Ereignis "Zweiter Weltkrieg"



  • Gedenken im Brock

    Do., 17.08.2017

    Wider dem Vergessen

    Fünf Tafeln erinnern an die Toten und Vermissten des Ersten sowie des Zweiten Weltkrieges.

    Die Gedenkstätte in Brock erinnert an die Toten und Vermissten beider Weltkriege. Dass die Erinnerung bis heute so gut erhalten ist, hat auch mit dem Engagement der Bürger zu tun. So wird unter anderem noch heute im Rahmen des jährlichen Schützenfestes des Vereins Westbevern-Brock den Opfern gedacht.

  • Malermeister geehrt

    Do., 17.08.2017

    Malen als Beruf und liebstes Hobby

    Gemeinsam mit seiner Ehefrau Ursula nahm Heinrich Thier (2.v.r.) den Diamantenen Meisterbrief und die Glückwünsche von KH-Hauptgeschäftsführer Frank Tischner (l.) und Obermeister Paul Laukötter entgegen.  

    Den Diamantenen Meisterbrief der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf und der Maler-Innung Steinfurt konnte jetzt Malermeister Heinrich Thier aus Laer in Empfang nehmen. Frank Tischner, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf, würdigte während einer kleinen Feierstunde die Verdienste Heinrich Thiers. „Menschen wie Sie haben nach dem Zweiten Weltkrieg maßgeblich zum Wiederaufbau Deutschlands und der hiesigen Region beigetragen. Die heutige Generation kann durch diese Leistung auf einem starken Fundament der Wirtschaft aufbauen.“

  • TV-Tipp

    Mi., 16.08.2017

    Aidas Geheimnisse

    Die Brüder Shep (li.) und Izak begegnen sich zum ersten Mal.

    Izak Szewelewicz ist als Kleinkind nach Israel gekommen. Erst im Rentenalter erfährt er von seinem Bruder in Kanada. Dort lebt auch seine Mutter, die ihm noch so einiges verschwiegen hat. Es herauszufinden, ist vieler Hinsicht schwierig. Und oft schmerzhaft.

  • Evakuierung am Stadtbad Ost aufgehoben

    Di., 15.08.2017

    Fünf-Zentner-Fliegerbombe entschärft

    Um 14.58 Uhr meldete Tanya Beimel vom Kampfmittelbeseitigungsdienst Vollzug: Die Bombe war entschärft.

    Eine amerikanische Fünf-Zentner-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde gegen 15 Uhr am Stadtbad Ost entschärft.

  • Glückwunsch

    Di., 15.08.2017

    Heinrich Eickholt wird 90 Jahre alt

    Hat die Schullandschaft in Ostbevern geprägt: Heinrich Eickholt. Heute feiert er Geburtstag.

    Was wäre Ostbevern ohne ihn? Er unterrichtete 80 Schüler und Schülerinnen aller Jahrgänge gleichzeitig – von der Einschulung bis zur Schulentlassung. Am heutigen Dienstag tut er nur dieses: Geburtstag feiern!

  • Kommentar

    Mo., 14.08.2017

    Amerikas rechte Szene: Dank Trump salonfähig?

    Kommentar : Amerikas rechte Szene: Dank Trump salonfähig?

    Im Zweiten Weltkrieg kämpften Hunderttausende Amerikaner gegen das NS-Regime. Heute gehen Zehntausende US-Bürger für rechtsextreme Ideen auf die Straße – sie schwenken Hakenkreuze, rufen „Sieg Heil“ und hetzen offen gegen Minderheiten. Gedeckt wird dies von der in der US-Verfassung festgeschriebenen Meinungsfreiheit, sie ist den Amerikanern ein besonders hohes Gut.

  • Aufwind für die rechte Bewegung in den USA

    Mo., 14.08.2017

    Endlich salonfähig?

     

    Im Zweiten Weltkrieg kämpften Hunderttausende Amerikaner gegen das NS-Regime. Heute gehen Zehntausende US-Bürger für rechtsextreme Ideen auf die Straße – sie schwenken Hakenkreuze, rufen „Sieg Heil“ und hetzen offen gegen Minderheiten. Gedeckt wird dies von der in der US-Verfassung festgeschriebenen Meinungsfreiheit, sie ist den Amerikanern ein besonders hohes Gut.

  • An der Autobahnbaustelle

    So., 13.08.2017

    Wenn der Tim mit dem Bagger

    Da, wo Tim Mensmann mit seinem Bohr-Bagger arbeitet, sieht es nachher aus wie auf einem Schweizer Käse. Dadurch können sich die folgenden Arbeiter sicher sein, dass im Untergrund nichts Böses lauert.

    Tim Mensmann hat so richtig Spaß in den Backen. Mit einem Grinsen im Gesicht ist er dabei – der Job ist sichtlich sein Ding. Mensmann ist Baggerfahrer, genauer gesagt: Raupenbagger-Fahrer.

  • Saerbecker in Taizé

    Fr., 11.08.2017

    „Grenzenloser“ Glaube

    19 Saerbecker sind jetzt eine Woche nach Taizé gepilgert. „Dort wird Frieden erfahrbar“, ist ihr Fazit.

    Eine 19-köpfige Gruppe aus Saerbeck war jetzt in Taizé – und hat beeindruckende Erfahrungen gemacht.

  • Elinor Kuban ist gestorben

    Mi., 09.08.2017

    Immer mit Freude nach vorn geblickt

    Elinor Kuban ist gestorben.

    Sie liebte, wie sie es immer sagte, den Umgang mit jungen oder jüngeren Menschen. Das hielt sie selbst frisch und jung. In diesem Sinne war sie Vorbild für viele Mitarbeiter der Stadt Warendorf, die beruflich mit ihr zu tun hatten. Als sie im Juni 2014 auf eigenen Wunsch ihre Tätigkeit als Museumsaufsicht aufgab, war sie stolz darauf, in der Geschichte der Stadt Warendorf nach 38 Dienstjahren und 93 Lebensjahren wohl die älteste Mitarbeiterin der Stadt gewesen zu sein: Elinor Kuban. Am 5. August ist sie in Herzogenrath mit 95 Jahren verstorben.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 11.811
Barack Obama 5.325
Joachim Löw 4.625
Donald Trump 3.919
Sigmar Gabriel 3.565
Wladimir Putin 3.131
Sebastian Vettel 3.103
Frank-Walter Steinmeier 2.453
Thomas de Maizière 2.309

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.490
Karneval 6.022
Jahreshauptversammlung 5.803
Weihnachten 5.702
Olympische Spiele 4.601
DFB-Pokal 3.554
Fußball-WM 3.423
Bundestagswahl 3.350
Europameisterschaft 2.812

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 122.628
Deutschland 72.411
Berlin 55.192
Warendorf 34.443
NRW 31.567
Gronau 29.475
Steinfurt 29.422
Düsseldorf 28.326
USA 25.947

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.466
iPhone 1.876
Red Bull 1.808
YouTube 1.417
iPad 1.050
Instagram 931
Dow-Jones-Index 802
Apple iOS 758
WhatsApp 661

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 52.766
CDU 32.165
SPD 31.510
EU 19.898
Bezirksliga 16.877
Kreisliga 16.056
Feuerwehr 14.042
FC Bayern München 13.826
Fußball-Bundesliga 11.269

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 73.325
Auto 30.456
Archiv 15.404
Unfall 14.953
Kriminalität 13.012
Fahrzeug 12.700
Kurzmeldung 11.202
Handball 10.326
Krise 8.329