Studentenwerk



Alles zum Schlagwort "Studentenwerk"


  • Studentenwerk baut am Aasee um

    Do., 31.05.2018

    Aus „Uferlos“ wird „Hier und Jetzt“

    Frank Olivier, Chef des Studierendenwerks, zeigt das umgebaute „Uferlos“ , das am 11. Juni unter dem neuen Namen „Hier und Jetzt“ öffnet.

    Die Gastronomie, die das Studierendenwerk viele Jahre an der Aasee-Mensa unter dem Namen „Uferlos“ betrieben hat, ist Vergangenheit. Die Räume wurde grundlegend umgebaut und das Lokal bekommt auch einen neuen Namen.

  • Geldnot bei Studierenden

    Mi., 28.02.2018

    Mehr Tempo für Trendwende bei Bafög gefordert

    Viele Studierende leben in finanziell prekären Verhältnissen. Interessenvertreter fordern eine schnelle Anhebung der Bafög-Bedarfssätze.

    464 Euro pro Monat - reicht das? Gewerkschaften, Studentenwerk und Grüne fordern eine schnelle Bafög-Reform. Eine versprochene Trendwende sehen sie skeptisch.

  • Kritik an GroKo-Plänen

    Mi., 28.02.2018

    Bafög im Sinkflug - Mehr Tempo für Trendwende gefordert

    Vorlesung an der Universität Leipzig: Laut einem Bafög-Bericht, den die Bundesregierung im Dezember veröffentlicht hatte, ist die Zahl der geförderten Studenten und Schüler binnen vier Jahren bis 2016 um 16,7 Prozent gesunken.

    464 Euro pro Monat - reicht das? Gewerkschaften, Studentenwerk und Grüne fordern eine schnelle Bafög-Reform. Eine versprochene Trendwende sehen sie skeptisch.

  • Studenten mit Finanzproblemen

    Do., 07.12.2017

    Präsident des Studentenwerks fordert Reformen

    Das Ausfüllen eines Bafög-Antrags nimmt einige Zeit in Anspruch. Neben detaillierten Auskünften über Erspartes muss auch das Einkommen der Eltern offengelegt werden.

    Das Abitur ist bestanden, der Studienplatz in trockenen Tüchern und der Mietvertrag für das erste WG-Zimmer nach schier endloser Suche endlich unterschrieben. Wer glaubt, sich jetzt endlich voll und ganz auf das Studium konzentrieren zu können, hat seine Rechnung ohne das Bafög-Amt gemacht.

  • Studentenwerk fordert Reform

    Mi., 06.12.2017

    Immer weniger Studenten bekommen Bafög

    Die Zahl der Studenten steigt, doch immer weniger beziehen Bafög.

    Das Bafög schwächelt - und Wohnraum für Studenten ist knapp: Die Bedingungen für angehende Akademiker sind oft alles andere als ideal.

  • Studenten in Wohnungsnot

    Mo., 09.10.2017

    Städte und Studentenwerke bieten Lösungen

    Studenten in Wohnungsnot: Städte und Studentenwerke bieten Lösungen

    Ein Wohnheim in den Niederlanden, eine WG mit Senioren oder ein großer Gemeinschaftsraum: Die Wohnungsnot bei Erstsemestern in NRW ist groß. Die Hochschulstandorte lassen sich deshalb einiges einfallen.

  • Wohnen

    Mo., 09.10.2017

    Städte und Studentenwerke suchen Lösungen für Wohnungsnot

    Zettel mit der Aufschrift «Suche WG-Zimmer» hängt an einem Schwarzen Brett.

    Köln/Münster (dpa/lnw) - Zu Beginn des neuen Semesters suchen Studenten in vielen NRW-Städten händeringend nach einer Wohnung. Besonders in Münster und Köln ist die Lage kurz vor Beginn der Vorlesungen angespannt. Die 39 000 Wohnheimplätze in Nordrhein-Westfalen reichen nach Angaben der AG Studierendenwerke längst nicht aus.

  • Essen an den Hochschulen

    Fr., 15.09.2017

    Mensa vor allem bei Männern beliebt

    Das Angebot der Hochschulkantinen wird von den meisten Studierenden gut angenommen. Dabei essen Männer häufiger in der Mensa als Frauen.

    Die Studenten in Deutschland gehen nach einer Erhebung des Deutschen Studentenwerkes dreimal in der Woche in die Mensa. Die Mensa-Räumlichkeiten kommen dabei aber an ihren Kapazitätsgrenzen.

  • Zwei Herausforderungen

    Mo., 21.08.2017

    Mit Baby im Seminar: Was Kinderkriegen im Studium bedeutet

    Für Prüfungen lernen, Referate vorbereiten: Das alles müssen Studenten nebenbei wuppen, wenn sie ein Kind bekommen.

    Fünf Prozent der Studenten sind laut Deutschem Studentenwerk schon Eltern. Ob das Studium der richtige Zeitraum fürs Kinderkriegen ist, lässt sich pauschal schwer beantworten. Für den Berufseinstieg kann eine abgeschlossene Familienplanung jedoch von Vorteil sein.

  • Sozialerhebung

    Di., 27.06.2017

    Miete hoch, Bafög mickrig - Viele Studenten knapp bei Kasse

    Die Mietpreise für Studierende liegen meist weit über der Wohnpauschale.

    Studierende in Deutschland sind ein immer bunterer Haufen. Aber viele haben gemeinsam, dass sie sich mehr Geld für ihren Hochschulalltag und eine günstigere «Bude» wünschen. Denn oft ist das Bafög zu niedrig und die Miete zu hoch.