Schlagwort "Unterlage"



  • Volleyball: Tecklenburger Land Volleys

    Mi., 03.05.2017

    Karlo Keller: „Wir planen für die 3. Liga“

    Tebu-Manager Karlo Keller (links) und Trainer Hendrik Rieskamp haben ihre Hausaufgaben gemacht und die nötigen Unterlagen für die Ligen 2 und 3 eingereicht.

    „Wir haben unsere Unterlagen eingereicht“, sagt Karlo Keller, Manager der Tecklenburger Land Volleys. Gemeint sind die Lizenz-Unterlagen für die neue Spielzeit. Die Tebus haben für die 2. Volleyball-Bundesliga und für die 3. Liga gemeldet.

  • Neues Baugebiet Brookstraße: Politik will vor Beratung weitere Unterlagen vom Investor sehen

    Fr., 28.04.2017

    Altlasten und Abwasserprobleme

    Auf Teilflächen des grünen Bereichs westlich der Brookstraße (unten rechts) will ein Investor Wohnungen bauen. Zur Orientierung: Unten links verläuft die Steinstraße.

    Der Ausschuss machte mit dem Antrag erst einmal einstimmig kurzen Prozess: Er nahm die Überlegungen eines privaten Investors, der auf Grundstücken westlich von Brook- und Wittekindstraße Wohnhäuser bauen will, schlicht und einfach zur Kenntnis. Punkt. Vor weiteren Beratungen in der Sache soll der Antragsteller – das war der Vorschlag der Verwaltung – jetzt zunächst einmal einen aktuellen Lageplan für das fragliche Gebiet vorlegen. Und er soll sich zur Frage der Entwässerung eines möglichen Baugebietes äußern. Zudem sei darzulegen, wie sich der Antragsteller den Umgang mit den Altlasten vorstellt, die es in diesem Gebiet gibt.

  • Bisher 1700 Unterlagen angefordert:

    Do., 27.04.2017

    Briefwahl ist in Ascheberg heiß begehrt

    Stark nachgefragt werden die Briefwahlunterlagen. Verwaltungsmitarbeiter Philipp Pohlmann händigt die Papiere im kleinen Bürgerforum aus. Wer möchte, kann den Stimmzettel nebenan in einer der Kabinen ausfüllen und sie in einem Brief in die versiegelte Wahlurne geben.

    Immer mehr Ascheberger machen von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch. Wer sich seiner Entscheidung schon sicher ist, kann den ausgefüllten Stimmzettel im Rathaus bereits in eine versiegelte Urne stecken.

  • Geplante DOC-Erweiterung

    Do., 27.04.2017

    Bauausschuss votiert für öffentliche Auslegung

    Der Betreiber möchte das DOC erweitern. Der Bauausschuss hat dazu am Dienstagabend die öffentliche Auslegung der Entwürfe für die notwendigen Änderungen und Erweiterungen der Flächennutzungs- und Bebauungspläne beschlossen.

    Die Unterlagen, die die Mitglieder des Bauausschusses im Vorfeld der Sitzung am Dienstagabend durchzuarbeiten hatten, wogen schwer. Zur Änderung und Erweiterung des Flächennutzungs- beziehungsweise des Bebauungsplans für die geplante Erweiterung des DOC hatte die Verwaltung mehr als 500 Seiten mit Stellungnahmen der umliegenden Kommunen zusammengetragen. Ganz konkret ging es in dieser Sitzung darum, über die in solch einem Verfahren übliche öffentliche Auslegung abzustimmen.

  • Ermittlungen im Landgestüt dauern an

    Sa., 01.04.2017

    Katar-Initiative kam nicht vom Ministerium

    Fragen zur Gestütsleitung hat Ressortminister Remmel jetzt CDU-MdL Christina Schulze Föcking beantwortet.

    „Unterlagen über beabsichtigte Dienstreisen von Vertretern des Landgestüts nach Katar erhielt das Ministerium erstmals im März 2014. Grundsätzlich war das Landgestüt von Seiten des Ministeriums aufgefordert, zur Verbesserung der Einnahmesituation neue Geschäftsfelder zu prüfen und zu entwickeln“, heißt es in einem Schreiben von Umweltminister Johannes Remmel. Und der Minister stellt klar: „Die Kontaktaufnahme zum Pferdesportzentrum in Katar erfolgte jedoch nicht auf Initiative des Ministeriums.“

  • Tipps vom ADAC

    Do., 23.03.2017

    Tachobetrug: Widersprüche in Unterlagen können Indizien sein

    Die Manipulation eines Kilometerstands lässt sich am Tacho selbst nicht aufklären. Widersprüche in Prüfberichten oder Serviceheften können jedoch ein Indiz sein.

