Schlagwort "Taxi"



  • Kollision auf der Autobahn 1

    Do., 22.06.2017

    Westerkappelner Bürgermeisterin bei Unfall verletzt

    Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer ist am späten Mittwochnachmittag bei einem Unfall auf der Autobahn 1 verletzt worden, wie die Autobahnpolizei auf Nachfrage bestätigte. Über die Schwere der Verletzung konnten die Beamten aber noch keine Angaben machen.

  • Studie

    Mo., 19.06.2017

    Nutzung von Taxi-Apps steigt in Deutschland

    Apps von Anbietern wie MyTaxi gewinnen in Deutschland an Zuspruch. Ihre Nutzung steigt deutlich.

    Früher bestellte man ein Taxi per Anruf. Heute reichen dafür ein paar Clicks auf dem Smartphone. Wie viele Deutsche die Order per App bevorzugen, geht aus einer aktuellen Studie hervor.

  • Bitkom-Studie

    Mo., 19.06.2017

    Studie: Nutzung von Taxi-Apps steigt in Deutschland

    Fast jeder vierte Nicht-Nutzer kann sich vorstellen, künftig über eine App von MyTaxi, Taxi.de oder Taxi.eu zu bestellen.

    Hamburg (dpa) - Fast 30 Prozent der Kunden in Deutschland bestellen ihr Taxi laut einer Studie des Bitkom inzwischen über eine Smartphone-App.

  • Service für Urlauber

    Do., 15.06.2017

    Schnellboot per App: Uber startet neuen Dienst in Kroatien

    Uber bringt in Kroatien den Dienst «UberBoat» an den Start. Touristen könnten bald über die Uber-App ein Schnellboot anfordern, das bis zu zwölf Personen Platz bietet.

    Uber ist eigentlich für die Vermittlung von Autofahrten bekannt, als Alternative zum Taxi. In Kroatien bietet das Unternehmen jetzt aber einen besonderen Service an: «UberBoat». Touristen können per App ein Schnellboot für Ausflüge buchen. Ganz günstig ist das nicht.

  • Mobilitätsbedürfnisse erkennen

    Di., 13.06.2017

    Carsharing: Kunde wird zum Lehrmeister der Autokonzerne

    Noch Zuschussgeschäft: Carsharing in Deutschland.

    Daimler und BMW investieren viel Geld in ihre Carsharing-Töchter. Denn die Autobauer müssen lernen, wie der Kunde tickt - sonst drohen sie eines Tages zum Zulieferer von Fahrdienst-Plattformen wie Uber degradiert zu werden.

  • Mobilitätsbedürfnisse im Blick

    Di., 13.06.2017

    Carsharing: Kunde wird zum Lehrmeister der Autokonzerne

    BMW nutzt seinen Carsharing-Dienst DriveNow, um für die neuen Modelle zu werben.

    Daimler und BMW investieren viel Geld in ihre Carsharing-Töchter. Denn die Autobauer müssen lernen, wie der Kunde tickt - sonst drohen sie eines Tages zum Zulieferer von Fahrdienst-Plattformen wie Uber degradiert zu werden.

  • Kommentar

    Di., 13.06.2017

    Abschreckung

     

    Manchmal sind Schilder entlarvend. Auf dem Fußgängerzonenschild an allen Eingängen von Mark- und Alter Münsterstraße ist eine Mutter mit einem Kind zu sehen. Die Mutter, die zu Fuß in der Stadt unterwegs ist, steht also am Anfang und im Kern aller Überlegungen über Fußgängerzonen. Ein Blick in die Marktstraße zeigt aber, dass die Wirklichkeit anders ist. Man nennt das demografischen Wandel. Tagsüber halten sich viele alte Menschen hier auf. Manche sind schlecht zu Fuß. Manche kommen per Taxi. Die jungen Mütter findet man häufig beim schnellen Einkauf auf den Parkplätzen der umliegenden Supermärkte. Dort beschwert sich niemand über das Nebeneinander von Fußgängern, Rollis und Pkw.

  • Die Situation der Grevener Fußgängerzone

    Di., 13.06.2017

    Die Anlieger wollen Verkehr

    Fußgängerzone: Im oberen Bereich der Marktstraße herrscht oft gähnende Leere. Auf den kleinen Fotos: Fahrräder, die geparkt werden, aber nicht fahren dürfen. Taxen, die alte Menschen bringen. Verbotsschilder für Ladezonen, die sonntags nicht gelten.

    Wie kann man die Grevener Fußgängerzone beleben? Das war ein Thema der Planungswerkstatt zum Mobilitätskonzept der Stadt. Viele Anlieger haben nichts gegen Lieferverkehr und wünschen sich mehr Kurzzeitparkplätze.

  • Ahlener vor dem Landgericht

    Mi., 07.06.2017

    Taxi bestellt und Fahrt nicht bezahlt

    Taxi! 

    Taxi bestellen und nicht bezahlen? Die Fahrt eines Ahleners nach Dortmund beschäftigte am Mittwoch auch das Landgericht.

  • Sexualverbrechen beim Schützenfest

    Mi., 07.06.2017

    Polizei erbittet Zeugenhinweise nach Sexualdelikt

    Sexualverbrechen beim Schützenfest : Polizei erbittet Zeugenhinweise nach Sexualdelikt

    (Aktualisiert) In der Nacht zum Pfingstsonntag wurde auf einem Schützenfest in Metelen eine Frau sexuell belästigt, eine weitere Anzeige aus der Dülmener Bauernschaft Dernekamp wurde zurückgezogen.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 11.513
Barack Obama 5.302
Joachim Löw 4.545
Sigmar Gabriel 3.455
Donald Trump 3.453
Wladimir Putin 3.044
Sebastian Vettel 3.030
Frank-Walter Steinmeier 2.416
Thomas de Maizière 2.258

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.276
Karneval 6.003
Jahreshauptversammlung 5.780
Weihnachten 5.683
Olympische Spiele 4.513
Fußball-WM 3.411
DFB-Pokal 3.401
Bundestagswahl 3.177
Europameisterschaft 2.699

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 120.109
Deutschland 70.491
Berlin 53.991
Warendorf 34.032
NRW 31.173
Gronau 29.080
Steinfurt 28.999
Düsseldorf 27.648
USA 25.218

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.409
iPhone 1.838
Red Bull 1.788
YouTube 1.362
iPad 1.026
Instagram 865
Dow-Jones-Index 784
Apple iOS 740
Ökostrom 642

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 51.252
CDU 31.512
SPD 30.905
EU 19.421
Bezirksliga 16.655
Kreisliga 15.792
Feuerwehr 13.624
FC Bayern München 13.568
Fußball-Bundesliga 11.128

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 71.955
Auto 29.545
Archiv 15.404
Unfall 14.466
Kriminalität 12.538
Fahrzeug 12.286
Kurzmeldung 11.202
Handball 10.226
Krise 8.154