Schlagwort "Steuergeld"



  • Terrorismus

    Fr., 15.09.2017

    Finanzermittler: Terror durch Steuer-Betrug finanziert

    Das Empfangsschild des Finanzministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der islamistische Terror ist Ermittlern zufolge vermutlich durch Umsatzsteuerbetrug aus deutschen Steuergeldern mitfinanziert worden. Bei einer Razzia gegen eine international operierende Bande von Umsatzsteuerbetrügern seien mit Hilfe von Geldspürhunden Barbeträge von rund zwei Millionen Euro entdeckt worden, teilte das NRW-Finanzministerium am Freitag mit. Zuvor hatte der «Kölner Stadt-Anzeiger» (Freitag) darüber berichtet.

  • EU

    Di., 11.07.2017

    Koalitionspolitiker kritisieren Rettungsprogramm für Italiens Banken

    Berlin (dpa) - Führende Finanzpolitiker der großen Koalition haben die Rettung italienischer Banken mit Steuergeld scharf kritisiert. «Es ist wichtig, dass die europäischen Regelungen zur Bankenrettung eingehalten werden», sagte Unions-Fraktionsvize Ralph Brinkhaus der «Rheinischen Post». SPD-Fraktionsvize Carsten Schneider mahnte in der Zeitung: «Die Ausnahmen für die italienischen Banken sind ein gefährlicher Präzedenzfall.» Die Eurogruppe der Finanzminister will heute in Brüssel einen Aktionsplan zur Rettung der angeschlagenen Banken verabschieden.

  • Extremismus

    Fr., 07.07.2017

    Länder wollen Steuergeld für NPD streichen

    Berlin (dpa) - Verfassungsfeindliche Parteien wie die NPD können künftig von der staatlichen Parteienfinanzierung ausgeschlossen werden. Eine entsprechende Grundgesetzänderung bekam dafür ein einstimmiges Go des Bundesrates. Den Parteien kann somit künftig der Zugriff auf Staatshilfe und die steuerliche Begünstigung von Zuwendungen für sechs Jahre verwehrt werden. Der Zeitraum kann verlängert werden. Die Länder wollen nun als erstes der NPD den Geldhahn zudrehen, wie sie ebenfalls einstimmig beschlossen.

  • «Zielrente» statt Garantie

    Mi., 24.05.2017

    Betriebsrente soll für Geringverdiener attraktiver werden

    Mitarbeiter einer Firma demonstrieren für den Erhalt ihrer Betriebsrente (Archivfoto).

    Mehr Steuergeld für Betriebsrenten, steigende Zulage für Riester - die Koalition will die betriebliche Altersvorsorge stärken. Statt einer Garantie sollen Beschäftigte eine unverbindliche Zielrente angeboten bekommen. Die Opposition schimpft.

  • Breitbandausbau: Lotte will weiße Flecken schließen

    Mi., 15.03.2017

    Grüne kritisieren Vollfinanzierung aus Steuergeld

     

    600 Haushalte im Außenbereich sind in Lotte abgeschnitten vom schnellen Internet. Diese weißen Flecken will die Gemeinde schließen – zumindest für 400 Anschlüsse Das Geld dafür soll zu großen Teilen von Bund und Land kommen. Die Grünen kritisieren das.

  • Banken

    Fr., 03.02.2017

    Trump will Banken die Zügel abnehmen

    Washington (dpa) - Das Gesetz soll eine erneute Bankenrettung mit Steuergeld verhindern, doch nun könnte es schon wieder eingestampft werden: US-Präsident Donald Trump macht offenbar Ernst mit seinem Versprechen, den Finanzmarkt wieder zu entfesseln. Nach Angaben eines Regierungsvertreters in Washington wird der Republikaner heute mehrere Dekrete unterzeichnen, die das Wall-Street-Reformpaket «Dodd-Frank Act» auf den Prüfstand stellen. Der Geschäftsmann Trump hatte schon nach seinem Wahlsieg angekündigt, die Finanzmarkt-Regulierung aufzuweichen.

