Ort "Bremen"



  • Hobeln und rechnen

    Mo., 26.06.2017

    Wie werde ich Tischler/in?

    Anpacken muss sein: Tischler-Azubis wie Marc Depken sollten eine gewisse körperliche Belastbarkeit mitbringen.

    Tischler bauen Möbel, Fenster und Türen aus Holz. Dafür brauchen sie unter anderem mathematische Kenntnisse und räumliches Vorstellungsvermögen. Wichtig ist aber, dass das Klima im Betrieb stimmt - denn zu oft endet die Ausbildung vorzeitig.

  • Verteidiger geht zu Toluca

    So., 25.06.2017

    Garcia wechselt von Werder Bremen nach Mexiko

    Santiago Garcia heuert bei Deportivo Toluca in Mexiko an.

    Bremen (dpa) - Santiago Garcia wechselt vom Fußball-Bundesligisten Werder Bremen zu Deportivo Toluca. Das bestätigte der mexikanische Verein am Wochenende.

  • Unfälle

    Sa., 24.06.2017

    Karambolage auf A1: drei Verletzte und 240 000 Euro Schaden

    Schwerte (dpa/lnw) - Bei einer Karambolage auf der Autobahn 1 in der Nähe von Schwerte sind in der Nacht zu Samstag drei Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Die Polizei bezifferte den Sachschaden an den drei beteiligten Fahrzeugen auf 240 000 Euro. Sie waren nicht mehr fahrbereit, sagte eine Polizeisprecherin. Einer der Fahrer hatte mit seinem Auto beim Spurwechsel einen Wagen auf der Nachbarspur touchiert. Dieser geriet ins Schleudern und prallte gegen ein drittes Auto. Ein 62 Jahre alter Mann aus Winterberg erlitt schwere Verletzungen, ein 37-Jähriger aus Kamen und seine 29 Jahre alte Beifahrerin wurden leicht verletzt. Rettungswagen brachten sie in Krankenhäuser. Die A 1 blieb zur Bergung und Unfallaufnahme in Fahrtrichtung Bremen eine halbe Stunde komplett gesperrt.

  • Noch ein Jahr

    Fr., 23.06.2017

    Torwart Drobny bleibt in Bremen - «Starker Rückhalt»

    Torwarat Jaroslav Drobny hängt noch ein Jahr bei Werder Bremen dran.

    Bremen (dpa) - Jaroslav Drobny bleibt ein weiteres Jahr bei Werder Bremen. Darauf haben sich der Torwart und der Fußball-Bundesligist geeinigt.

  • Unwetter

    Fr., 23.06.2017

    Fernverkehr zwischen Berlin und Düsseldorf unterbrochen

    Düsseldorf (dpa) - Wegen eines Unwetterschadens auf der Bahnstrecke zwischen Bielefeld und Gütersloh ist der Fernverkehr zwischen Berlin und Düsseldorf seit dem frühen Morgen unterbrochen. Auch der Regionalverkehr ist betroffen, wie eine Bahnsprecherin sagte. Ein ICE musste seine Fahrt auf der Strecke gegen 3.00 Uhr unterbrechen und wurde später mit einer Diesellok abgeschleppt. Ob die Fahrgäste den Zug zuvor verlassen konnten, ist unklar. Die Route zwischen Hamburg und Hannover ist weiterhin gesperrt. Die Strecke zwischen Hamburg und Bremen war in der Nacht hingegen wieder freigegeben worden.

  • Rekordhitze

    Do., 22.06.2017

    Schwere Unwetter und ein Tornado: Mindestens zwei Tote

    Eine umgestürzte Kastanie liegt in Hamburg-Lohbrügge nach einem starken Unwetter über der Straße und begräbt ein parkendes Auto unter sich.

    Schwerer Sturm über dem Norden und Osten Deutschlands: Mindestens zwei Mensch sterben. Fern- und Regionalzüge fahren nicht mehr. In Hamburg wird ein Tornado gesichtet, Konzerte werden abgesagt - andernorts schwitzen die Menschen bei Rekordtemperaturen.

