb "zunehmend zu einem guten Verkaufsargument", heißt es beim Brauereiverband.

  • Getränke

    Mi., 22.04.2015

    Ein Glas Bier pro Tag, doch Produktion der Brauereien sinkt

    Der Bierabsatz der NRW-Brauereien geht weiter zurück.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Ungefähr ein Glas Bier pro Tag für jeden Einwohner in Nordrhein-Westfalen - das ist die Menge, die die 32 größten Brauereien im vergangenen Jahr im Land produziert haben. Mit 18,5 Millionen Hektolitern alkoholhaltigem Bier sei die Jahresproduktion aber im Vergleich zum Vorjahr um drei Prozent zurückgegangen, teilte das Statistische Landesamt mit Blick auf den Tag des Bieres an diesem Donnerstag mit. Gegenüber 2009 hat sich die Absatzmenge sogar um mehr als eine Million Hektoliter oder gut fünf Prozent verringert.

  • Bilanz zum Tag des Bieres

    Mi., 23.04.2014

    Brauerei Pinkus Müller liegt über dem Trend

    Die Brauerei Pinkus Müller verzeichnet im Gegensatz zu anderen Brauereien ein Plus.

    Während große Brauereien in NRW im vergangenen Jahr weniger „normales“ Bier, dafür aber mehr alkoholfreies Bier produzierten, verzeichnet Pinkus Müller in Münster ein stetiges Wachstum.

  • Tourismus

    Di., 15.04.2014

    Hier geht es rund: Barbecue-Schlacht und Oldtimer-Rennen

    Rennen der Altstars: Der Historische Grand Prix von Monaco fand erstmals 1997 statt. Foto: Monaco Tourismus- und Kongressbüro

    Berlin (dpa/tmn) - Ein Grand Prix der Altstars in Monaco, eine Barbecue-Schlacht in Washington und ein Schluck Geschichte zum Tag des Bieres: Hier können Urlauber was erleben.