Bremen



Alles zum Ort "Bremen"


  • Cordt äußert sich nicht

    Fr., 25.05.2018

    Bundespolizei soll in Bamf-Affäre Ermittler unterstützen

    Bamf-Chefin Jutta Cordt zum Krisentreffen Bremen. Foto. Carmen Jaspersen

    Beim Flüchtlingsamt Bamf in Bremen gibt es reichlich Aufklärungsbedarf. Auf Probleme hat ganz wesentlich die zwischenzeitliche Leiterin der Bremer Außenstelle hingewiesen - auch wenn sie lange kein Gehör fand.

  • Migration

    Fr., 25.05.2018

    Krisentreffen beim Bamf in Bremen begonnen

    Bremen (dpa) - In der Affäre um unrechtmäßige Bremer Asylbescheide sind Vertreter des Bundesflüchtlingsamts und mehrerer Innenministerien zu einem Krisentreffen vor Ort zusammengekommen. Die in die Kritik geratene Präsidentin der Flüchtlingsbehörde, Jutta Cordt, wollte sich vor Beginn der Sitzung nicht äußern. Cordt sagte, sie werde erst am Dienstag im Innenausschuss des Bundestages aussagen. Die Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge soll bis 2016 mindestens 1200 Menschen ohne ausreichende Grundlage Asyl gewährt haben.

  • Behörden

    Fr., 25.05.2018

    Krisentreffen in Bremen mit Bamf-Chefin Cordt

    Bremen (dpa) - In der Affäre um unrechtmäßige Asylbescheide nimmt die in die Kritik geratene Präsidentin des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, Jutta Cordt, am Freitag an einem Krisentreffen in Bremen teil. Es soll es um offene Fragen zu den Vorgängen in der dortigen Bamf-Außenstelle gehen. Auch eine Delegation des Bundesinnenministeriums reist in die Hansestadt. Pressestatements nach dem Treffen sind nicht geplant. Das Bremer Flüchtlingsamt soll zwischen 2013 und 2016 mindestens 1200 Menschen ohne ausreichende Grundlage Asyl gewährt haben.

  • Skandal in Bremer Außenstelle

    Do., 24.05.2018

    Bamf-Affäre: Innenministerium hält an Behördenchefin fest

    Jutta Cordt, Präsidentin des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf).

    Kann sich Bamf-Chefin Cordt im Amt halten? Und braucht es wirklich einen Untersuchungsausschuss des Bundestages, um die Unregelmäßigkeiten in der Bremer Flüchtlingsbehörde aufzuklären? Linke und Grüne sagen: Seehofer muss mehr Fakten liefern.

  • Bundesliga

    Do., 24.05.2018

    Bremen will mit Sportchef Baumann verlängern

    Frank Baumann ist der Sportchef des SV Werder Bremen.

    Bremen (dpa) - Werder Bremen will den nach der kommenden Saison auslaufenden Vertrag mit Sport-Geschäftsführer Frank Baumann verlängern.

  • Staatsanwaltschaft ermittelt

    Mi., 23.05.2018

    Seehofer verbietet Bremer Bamf-Stelle Asylentscheidungen

    Horst Seehofer zu Beginn einer Sitzung des Bundeskabinetts im Bundeskanzleramt.

    Der Bundesinnenminister greift in die Bamf-Affäre ein - mit einem Verbot. Der Opposition ist das nicht genug. Seehofers Parteifreundin Lindholz stellt die Zukunft von Behördenchefin Cordt infrage.

  • Bremer Bamf-Niederlassung

    Mi., 23.05.2018

    Bamf-Affäre: Seehofer stellt sich an die Spitze der Bewegung

    Horst Seehofer verfügte, dass in Bremen ab sofort erst einmal keine Asylanträge mehr bearbeitet werden dürfen.

    Es ist viel zu tun, aber alles wird gut - das war lange Zeit die Botschaft der Bundesregierung, wenn es um Arbeitsbelastung und mögliche Fehler beim Flüchtlingsamt ging. Damit ist jetzt Schluss.

  • Migration

    Mi., 23.05.2018

    Bamf-Außenstellen in Nordrhein-Westfalen werden überprüft

    Das Schild der Behörde an der Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in der Sophie-Hedwig-Straße.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach Unregelmäßigkeiten bei der Asylvergabe in Bremen prüft das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) auch mehrere Außenstellen in Nordrhein-Westfalen. Betroffen seien die Standorte Bonn, Dortmund und die inzwischen aufgelöste Stelle in Bad Berleburg, erklärte Bamf-Sprecherin Edith Avram am Mittwoch. Daneben würden sieben weitere von insgesamt rund 50 Außenstandorten des Bundesamtes untersucht. Dabei gehe es um die Stellen in Diez, Bingen und Schweinfurt, Rendsburg, Zirndorf, Neustadt (Hessen) und Eisenhüttenstadt. Mehrere Medien hatten zuvor über einzelne Standorte berichtet.

  • Migration

    Mi., 23.05.2018

    Bremer Bamf-Außenstelle: Vorerst keine Asylentscheidungen

    Berlin (dpa) - Die Affäre um unrechtmäßige Asylbescheide in Bremen zieht immer weitere Kreise. Bundesinnenminister Horst Seehofer hat der Bremer Außenstelle des Flüchtlingsbundesamtes jetzt bis auf weiteres verboten, über Anträge von Flüchtlingen zu entscheiden. Das Vertrauen in die Qualität der Asylverfahren dort sei massiv geschädigt worden, sagte Seehofer. Deswegen sollen nun andere Außenstellen die Arbeit mit übernehmen. In Bremen sollen zwischen 2013 und 2016 mindestens 1200 Menschen ohne ausreichende rechtliche Grundlage Asyl gewährt bekommen haben.

  • Zwei Trainingslager

    Mi., 23.05.2018

    Trainingsauftakt bei Werder Bremen am 2. Juli

    Werders Trainer Florian Kohfeldt reist mit seinem Team zur Vorbereitung auf die neue Saison nach Österreich.

    Bremen (dpa) - Werder Bremen startet am 2. Juli in die Vorbereitung auf die neue Saison in der Fußball-Bundesliga. In den ersten Tagen führt Chefcoach Florian Kohfeldt mit seinen Spielern die üblichen individuelle Leistungstests durch, das erste Mannschaftstraining ist für den 8. Juli vorgesehen.

Die aktuell häufigsten

Orte Artikelanzahl
Münster 113
Ahlen 32
Steinfurt 28
Greven 27
Gronau 26
Lüdinghausen 21
Warendorf 21
Lengerich 20
Deutschland 19
Ochtrup 19

Die aktuell häufigsten

Produkte Artikelanzahl
WhatsApp 5
Apple iOS 4
Pedelec 4
YouTube 4
iPhone 3
Apple iTunes 2
Instagram 2
Mac 2
Minecraft 2

Die aktuell häufigsten

Organisationen Artikelanzahl
Kreisliga 39
Bezirksliga 27
EU 20
CDU 15
Westfälische Nachrichten 14
Landesliga 12
Vorwärts Epe 12
Preußen Münster 10
SPD 8
DRK 7