  • Wetter

    Do., 22.06.2017

    Zugverkehr im Norden steht weiter still

    Berlin (dpa) - Der Zugverkehr in Norddeutschland ist durch das schwere Unwetter weitgehend zum Erliegen gekommen. Wie die Bahn in Berlin mitteilte, bleiben vier ICE-Strecken zunächst gesperrt. An den Strecken Hamburg-Hannover und Hamburg-Bremen seien Bäume umgestürzt. Sie lägen im Gleis und hätten an einigen Stellen auch die Oberleitung beschädigt. Auf den Strecken Hamburg-Berlin und Hannover-Berlin sei der Zugverkehr nur vorsorglich eingestellt worden und werde wiederaufgenommen, sobald die Wetterlage es zulasse. Auch der Regionalverkehr liegt vielerorts still.

  • Wetter

    Do., 22.06.2017

    Mehrere ICE-Strecken durch Unwetter unterbrochen

    Berlin (dpa) - Durch das Unwetter in Norddeutschland geht für viele Bahnreisende nichts mehr: Umgestürzte Bäume haben beinahe alle ICE-Strecken im Norden lahmgelegt, wie eine Bahnsprecherin in Berlin sagte. Die Strecken Hamburg-Berlin, Hamburg-Hannover, Bremen-Hannover und Hannover-Wolfsburg-Berlin seien derzeit unterbrochen. Wann die Strecken wieder befahrbar seien, lasse sich noch nicht absehen. Der Deutsche Wetterdienst hatte in weiten Teilen Norddeutschlands vor schweren Gewittern, orkanartigen Böen und Starkregen gewarnt. Das Unwetter zieht nun Richtung Ostdeutschland.

  • Wetter

    Do., 22.06.2017

    Bahn stellt Verkehr im Norden wegen Unwetters ein

    Hannover (dpa) - Wegen eines heftigen Unwetters hat die Deutsche Bahn den Verkehr zwischen Hannover, Hamburg, Kiel und Bremen eingestellt. Das teilte die Bahn über Twitter mit. Das regionale Bahnunternehmen Metronom teilte mit, durch das starke Unwetter und dadurch umgestürzte Bäume seien Strecken kaum oder nur mit großen Einschränkungen zu befahren. Betroffen seien die Linien von Uelzen, Bremen und Cuxhaven nach Hamburg. Züge könnten gar nicht mehr oder nur mit großen Verspätungen fahren. In Hamburg warnten Polizei und Feuerwehr vor Unwetter mit Blitz und Donner, Hagel und starkem Regen.

  • Kollision auf der Autobahn 1

    Do., 22.06.2017

    Westerkappelner Bürgermeisterin bei Unfall verletzt

    Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer ist am späten Mittwochnachmittag bei einem Unfall auf der Autobahn 1 verletzt worden, wie die Autobahnpolizei auf Nachfrage bestätigte. Über die Schwere der Verletzung konnten die Beamten aber noch keine Angaben machen.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 11.507
Barack Obama 5.302
Joachim Löw 4.545
Sigmar Gabriel 3.455
Donald Trump 3.452
Wladimir Putin 3.044
Sebastian Vettel 3.030
Frank-Walter Steinmeier 2.416
Thomas de Maizière 2.257

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.276
Karneval 6.003
Jahreshauptversammlung 5.780
Weihnachten 5.683
Olympische Spiele 4.513
Fußball-WM 3.411
DFB-Pokal 3.401
Bundestagswahl 3.176
Europameisterschaft 2.699

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 120.099
Deutschland 70.485
Berlin 53.986
Warendorf 34.032
NRW 31.172
Gronau 29.080
Steinfurt 28.999
Düsseldorf 27.648
USA 25.216

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.409
iPhone 1.838
Red Bull 1.788
YouTube 1.362
iPad 1.026
Instagram 864
Dow-Jones-Index 784
Apple iOS 740
Ökostrom 642

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 51.250
CDU 31.501
SPD 30.900
EU 19.421
Bezirksliga 16.654
Kreisliga 15.792
Feuerwehr 13.623
FC Bayern München 13.568
Fußball-Bundesliga 11.128

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 71.954
Auto 29.543
Archiv 15.404
Unfall 14.465
Kriminalität 12.538
Fahrzeug 12.286
Kurzmeldung 11.202
Handball 10.226
Krise 8.154