Wonne



Alles zum Schlagwort "Wonne"


  • Fulltime-Job

    Di., 27.06.2017

    Pharrell Williams: Drillinge großziehen ist Fließbandarbeit

    Pharrell Williams und Helen Lasichanh haben ein volles Haus.

    Sechs Monate nach Geburt seiner Drillinge erzählt Pharrell Williams von der Wonne, sich um drei Babys gleichzeitig zu kümmern. Die drei seien wohlauf, manchmal komme es jedoch zu Kettenreaktionen.

  • Dankeschönabend für Rosenfest-Helfer

    So., 18.09.2016

    Von Anstrengungen erholt

    Der Vorsitzende des Heimatvereins Seppenrade, Friedhelm Landfester, begrüßte die Helfer des Rosenfestes zum Dankeschönabend.

    „Viel geregnet, wenig Sonne, nass geworden ohne Wonne. War uns aber auch egal, klappt vielleicht das nächste Mal“, war das Resümee von Friedhelm Landfester, Vorsitzender des Heimatvereins, beim Dankeschönabend für die vielen freiwilligen Helfer im Rosengarten am Freitagabend.

  • Ernährung

    Mi., 04.05.2016

    Maischollen schmecken oft erst im Juni richtig gut

    Der Name ist ein Trugschluss: «Maischollen» schmecken meist erst im Juni.

    Der Mai bringt nicht nur Wonne und Blumen, sondern auch den Fisch. Der Name «Maischolle» führt allerdings Gourmets etwas in die Irre. Denn oft entwickelt der Flachfisch erst im Juni einen wirklich runden Geschmack.

  • Tourismus

    Mi., 12.08.2015

    Wasser an deutscher Küste bis 21 Grad warm

    Herrliches Wetter an der Ostsee: Urlauber können sich dort auf bis zu 21 Grad warmes Wasser freuen.

    Für Badeurlauber ist es eine Wonne. Die Wassertemperaturen an Nord- und Ostsee kommen auf bis zu 21 Grad. Noch wärmer sind sie im Mittelmeer. Eine weltweite Übersicht gibt der Deutsche Wetterdienst.

  • Gesundheit

    Mi., 18.03.2015

    Flirtwillig, aber müde: Frühling nicht nur reine Wonne

    Das große Gähnen. Im Frühjahr fühlen sich viele Menschen schlapp.

    Vögel zwitschern, Blumen sprießen, Cafés stellen Tische und Stühle hinaus. Pollen fliegen durch die Lüfte - Frühling. Schön - und schrecklich. Denn diese Jahreszeit hat nicht nur angenehme Seiten.

  • "Love, Rosie – Für immer vielleicht"

    Do., 30.10.2014

    Zwei Königskinder

    Rosie (Lily Collins) und Alex (Sam Claflin)

    Romantische Komödien sind je nach Machart Wonne oder Qual. Die Macher von „Love, Rosie – Für immer vielleicht“ haben sich in der Verfilmung des Bestsellers „Where Rainbows End“ von Cecilia Ahern („P.S. Ich liebe dich“) nicht entscheiden können und pendeln zwischen Witzen, hochromantischen Gefühlen und formaler Einfallslosigkeit. 

  • Saisonabschluss im Mitmach-Museum mit Feld- und Gartenfrüchten

    Di., 30.09.2014

    Schaufenster der Landwirtschaft

    Noch einmal wurde im Mitmach-Museum ordentlich Programm gemacht. Vor der Winterpause ging es im Vorfeld des Erntedankfestes um Feld- und Gartenfrüchte. Fred Heinemann ließ die Besucher unter anderem Getreidesorten erraten.

    Passend zum diesjährigen Saisonabschluss zeigte sich noch einmal die Sonne in voller Wonne und lockte damit am Sonntagnachmittag viele Besucher ins Mitmach-Museum „Up’n Hoff“. Hinter dem Motto „Herbstfrüchte aus Wald, Garten und Flur“ versteckte sich diesmal die Idee einer Erntedank-Aktion, wobei die Helfer des Orga-Teams eine Vielfalt an Früchten, Gewächsen und vielem mehr, was auf dem Felde oder im Garten angebaut wird, als Anschauungsmaterial ins Museum gebracht hatten.

  • Kabarett

    Mi., 11.06.2014

    Rüdiger Höfken

    Rüdiger Höfken findet, dass es schon genug Krisen gib. Stattdessen stürzt er sich mit Wonne auf die Absurditäten einer Generation zwischen Laptop und Lesebrille, heißt es in der Ankündigung zu seinem Auftritt in Sendenhorst. Er sei ein Mann auf der Suche nach dem Sinn des Lebens und nach dem passenden Wein zu Perlhuhn-Terrine an Trüffelmousse – oder doch nur auf der Suche nach dem Wagenschlüssel? Höfken ist Schauspieler, Theaterbetreiber und Kabarettist und stellt in Sendenhorst sein Programm „Schöner wird’s nicht!“ vor

  • Maiandacht an Herz-Jesu-Station

    Do., 22.05.2014

    Aller Herzen Wonne

    Maiandacht unter dem geschlossenen Laubdach der umstehenden Bäume an der Herz-Jesu-Station.

    Wie in einem geschützten Raum mutete die Maiandacht an der Herz-Jesu-Station am Hof Schulze Oeing durch das geschlossene Laubdach der hoch gewachsenen Bäume rundum an.

  • Fußball

    Mi., 24.07.2013

    Analyse: Die Bundesliga schwitzt

    Hitze-Pause: Der Frankfurter Joni Kauko brauchte beim Spiel am Wochenende Abkühlung. Foto: Fredrik von Erichsen

    Berlin (dpa) - In die Eiswannen am Rande des Trainingsplatzes im österreichischen Irdning sind die Profis von Hertha BSC wieder mit einiger Wonne gesprungen. Das Bad im kalten Wasser soll nach getaner Arbeit die Regeneration fördern.