  • Regierung

    Fr., 06.01.2017

    Berichte: Trump will Mauer durch Steuergelder finanzieren lassen

    New York (dpa) - Der Stab des designierten US-Präsident Donald Trump zieht es Berichten zufolge in Erwägung, die geplante Mauer an der Grenze zu Mexiko mit Steuergeldern aus den USA finanzieren zu lassen. Das wäre ein Bruch eines zentralen Wahlkampfversprechens des Republikaners. Das Projekt, mit dem die illegale Migration aus Mexiko eingedämmt werden soll, könnte Kosten in zweistelliger Milliardenhöhe verschlingen. Trump bestätigte das Vorhaben indirekt, stellte aber klar, dass er am Ende nach wie vor Mexiko für den Bau bezahlen lassen will.

  • Steuern

    Do., 06.10.2016

    Bund der Steuerzahler prangert öffentliche Verschwendung an

    Berlin (dpa) - Eine Mülltonne für 1258 Euro, Eine Fischtreppe ohne Fische für 100 000 Euro – und vier Millionen Euro für eine neue Brücke ohne Anschluss: Der Bund der Steuerzahler kritisiert in seinem neuen Schwarzbuch die Verschwendung von Steuergeldern quer durch die Republik. «Politik und Verwaltung gehen verschwenderisch, sorglos oder leichtsinnig mit Steuergeldern um», sagte der Präsident des Bundes, Reiner Holznagel, in Berlin. Darüber hinaus prangert der BdSt riskante und verlustreiche Aktivitäten von Staatsbetrieben an, etwa bei unprofitablen Regionalflughäfen.

  • Kein Steuergeld für Münster-Modell

    Do., 12.05.2016

    „600.000 Euro Ausgaben sind nicht vermittelbar“

    Rund 50 Quadratmeter ist das Stadtmodell inzwischen groß.

    In der großen Debatte über die anstehende Sanierung des Stadthauses I war das Thema Münster-Modell nur ein Nebenaspekt, gleichwohl wurde sehr deutlich, dass das inzwischen rund 50 Quadratmeter große Stadtmodell längst zum Politikum geworden ist.

  • Verfassung

    Di., 10.05.2016

    Gemeindefinanzen: Verfassungsgerichtshof weist Klage ab

    Verfassung : Gemeindefinanzen: Verfassungsgerichtshof weist Klage ab

    Das Land hat 2012 mehr Steuergelder als noch im Vorjahr an die Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen verteilt. Trotzdem kam bei einigen Kommunen, vor allem auf dem Land, weniger an als 2011. Ob das ein Verfassungsverstoß war, erfahren die Kläger am Dienstag.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.900
Barack Obama 5.406
Donald Trump 4.969
Joachim Löw 4.866
Sigmar Gabriel 3.856
Sebastian Vettel 3.299
Wladimir Putin 3.291
Frank-Walter Steinmeier 2.684
Horst Seehofer 2.505

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 16.180
Weihnachten 6.590
Karneval 6.237
Jahreshauptversammlung 5.943
Olympische Spiele 4.748
Bundestagswahl 4.310
DFB-Pokal 3.788
Fußball-WM 3.617
Europameisterschaft 2.934

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 129.215
Deutschland 75.309
Berlin 57.091
Warendorf 35.582
NRW 32.412
Gronau 30.648
Steinfurt 30.639
Düsseldorf 29.470
USA 26.971

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.607
iPhone 2.028
Red Bull 1.945
YouTube 1.549
Instagram 1.157
iPad 1.105
Dow-Jones-Index 875
Apple iOS 855
WhatsApp 753

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 56.963
CDU 34.758
SPD 33.782
EU 21.138
Bezirksliga 18.041
Kreisliga 17.704
Feuerwehr 15.025
FC Bayern München 14.904
Fußball-Bundesliga 12.351

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 78.216
Auto 32.113
Unfall 16.279
Archiv 15.405
Kriminalität 13.324
Fahrzeug 13.185
Handball 11.304
Kurzmeldung 11.202
Krise 8.613