Socke



Alles zum Schlagwort "Socke"


  • Gronau

    Sa., 18.02.2017

    Rabe Socke kommt zurück

    Rabe Socke sitzt in den Nudeln.

    In der letzten Saison kam Rabe Socke zu den Gronauer Kindern geflogen mit dem Stück „Alles meins“. Jetzt folgt die Fortsetzung. Am Sonntag (19. Februar) um 16 Uhr kommt das Theater Mario aus Duisburg ins Jugendzentrum St. Josef und will die Kinder wieder mit einem Stück über den spitzbübischen Raben Socke begeistern. Das Theaterstück „Alles erlaubt“ ist eine ebenso humorvolle wie ernsthafte Geschichte mit Happy End. Zum Inhalt: Das gierige Schwein schaufelt sich so viele Nudeln auf den Teller, dass der kleine Rabe glaubt, sein Soßenanteil sei nur durch einen Sprung in die Schüssel zu retten. Entnervt droht ihm Mutter Dachs, er bekäme keine Geburtstagsgeschenke, wenn er nicht das Bravsein lerne. Nachdem ihm in einem Albtraum die Geschenke davonfliegen, nimmt der kleine Rabe Socke diese Aufgabe sehr, sehr ernst. Diese Inszenierung richtet sich an Mädchen und Jungen ab vier Jahren. Der Eintrittspreis beträgt 2,50 Euro.

  • Haushaltsklön der Landfrauen

    Do., 27.10.2016

    Von Socken und ihren Spießgesellen

    Beim gemütlichen Abend auf dem Hof Strotmeier ging es um die gemeinen Fallstricke im Haushalt. Anschaulich berichten konnten darüber (v. l.) Christa Böger, Petra Dopheide, Gertrud Strotmeier, Inge Wilmer, Marlies Wöstmann, Pia Linning und Christel Pomberg.

    nzelgänger“, schmunzelt Marlies Wöstemann gespielt erbost und lässt eine unsichtbare Socke zwischen Daumen und Zeigefinger vor sich in der Luft baumeln. Die Vohrener Landfrauen, die es sich auf Korbstühlen, Bänken und einem ausladenden roten Samtsofa rund um den langen Tisch bequem gemacht haben, lächeln verständnisvoll. Dieses ärgerliche Problem kennt wirklich jede von ihnen. Aber was tun? Genau diese Frage stellte sich Gertrud Strotmeier, die Vorsitzende der Vohrener Ortsgruppe, als sie im Mai gemeinsam mit Christa Börger das Jahresprogramm erarbeitete. Zum ersten Mal findet sich daher zwischen Fahrradausflügen, Vorträgen und Gymnastikangeboten auch der höchst praktisch ausgerichtete „Haushaltsklön“ auf der Agenda.

  • Kammerpuppenspiele Bielefeld im Bürgerhaus

    Di., 18.10.2016

    Kleiner Rabe Socke auf der Bühne

    Der kleine Rabe Socke und seine Abenteuer sind am 1. November im Bürgerhaus Kinderhaus zu sehen.

    Die Kammerpuppenspiele Bielefeld präsentieren am 1. November um 11 und um 14 Uhr „Der kleine Rabe Socke“ (90 Minuten inklusive Pause) nach den Büchern von Nele Moost im Bürgerhaus, Idenbrockplatz 8.

  • Neue Saison „Theater für Kinder“ beginnt

    Di., 20.10.2015

    Vom Verzauberbuch bis Rabe Socke

    Der Rabe Socke findet: „Alles meins“

    Die neue Saison „Theater für Kinder“ beginnt in knapp zwei Wochen. Von Oktober bis März finden insgesamt fünf Aufführungen in den drei Jugendzentren in Gronau statt. Das Jugendamt der Stadt Gronau hat ein bunt gemischtes Programm für Kinder ab vier Jahren zusammengestellt. Die Aufführungen finden jeweils an einem Sonntag statt. Der Eintritt kostet 2,50 Euro pro Person.

  • Der kleine Rabe Socke 2

    Do., 20.08.2015

    Tierisches Wagenrennen

    Socke und seine Freunde wollen das Wagenrennen gewinnen.

    Auch das zweite Kinoabenteuer um den vorlauten Raben, der mit „Der kleine Rabe Socke 2 – Das große Rennen“ nun in die Fortsetzung geht, lebt wieder davon, dass der näselnde Hip-Hopper Jan Delay den gefiederten Helden spricht.

  • Film

    Mo., 17.08.2015

    Kinderfilm «Der kleine Rabe Socke 2»

    Berlin (dpa) - Er ist nicht gerade brav und hat einige schlechte Eigenschaften: Der kleine Rabe Socke tut, worauf er Lust hat, ist vorlaut und denkt meist an sich. Trotzdem ist er ein sympathischer Kerl, der sein Herz auf dem rechten Fleck trägt.

  • Hungerstreik vorm Stadthaus 2

    Mo., 22.06.2015

    Nur Papagei „Socke“bekommt noch Futter

    Es ist der erste Tag seines Hungerstreiks, Pascal Thüer geht es gut. Sein Papagei „Socke“ bekommt weiter seine Körner. Der 40-jährige Thüer hat seinen Wohnwagen vor dem Stadthaus 2 am Ludgeriplatz abgestellt.

  • Prozesse

    Fr., 13.03.2015

    Meerschweinchen gestorben - Klage gegen Tierärztin

    Hannover (dpa) - Mit der Kastration zweier Meerschweinchen muss sich heute das Amtsgericht Hannover beschäftigen. Ein Ehepaar hat Klage gegen eine Tierärztin eingereicht. Sie soll die Meerschweinchen Jack und Socke nicht fachgerecht kastriert haben. Socke starb, Jack überlebte nach der Behandlung in einer Tierklinik. Die Kläger verlangen Schadenersatz in Höhe von 877,73 Euro, unter anderem für die Beschaffung eines neuen Partners für Jack. Die Tierärztin bestreitet, einen Fehler gemacht zu haben.

  • Rabe Socke beim Kinderkulturprogramm

    Do., 22.01.2015

    Brav zu sein ist ganz schön schwer

    Im Publikum verfolgten die Mädchen und Jungen im Publikum gespannt das Spektakel auf der Bühne in der Aula der Realschule, wo Rabe Socke über die Stränge schlug.

    Rabe Socke sorgte beim Kinderkulturprogramm in Westerkappeln für einen turbulenten Nachmittag. Den brav zu sein ist ganz schön schwer.

  • In tierischer Mission

    Fr., 07.11.2014

    Socke und Tiffy sollen zusammen bleiben

    Socke und Tiffy 

    Socke und Tiffy sind ein eingespieltes Team – und sollten deshalb unbedingt zusammen vermittelt werden.