Nachhaltigkeit



Alles zum Schlagwort "Nachhaltigkeit"


  • Festivaltrends 2018

    Mo., 02.07.2018

    Body Positivity, Kunst und Nachhaltigkeit

    Festivaltrends 2018: Body Positivity, Kunst und Nachhaltigkeit

    Sommerzeit ist Festivalzeit! Wer dieses Jahr mehrere Tage auf einem der vielen Events verbringt, dürfte mitunter froh sein, zwischendurch eine Musikpause einzulegen. Wir stellen vor, was neben Musik die aktuellen Festivaltrends sind. 

  • Klimaschutz im Kreis Steinfurt

    Sa., 30.06.2018

    FDP fordert zeitnahe Antworten

    Im Verlauf eines Treffens mit Ulrich Ahlke, Leiter des Amtes für Klimaschutz und Nachhaltigkeit des Kreises Steinfurt, hat sich Kreistagsfraktion der FDP über die Arbeit dort informiert. Wie die Liberalen in einer Pressemitteilung schreiben, hat sie insbesondere die Aktivitäten des Vereins „energieland20502 und Energiespar-Konzepte für die kreiseigenen Gebäude und den kreiseigenen Fuhrpark interessiert.

  • Umweltpreis der Stadt

    Mi., 06.06.2018

    Kämpfer für Umweltschutz und Nachhaltigkeit gesucht

    Gemeinsames nachbarschaftliches Gärtnern in einer studentischen Wohnanlage ist ein gutes Beispiel für nachhaltiges Engagement. Die Organisatoren des Umweltpreises freuen sich über entsprechende Bewerbungen.

    Die Stadt Münster vergibt wieder den Umweltpreis: Zusätzlich zum ersten bis dritten Platz wird in diesem Jahr ein Sonderpreis zum Thema „Nachbarschaften - umweltbewusst und nachhaltig“ ausgelobt. Bis zum Anmeldeschluss sind es noch sechs Wochen.  

  • Garten und Kräuter

    Mi., 30.05.2018

    Kräuterfee sät Begeisterung

    Trendiges Gärtnern auf ausgedienten Paletten kombiniert Kräuterfee Bärbel Heichel mit dem Wissen um alte Kräuter und ihre Wirkung.

    Über das Thema Nachhaltigkeit, das ab 30. Mai wieder im Mittelpunkt der „Europäischen Woche der Nachhaltigkeit“ und der dazugehörigen deutschen Aktionstage steht, macht sich Kräuterfee Bärbel Heichel so ihre eigenen Gedanken. „Es bedeutet, das, was wir haben, zu verfeinern, zu optimieren und zu schätzen“, sagt sie. Dabei geht es nicht allein ums Essen, aber auch. „Ich muss mein Essen nicht in Berlin bestellen“, sagt sie mit Seitenhieb auf Online-Trends. Aber selbst die heimische Supermarkttheke ist für sie keine optimale Quelle. „Wildkräuter haben viel mehr innere Energie, weil sie sich mehr durchsetzen mussten, als die im Gewächshaus gezogenen.“

  • CSR-Kompetenzzentrum Münsterland

    Mi., 25.04.2018

    Nachhaltigkeit als Mission

    Bei der Auftaktveranstaltung des CSR-Kompetenzzentrums Münsterland in Münster konnten sich Unternehmer aktiv einbringen.

    Von Energieeinsparungen in der Produktion über Maßnahmen zur Vereinbarung von Familie und Beruf bis hin zu gesellschaftlichem Engagement – solche Bausteine einer verantwortlichen Unternehmensführung finden in der Wirtschaft zunehmend Beachtung und Berück­sichtigung. Dieses Gedankengut einer „Corporate ­Social Responsibility“ (CSR) auch in kleinere und mittlere Unternehmen zu tragen, ist die Mission des CSR-Kompetenzzentrums Münsterland, das sich einem größeren Kreis interessierter Unternehmen in Münster erstmals präsentierte.

  • Nachhaltigkeit

    So., 01.04.2018

    Martin Brambachs Unterhosen dienen als Putzlappen

    Martin Brambach und Christine Sommer achten auf sich und die Umwelt.

    Nachhaltigkeit wird bei Martin Brambach und seiner Frau Christine Sommer ganz groß geschrieben. Das gilt auch für ausrangierte Unterwäsche.

  • Nachhaltigkeit im Eis Cafè

    Mi., 28.03.2018

    Biowaffel und Ökobecher

    Fabio Zanella setzt nicht nur auf selbst gemachtes Eis und Bio-Waffeln, sondern auch auf kompostierbare Löffel und Becher.

    Saisonstart im Eis Cafè Zanella mit neuem Schriftzug sowie neuen Eisbechern und Eislöffeln. Die sind von nachhaltigem Wert: „Statt Plastikbecher setze ich nun auf selbst-kompostierbare Becher aus naturweißen Pflanzenfasern, die kann man nach dem Eis-Verzehr ohne Bedenken in die Bio-Tonne oder auf den Komposthaufen werfen“ sagt Inhaber Fabio Zanella. Die Becher sind im Inneren mit Pflanzenstärke beschichtet, wodurch die Eisbecher lebensmittelecht und geschmacksneutral sind.

  • Für Nachhaltigkeit sorgen

    Mo., 26.03.2018

    Wie werde ich Industrie-Isolierer/in?

    Passt das so? Azubi Oguzhan Akpinar(l) und Ausbildungsleiter Marc-André Kujau bei der Qualitätskontrolle.

    Der Industrie-Isolierer gehört zu den unbekannteren Ausbildungsberufen - zu Unrecht. Denn vieles dreht sich hier um Zukunftsthemen wie Klimaschutz und Energieeffizienz. Entsprechend gut sind die Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

  • Fortbildung für Mitarbeiter von sieben Einrichtungen

    Do., 08.02.2018

    Nachhaltigkeit als Thema

    Mitarbeiter aus sieben Gronauer Instituten haben jetzt das Weiterbildungsangebot zum Thema „Tür auf! – mein Einstieg in Bildung für nachhaltige Entwicklung“ wahrgenommen. Als Multiplikatoren sollen sie ihr Wissen jetzt auch an ihre Kollegen weitergeben.

    Mitarbeiter aus sieben Gronauer Institutionen haben jetzt am Bildungsangebot „Tür auf! – mein Einstieg in Bildung für nachhaltige Entwicklung“ für Fach- und Lehrkräfte teilgenommen. Die Fortbildung ist Teil eines kontinuierlichen Angebotes der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“.

  • Hauptsache gerecht

    Mo., 29.01.2018

    Nachhaltigkeit als Studienfach und Karrieremotor

    Begrenzter Vorrat: Ein Kernaspekt nachhaltiger Entwicklung ist der schonende Umgang mit natürlichen Ressourcen.

    «Wir haben die Erde von unseren Kindern nur geborgt.» Das ist ein Wahlkampfklassiker. Und die perfekte Überschrift für Studiengänge aus der grünen Welt der Nachhaltigkeit. Denn Gerechtigkeit und Umweltschutz sind im Trend - und damit auch eine Karrierechance.