Abstiegsduell



Alles zum Schlagwort "Abstiegsduell"


  • Abstiegsduell des FC Nordwalde II beim FCE Rheine II

    Fr., 18.05.2018

    Nur der Sieger kann sich retten

    Der FC Nordwalde II (hier Gregor Hinkelammert, r.) muss in Rheine gewinnen.

    Noch hat es der FC Nordwalde II in der Hand, die Klasse zu halten. Wichtig wäre dafür allerdings ein Sieg in Rheine. Was dem FCE II nicht gefallen dürfte, denn er geriete dadurch selbst in Abstiegsgefahr.

  • Fußball: Bezirksliga 12

    Fr., 11.05.2018

    1:2-Niederlage in Greven beschert Gievenbecker Reserve zwei Abstiegsduelle

    Traf nur noch zum 1:2: Tim Verceilli (rechts) 

    Das hatte sich die Reserve des 1. FC Gievenbeck anders vorgestellt: Nach der 1:2-Niederlage beim SC Greven 09 wird es im Abstiegskampf der Bezirksliga dramatisch. Der Treffer von Tim Vercelli reichte nur zur Ergebniskorrektur, in Hauenhorst und gegen Ibbenbüren muss nun gepunktet werden.

  • Handball: Landesliga

    So., 29.04.2018

    Sendenhorst gewinnt Abstiegsduell – Freude durch Berndts Verletzung getrübt

    Kein Durchkommen für den Everswinkeler Benedikt Müller: Hier versperren ihm Yascha Feldmann (rechts) und Martin Kleikamp den Weg zum Sendenhorster Tor.

    Zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten lieferten der SC DJK Everswinkel und Nachbar SG Sendenhorst ab: Während die erste völlig ausgeglichen verlief, gab in der zweiten die SG eindeutig den Ton an und verdiente sich einen klaren 34:22 (12:11)-Erfolg.

  • Fußball: Kreisliga A Tecklenburg

    So., 29.04.2018

    Echte Bigpoints für BSV Brochterbeck im Abstiegskampf

    3:1 hieß es am Ende für den BSV Brochterbeck im Abstiegsduell bei der Reserve der DJK Arminia Ibbenbüren.

    Echte Bigpoints fuhr der BSV Brochterbeck am Sonntag in der Kreisliga A ein. Mit 3:1 siegte der BSV im Abstiegsduell bei Arminia Ibbenbüren 2 und weist damit drei Punkte mehr auf als die Arminen. TuS Graf Kobbo Tecklenburg leistete sich gegen Westfalia Hopsten eine 1:2-Schlappe.

  • Chaos gegen Ruhe

    Fr., 27.04.2018

    Abstiegsduell zwischen Wolfsburg und Hamburg

    Wolfsburgs Trainer Bruno Labbadia trifft auf seinen Ex-Club Hamburg.

    Der Hamburger SV kann am Wochenende erstmals aus der Fußball-Bundesliga absteigen. Gegen dieses Szenario kämpft der HSV mit bemerkenswerter Ruhe. Das genaue Gegenteil macht der Gegner VfL Wolfsburg. Dabei geht es auch für den VW-Club um sehr viel.

  • Fußball

    Do., 05.04.2018

    Köln gegen Mainz mit Hector: Ruthenbeck legt Änderungen nahe

    Spieler Jonas Hector vom 1. FC Köln.

    Köln (dpa) - Der Tabellenvorletzte 1. FC Köln kann im Abstiegsduell der Fußball-Bundesliga gegen den Tabellen-16. FSV Mainz 05 am Samstag (15.30 Uhr/Sky) auf Nationalspieler Jonas Hector zurückgreifen. «Er hat im Training lange durchgehalten, es gibt keine Probleme. Er wird dabei sein», sagte Trainer Stefan Ruthenbeck über den Linksverteidiger, der unter der Woche wegen einer Oberschenkelprellung pausiert hatte.

  • Fußball: U-17-Bundesliga

    So., 04.03.2018

    Preußens 2:0 gegen Unterrath ist wie ein kleiner Befreiungsschlag

    Doppelt hält besser: Louis Elias Martin wird von den Unterrathern Jan Luca Schoeps (links) und Leon Busch gestoppt.

    Aus den Tiefen des Tabellenkellers haben die U-17-Junioren des SC Preußen Münster einen Schritt nach oben gemacht. Im Abstiegsduell setzte sich die Mannschaft von Trainer Martin Kastner mit 2:0 gegen die SG Unterrath durch – dank des Doppelpacks von Johannes März.

  • Gesagtes

    So., 04.03.2018

    Sprüche zum 25. Bundesliga-Spieltag

    HSV-Sportdirektor Jens Todt war nach dem 0:0 gegen Mainz 05 bedient.

    Berlin (dpa) - Vor allem das 0:0 im Abstiegsduell zwischen dem Hamburger SV und Mainz 05 bestimmte den 25. Spieltag der Fußball-Bundesliga. Hier die Stimmen der Protagonisten:

  • Zwischenfälle befürchtet

    Sa., 03.03.2018

    Abstiegsduell HSV gegen FSV Mainz 05 endet friedlich

    Ein Transparent mit "Danke für Nichts - Ihr Söldner" in Hamburg. Nach dem Spiel blieb es aber friedlich.

    Hamburg (dpa) - Bis kurz nach Abpfiff des Risiko-Spiels Hamburger SV gegen den FSV Mainz 05 (0:0) ist es im Volksparkstadion weitgehend friedlich geblieben. Es sei im Fußball-Bundesligaduell der beiden Abstiegskandidaten zu keinen berichtenswerten Besonderheiten gekommen, sagte die Polizei.

  • Abstiegsduell

    Do., 01.03.2018

    Mainz 05 beim HSV wohl mit Adler im Tor

    Die Mainzer hoffen auf den Einsatz von Torwart René Adler.

    Mainz (dpa) - Der FSV Mainz 05 kann im brisanten Abstiegsduell der Fußball-Bundesliga beim Tabellenvorletzten Hamburger SV an diesem Samstag (15.30 Uhr) wieder mit Torhüter René Adler planen.