Schlagwort "Abschiebung"



  • Dreamer-Programm

    Mi., 10.01.2018

    USA: Schutzprogramm für junge Einwanderer bleibt in Kraft

    Trump hatte Anfang September vergangenen Jahres entschieden, das von seinem Vorgänger ins Leben gerufene Programm zu beenden.

    Trumps Republikaner und die Demokraten müssen eine Einigung bei der Einwanderungspolitik finden, sonst droht Hunderttausenden jungen Migranten langfristig die Abschiebung. Mitten in die Verhandlungen hinein platzt nun eine Gerichtsentscheidung.

  • Verfassungsgericht urteilt

    Di., 09.01.2018

    Abschiebung in die Türkei nicht bei Folterverdacht

    Abschiebungen in die Türkei sind nach einem Urteil des Bundesverfassungsgericht nur zulässig, wenn dort keine Foltergefahr droht.

    Er war in Deutschland als Islamist verurteilt - doch in die Türkei hätte er nicht abgeschoben dürfen. Das Bundesverfassungsgericht hat klargestellt, wo die rechtlichen Grenzen bei Abschiebungen erreicht sind.

  • U-Ausschuss berichtet

    Fr., 05.01.2018

    Amri-Abschiebung scheiterte an Rechtshürden und Tunesien

    Tunesien weigerte sich, ihn zurückzunehmen: Der Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri.

    Berlin (dpa) - Die Abschiebung des späteren islamistischen Attentäters Anis Amri im Jahr 2016 scheiterte nach Darstellung der Behörden in Nordrhein-Westfalen an den zahlreichen Vorschriften in Deutschland und dem Widerstand Tunesiens.

  • Terrorismus

    Fr., 05.01.2018

    U-Ausschuss: Amri-Abschiebung scheiterte an Rechtshürden

    Menschen stehen an der Gedenkstätte für die Opfer des Terroranschlags.

    Obwohl der kriminelle und als gefährlich geltende Tunesier Amri kein Asylrecht hatte, wurde Deutschland ihn 2016 vor dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt nicht los. Großzügige Gesetze und der Widerstand von Amris Heimatland spielten eine wichtige Rolle.

  • Regierung

    So., 31.12.2017

    Dobrindt fordert von Ländern monatliche Abschiebestatistik

    Berlin (dpa) - CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat kurz vor dem Start der Sondierungen von Union und SPD mehr Transparenz über die Abschiebepraxis der Länder gefordert. «Es muss eine Verpflichtung für die Länder geben, die Zahl der Abschiebungen monatlich zu veröffentlichen, einschließlich der Gründe für nicht erfolgte Abschiebungen», sagte Dobrindt der dpa. Die Antwort auf kriminelle Flüchtlinge könne nur eine konsequente und schnelle Abschiebung sein. Kurz vor dem Start der Sondierungen von Union und SPD hatte die CSU schärfere Asylregeln und Grenzkontrollen innerhalb der EU gefordert.

  • Abgelehnte Asylbewerber

    Do., 21.12.2017

    Weniger «freiwillige» Rückkehrer und Abschiebungen 2017

    Abgelehnte Asylbewerber steigen in ein Flugzeug.

    Möglichst viele abgelehnte Asylbewerber sollen zurück in die Heimat: Bund und Länder mühen sich, die Zahl der Abschiebungen und freiwilligen Ausreisen zu steigern. Gelungen ist das bisher nicht. Im Gegenteil. Wie kommt das? Und was sagt der Blick in einzelne Länder?

  • Migration

    Do., 21.12.2017

    NRW setzt gegen den Bundestrend mehr Abschiebungen um

    Abgelehnte Asylbewerber steigen in ein Flugzeug.

    Über das Thema Abschiebungen wird in Nordrhein-Westfalen kontrovers diskutiert. Nun liegen aktuelle Zahlen vor. Die zeigen: NRW hat anders als die meisten Bundesländer die Zahl der Abschiebungen gesteigert.

  • Migration

    Do., 14.12.2017

    Zu Unrecht abgeschobener Afghane wieder in Deutschland

    Frankfurt/Main (dpa) - Ein zu Unrecht abgeschobener afghanischer Flüchtling ist wieder nach Deutschland zurückgekehrt. Haschmatullah F. landete an Bord eines Flugzeuges in Frankfurt. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hatte die Abschiebung irrtümlich erlaubt, obwohl am Verwaltungsgericht Sigmaringen ein Eilantrag seines Anwalts dagegen anhängig war. Solche Anträge gewähren Schutz vor einer Abschiebung. Von Frankfurt aus will Haschmatullah F. nach Tübingen fahren, dort hatte er mehrere Monate gelebt.

  • Farbanschlag und Demo

    Mi., 13.12.2017

    Rat vertagt Debatte über Zentrale Ausländerbehörde

    Farbanschlag und Demo: Rat vertagt Debatte über Zentrale Ausländerbehörde

    (Aktualisiert) Vertagt. Es war der Wunsch der Grünen, dass sich der Rat am Mittwochabend nicht mit dem möglichen Ende der Erstaufnahmeeinrichtungen in den Kasernen in Gievenbeck und Gremmendorf sowie vor allem nicht mit einer möglichen Zentralen Ausländerbehörde (ZAB) in Münster beschäftigt. Denn das brisante Thema birgt für den Bündnispartner der CDU aktuell großen politischen Sprengstoff.

  • Protest gegen Zentrale Ausländerbehörde

    Mi., 13.12.2017

    Farbanschlag auf das Stadthaus II

    Matthias Ahlke

    Auf das Stadthaus II am Ludgerikreisel gab es in der Nacht zu Mittwoch einen Farbanschlag. Grund ist eine mögliche Zentrale Ausländerbehörde in Münster, wogegen am Nachmittag vor dem Rathaus demonstriert wird. Die Politik beschäftigt sich am Abend mit dem brisanten Thema.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.900
Barack Obama 5.406
Donald Trump 4.969
Joachim Löw 4.866
Sigmar Gabriel 3.855
Sebastian Vettel 3.298
Wladimir Putin 3.291
Frank-Walter Steinmeier 2.684
Horst Seehofer 2.505

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 16.175
Weihnachten 6.589
Karneval 6.237
Jahreshauptversammlung 5.943
Olympische Spiele 4.747
Bundestagswahl 4.310
DFB-Pokal 3.787
Fußball-WM 3.617
Europameisterschaft 2.931

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 129.203
Deutschland 75.298
Berlin 57.090
Warendorf 35.580
NRW 32.407
Gronau 30.644
Steinfurt 30.638
Düsseldorf 29.466
USA 26.971

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.606
iPhone 2.028
Red Bull 1.944
YouTube 1.549
Instagram 1.156
iPad 1.105
Dow-Jones-Index 875
Apple iOS 855
WhatsApp 753

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 56.951
CDU 34.756
SPD 33.779
EU 21.133
Bezirksliga 18.040
Kreisliga 17.703
Feuerwehr 15.024
FC Bayern München 14.902
Fußball-Bundesliga 12.350

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 78.213
Auto 32.111
Unfall 16.270
Archiv 15.405
Kriminalität 13.324
Fahrzeug 13.183
Handball 11.301
Kurzmeldung 11.202
Krise 8.613