    Baum Kauf eines Gebrauchten entscheidet der Kilometerstand über den Preis. Doch der Tachoanzeige allein sollte man nicht trauen. Schließlich sind Manipulationen möglich. Besser ist es, genau in die Unterlagen zu schauen.

  • Aktenübersicht

    Do., 09.03.2017

    Steuerzahler müssen alte Unterlagen meist nicht archivieren

    Die meisten Steuerzahler müssen ihre Unterlagen nicht mehrere Jahre lang aufbewahren.

    Dicke Ordner voller Belege und Quittungen stapeln sich im Regal. Das muss nicht sein, denn die meisten Steuerzahler müssen ihre Unterlagen nur eine relativ kurze Zeit lang aufbewahren.

  • Stammbuch

    Di., 07.03.2017

    An welche Unterlagen und Behörderngänge muss vor und nach der Hochzeit gedacht werden?

    Stammbuch : An welche Unterlagen und Behörderngänge muss vor und nach der Hochzeit gedacht werden?

    Bei einer Hochzeit, die in jedem beliebigen Standesamt in Deutschland durchgeführt werden kann, werden verschiedene Behördenwege für die Trauung erforderlich. Im folgenden Ratgeber wird erläutert, welche Unterlagen benötigt werden und woran muss vor und nach der Hochzeit gedacht werden.

  • Papierloser Stadtrat

    Di., 28.02.2017

    Tablet statt stapelweise Unterlagen

    Auf den Tischen liegen künftig Tablets. Der Stadtrat hat sich dafür ausgesprochen, weitgehend auf Papier zu verzichten.

    Künftig kommen die Ratsmitglieder nicht mehr mit einer Aktentasche voller Unterlagen zur Ratssitzung, sondern bringen nur noch ein Tablet mit. Das Gremium hat sich in seiner jüngsten Sitzung für eine „weitgehend papierlose Ratsarbeit“ ausgesprochen. Die Sitzungsvorlagen werden künftig von der Stadt nicht mehr per Post versandt, sondern als E-Mail mit pdf-Anhang.

  • Schöppingen

    Mo., 23.01.2017

    Windenergie: Pläne liegen aus

    Die Unterlagen zur erneuten verkürzten öffentlichen Auslegung Sachlicher Teilflächennutzungsplan Windenergie der Gemeinde Schöppingen liegt seit Mittwoch aus. Das teilte die Gemeindeverwaltung auf ihrer Internetseite mit. Die Unterlagen können noch bis zum 1. Februar (Mittwoch) im Zimmer 11 des Rathauses von Interessenten eingesehen werden. Während der Auslegungsfrist können von jedem Stellungnahmen bei der Gemeindeverwaltung abgegeben werden. Für weitere Informationen steht Hans-Heinrich Teigeler, 02555 8829, interessierten Bürgern zur Verfügung.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 11.180
Barack Obama 5.211
Joachim Löw 4.380
Sigmar Gabriel 3.349
Donald Trump 3.036
Wladimir Putin 2.972
Sebastian Vettel 2.954
Frank-Walter Steinmeier 2.353
Thomas de Maizière 2.196

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.118
Karneval 5.971
Jahreshauptversammlung 5.666
Weihnachten 5.658
Olympische Spiele 4.445
Fußball-WM 3.373
DFB-Pokal 3.344
Bundestagswahl 3.056
Europameisterschaft 2.639

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 117.930
Deutschland 68.886
Berlin 52.705
Warendorf 33.628
NRW 30.835
Gronau 28.701
Steinfurt 28.677
Düsseldorf 27.060
USA 24.656

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.352
iPhone 1.788
Red Bull 1.763
YouTube 1.313
iPad 997
Instagram 802
Dow-Jones-Index 759
Apple iOS 710
Ökostrom 639

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 49.961
CDU 30.867
SPD 30.327
EU 18.869
Bezirksliga 16.383
Kreisliga 15.468
FC Bayern München 13.329
Feuerwehr 13.307
Fußball-Bundesliga 10.930

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 70.437
Auto 28.867
Archiv 15.404
Unfall 14.094
Kriminalität 12.145
Fahrzeug 11.991
Kurzmeldung 11.202
Handball 10.044
Krise 8.021