Bürgerinitiative



Alles zum Schlagwort "Bürgerinitiative"


  • Forensik: Bürgerinitiative setzt sich massiv für Rückkehr zur bisherigen Ausgangsregelung ein

    Fr., 08.06.2018

    Sicherheit der Kinder im Fokus

    Mit unmissverständlichen Forderungen macht die Bürgerinitiative „Sicherheit vor Therapie“ auf Transparenten im Bereich des Alexianer-Krankenhauses auf ihre Anliegen aufmerksam: Die Ausgangsregelung, die bis April galt, soll wieder in Kraft gesetzt werden.

    Die Bürgerinitiative „Sicherheit vor Therapie“ setzt sich massiv dafür ein, dass die im April gekippte Ausgangsregelung für Forensik-Patienten wieder in Kraft gesetzt wird. Aufgrund des Rückfallrisikos bei therapierten Sexualstraftätern besteht nach Ansicht der BI eine nicht zu unterschätzende Gefahr für Kinder.

  • Forensikklinik sieht „keinen Spielraum“ bei Ausgangsregelung

    So., 27.05.2018

    Bürgerinitiative kündigt Protestplakate an

    Die Leitung der Forensikklinik sieht für sich keinerlei Ermessensspielräume bei den umstrittenen Ausgangsregelungen. „Der Landesbeauftragte hat uns schriftlich deutlich mitgeteilt, dass es nicht gesetzeskonform ist, die Münsteraner Regelung unter der Hand weiter aufrecht zu erhalten.“ Vor dem Klinikbeirat erklärte die Klinikleitung am Freitagabend zudem, dass sie „keinen Spielraum und keine Handlungsmöglichkeiten“ sehe, wieder in einen moderierten Prozess einzusteigen“.

  • Betriebsstörung bei Dyckerhoff

    Do., 24.05.2018

    Pro Teuto will Aussagen zu Ursache und Schadstoffen

    Das Dyckerhoff-Werk in Hohne.

    Am 8. Mai kam es bei Dyckerhoff zu einer Betriebsstörung, bei der nach Unternehmensangaben eine Staubwolke freigesetzt wurde. Nun verlangt die Bürgerinitiative Pro Teuto umfassende Aufklärung, wie es zu dem Vorfall kommen konnte.

  • Ortsumgehung Freckenhorst

    Di., 22.05.2018

    BVW drängt auf Bürgerbeteiligung

    Bernhard Kremann, Anne und Nils Beckervordersandforth, Theo Aldejohann von der Bürgerinitiative Verkehrskonzept Warendorf stellten vor zwei Jahren den Plan für eine denkbare Freckenhorster Ortsumgehung vor.

    Die geplante Ortsumgehung Freckenhorst beschäftigt weiterhin die Bürgerinitiative Verkehrskonzept Warendorf. Die BVW drängt vehement auf eine Bürgerbeteiligung. Einem Gespräch will sich Bürgermeister Axel Linke nicht verschließen – stellt aber auch klar, was dabei kein Thema sein soll.

  • Forensik: Bürgerinitiative formuliert Erwartungen an Klinikbeirat

    Fr., 18.05.2018

    „Wir Anwohner stehen im Regen“

    Die Bürgerinitiative informierte über den aktuellen Stand der Forensikdebatte. Von dem Klinkbeirat wünscht sich Sprecherin Anke Kahner (2.v.r.) ein deutliches Signal für künftige Gespräche.

    Die Forensikklinik und die gekippten Ausgangsregelungen: Jetzt hat die Bürgerinitiative ihre Erwartungen an Klinikbeirat formuliert.

  • Änderungen des Maßregelvollzugsgesetzes

    Di., 15.05.2018

    Gutachten soll Fragen klären

    Die Forensikklinik in Amelsbüren: Zu den Ausgangsregelungen informiert die Bürgerinitiative am Mittwochabend (16. Mai).

    In einem Gespräch mit Minister Karl-Josef Laumann haben Vertreter der Bürgerinitiative „Sicherheit vor Therapie“ Fragen zur Ausgangsregelung für die Forensik erörtert. Ein Informationsabend dazu finet am Mittwoch (16. Mai) in Amelsbüren statt.

  • Rednern fehlt die Suche nach Alternativen

    Mi., 09.05.2018

    Bürgerinitiative droht mit juristischem Verfahren

    Andreas Krechting

    Mit dem Neubaugebiet würde niemand gewinnen. Diese Auffassung vertrat Antoinette Fürstenau-Bröcker von der Bürgerinitiative gegen das Baugebiet Am Berg in ihrer Rede vor dem Bauausschuss. Noch bevor die Ausschussmitglieder abgestimmt hatten, erklärte sie, dass die Initiative schon Kontakt zu einem Anwalt aufgenommen habe, um möglicherweise den Rechtsweg zu beschreiten.

  • Ausbau der Umgehungsstraße „rechtskräftig“

    Do., 26.04.2018

    Anwohner geben den Widerstand auf

    Ausbau der Umgehungsstraße „rechtskräftig“: Anwohner geben den Widerstand auf

    Das jahrelange juristische Tauziehen um die Umgehungsstraße ist beendet. Die Bürgerinitiative St. Mauritz will das für sie negative Urteil akzeptieren.

  • Forensik: kann Polenz noch helfen?

    Do., 19.04.2018

    Bürgerinitiative droht bereits mit Protestplakaten

    Ruprecht Polenz

    Die Bürgerinitiative „Alexianer Forensik. Sicherheit vor Therapie“ wirft den Alexianern mangelnde Gesprächsbereitschaft vor. „Die Alexianer wollen kein Vermittlungsgespräch mit der Bürgerinitiative und Ruprecht Polenz“, zeigt sich Sprecherin Anke Knoke-Kahner verärgert darüber, dass die Alexianer zunächst die Sitzung des Forensikbeirates am 25. Mai abwarten wollen. Sie kündigt daher an: „Am Kappenberger Damm wird es wieder bunt.“ Das heißt: Es werden Protest-Plakate aufgestellt.

  • Forensik

    Di., 17.04.2018

    Polenz will erneut vermitteln

    Ruprecht Polenz

    Bislang wurde der Kappenberger Damm nicht plakatiert. Das hat einen Grund: Die Bürgerinitiative hält sich zurück, weil der ehemalige Bundestagsabgordnete Ruprecht Polenz erneut seine Hilfe angeboten hat - sofern Bürgerinitiative und Alexianer das wünschen.