Hauptschule



Alles zum Schlagwort "Hauptschule"


  • Schulzentrum

    Mi., 08.08.2018

    Neue Fenster und Türen kommen

    Per Kran werden die neuen Fenster für die Hauptschule an ihren Bestimmungsort im Obergeschoss befördert.

    Während die Schüler ihre Sommerferien genießen, wird an den Schulen des Ochtruper Schulzentrums eifrig gewerkelt. An der Hauptschule gab es am Dienstagmorgen noch einmal neue Fenster, am Gymnasium und an der Realschule wurden Innentüren ausgetauscht.

  • Neue Leitung der Grund- und der Hauptschule

    Mi., 25.07.2018

    Das Personalkarussell dreht sich

    Susanne Weßendorf (rechts) verlässt die Grundschule. Ihre potenzielle Nachfolgerin ist Angela Müller-Muthreich, die Olaf Kerssen, Vorsitzender des Freundeskreises der Grundschule Brochterbeck, bereits in ihrer künftigen Funktion begrüßte.

    An den Schulen wird „Bäumchen wechsel Dich“ gespielt. Wenn die Kinder und Jugendlichen am 29. August wieder Unterricht haben, werden sie – zumindest an der Grund- und an der Hauptschule – von neuen Rektoren begrüßt. Eventuell auch später. Da ist sich die Bezirksregierung in Münster nicht sicher. Namen will sie auf Anfrage dieser Zeitung auch nicht nennen, obwohl sie bekannt sind. Aber: Es sind noch nicht alle Formalitäten erledigt.

  • Hauptschule Wolbeck integriert Flüchtlinge und bietet vielfältige Schüler-Förderung

    Mo., 23.07.2018

    „Wir brauchen mehr Räume für Gespräche“

    Hauptschulleiter Peter Wessels hofft auf die Unterstützung der Arbeit durch mehr Differenzierungsräume.

    Die Hauptschule Wolbeck ist eine der verbliebenen vier Hauptschulen Münsters. Sie bietet nicht nur Schulunterricht, sondern kümmert sich in vielfältiger Weise um ihre Schüler und Schülerinnen. Flüchtlingskinder bekommen hier ersten Sprachunterricht, viele Jugendliche erhalten eine so genannte „sonderpädagogische Förderung“. Schulleiter Peter Wessels bringt es auf den Punkt: „Die Heterogenität unserer Schüler ist immens“, sagt er. Und: „Daher brauchen wir dringend mehr Nebenräume.“

  • Zwillinge an der Hauptschule: Zwei „Ehemalige” erinnern sich

    Do., 12.07.2018

    Sechs Jahre HSL im Doppelpack

    Erinnern sich gern an ihre gemeinsame Zeit an der Hauptschule Lienen: Luca und Lisa Duczek waren zwölf Jahre lang immer in der gleichen Klasse.

    Drei Tage lang waren sie am Anfang in verschiedenen Klassen, weil die Lehrer Bedenken hatten. Aber für die Zwillinge Lisa und Luca Duczek aus Kattenvenne war es selbstverständlich, dass sie in dieselbe Klasse gehen. Das kam dann so und es blieb auch zwölf Jahre hindurch dabei. Sechs Jahre davon, von 2010 bis 2016, besuchten sie die Hauptschule Lienen. Auf diese Zeit blicken sie jetzt gemeinsam zurück.

  • Haupt- und Realschule Telgte sind Geschichte

    Fr., 06.07.2018

    „Schullandschaft ist gut aufgestellt“

    Wolfgang Pieper dankte bei dem offiziellen Schließungsakt in der Aula des Schulzentrums den kommissarischen Schulleitern Elisabeth Glock und Wolfgang Matschke (r.).

    Nach dem offiziellen Schließungsakt am Freitagnachmittag sind Telgtes Real- und Hauptschule Geschichte. Bei der Abschiedsveranstaltung klang bei einigen schon ein wenig Wehmut durch, doch waren sich alle Redner einig, dass die Entscheidung pro Sekundarschule richtig gewesen sei.

  • Schwimmwettbewerb der Hauptschule

    Mi., 04.07.2018

    Sechstklässler gehen baden

    Bei dem derzeitigen sommerlichen Wetter macht schwimmen besonders viel Spaß.

    Die Vorfreude der Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen der Hauptschule Tecklenburg war groß, als es zum Schwimmwettbewerb zum Waldfreibad ging.

  • Ausstellung 50 Jahre Hauptschule Lienen

    Di., 03.07.2018

    Ein Teil des Lebens

    Ein Chor aus den Klassen 3, 4 und 5 der Waldorf-Schule übermittelte musikalisch beste Wünsche zum Abschied der Hauptschule. Die Schule wird künftig weitere Teile des Gebäudes nutzen.

    Viele Anekdoten haben die Eröffnung der Ausstellung „50 Jahre Hauptschule Lienen“ bestimmt. Schließlich gehört die Hauptschule mit Ablauf des Schuljahres der Vergangenheit an. Die Erinnerung bleibt indes, sind sich viele Redner einig.

  • Hauptschule hat klaren Wunsch

    Sa., 30.06.2018

    „Freies WLAN ausschalten“

    Die Leiterin der Hauptschule Hiltrup Ute Rolink plädiert dafür, das freie WLAN-Netz an der benachbarten Stadthalle auszuschalten.

    Die Leiterin der Hauptschule Hiltrup Ute Rolink plädiert dafür, das freie WLAN-Netz an der benachbarten Stadthalle auszuschalten. Der freie Internetzugang steigere für fremde Personen, die nichts mit den Schulen im Schulzentrum zu tun haben, die Attraktivität, sich im Umfeld des Schulzentrums aufzuhalten.

  • Schulentlassung an der Sophie-Scholl-Schule in Epe

    Sa., 30.06.2018

    „Auf zu neuen Ufern“

    Als wahrscheinlich letzter Jahrgang feierten die 56 Schülerinnen und Schüler der Sophie-Scholl-Schule ihre Entlassfeier in der Aula, da im kommenden Jahr ein großer Umbau erfolgen wird. Im Anschluss daran stellten sie sich zum offiziellen Jahrgangsfoto auf

    Mit der Entlassung des letzten Jahrgangs der Sophie-Scholl-Schule im kommenden Sommer wird die Geschichte der Hauptschule Epe enden. Jetzt wurde der vorletzte Jahrgang verabschiedet.

  • Entlassfeier an der Hauptschule

    Sa., 30.06.2018

    Einzigartigkeit in Zeiten des Wandels

    Ein letztes Mal auf dem Pausenhof, wenn auch in anderem Outfit als sonst: Die 61 Entlassschüler stellen sich vor der Entlassfeier zum Gruppenfoto. Die kommissarische Schulleiterin Barabara Richter-Orlowski (kl. Foto) bescheinigte den Schülern Einzigartigkeit.

    61 Zehntklässler nahmen Abschied von der Hauptschule. Sechs Jahre lang hatten sie dort gebüffelt. „Einzigartigkeit“ nahmen sie jetzt für sich in Anspruch – zu Recht, bestätigte ihnen die Schulleiterin. In wenigstens einer Hinsicht aber waren sie wie alle Jahrgänge vor und nach ihnen auch.