Capelle



Alles zum Ort "Capelle"


  • Kubb-Liga Ascheberg ist gestartet

    Mo., 28.05.2018

    Viel Spaß im Dorfpark-Schatten

    Die Herzbuben starteten gut in die neue Spielzeit.

    Vor knapp zehn Jahren brachte die Kolpingsfamilie Ascheberg aus Tossens das Kubb-Spiel mit ins Münsterland. Viele Jahre ging es mit dem Wikingerschach steil bergauf. Die Ascheberg open waren schnell erfunden, eine eigene Liga wurde gegründet, Meisterschaften und Vergleichskämpfe mit anderen Ligen ausgetragen. Das Spiel mit den Klötzen und Wurfhölzern boomte. In diesem Jahr atmet die Liga durch. Statt der üblichen 16 sind nur zwölf Mannschaften am Start. Der Premierenspieltag wurde abgesagt. Dass der Kubb-Sport trotz des Trends viel Spaß macht und die Akteure mit Freude bei der Sache sind, war am Sonntag beim Spieltag in Capelle zu erleben. Im Dorfpark wurden die ersten vier Runden gespielt, dann musste wegen des Wetters abgebrochen werden. „Alles kein Problem, weil wir bei zwölf Mannschaften deutlich weniger Spiele haben“, berichtet Klaus Vogelsang.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    Do., 24.05.2018

    TuS Ascheberg macht es gegen SC Capelle nicht lange spannend

    Sinnbildlich für den Teamvergleich: TuS-Kapitän Vincent Sabe enteilt Capelles Toralf Streppel.

    Das war eine klare Sache. Nach einer Viertelstunde führte der TuS Ascheberg gegen den SC Capelle mit 2:0. Für eine Überraschung kam der Außenseiter auch danach nicht in Frage.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    Mi., 23.05.2018

    TuS Ascheberg im Dauerstress

    Gegen Capelle und Albachten gesperrt: Eike Schöpe (r.).

    Am Dienstag in Roxel, am Donnerstag gegen den SC Capelle und wieder nur 48 Stunden später gegen Albachten: Der TuS Ascheberg hat zum Abschluss der Saison ein volles Programm. Gewinnen will der A-Ligist die beiden verbleibenden Partien trotzdem.

  • Ligaschlusslicht war nur ein Spielball

    Do., 17.05.2018

    TuS-Reserve siegt mit 4:1 gegen SC Capelle

    Jonas Hammer erzielte kurz vor der Pause das 3:0 für den TuS Altenberge II.

    Standesgemäß, wie es sich für einen Tabellenfünften gehört, gewann der TuS Altenberge II gegen den Tabellenletzten der Kreisliga A2 Münster, SC Capelle, mit 4:1 und ist damit auf den vierten Tabellenplatz geklettert.

  • Fußball: Kreisliga A Münster

    Mi., 16.05.2018

    Altenberger Reserve will die 50-Punkte-Marke überschreiten

    Michael Riedel hat auf sich aufmerksam gemacht.

    Die Saison in der Kreisliga A geht langsam aber sicher ihrem Ende entgegen. Trotzdem beschäftigen sich die Reservisten des TuS Altenberge noch nicht mit der Sommerpause. Für sie steht im Vordergrund, am Donnerstag in Capelle eine besondere Grenze zu überschreiten.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    Fr., 11.05.2018

    Alkoholpegel bleibt niedrig: TuS Ascheberg erwartet SC Capelle

    „Es wird Spieler geben, die am Sonntag nüchtern sind“, verspricht Andrea Balderi

    In Ascheberg ist am Wochenende Schützenfest – auf der Wiese und im Zelt. Ein Schützenfest auf dem Fußballplatz erwartet der Trainer des heimischen TuS nicht. Dafür hält Andrea Balderi zu große Stücke auf den SC Capelle, Schlusslicht hin oder her.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    Sa., 05.05.2018

    GS Hohenholte möchte nachlegen

    Traf im Hinspiel für Hohenholte: Frederik Fechner

    Das vom Abstieg bedrohte Team von GS Hohenholte tritt am Sonntag in Roxel an. Die Zweitvertretung des BSV ist sehr heimstark.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    Fr., 27.04.2018

    GS Hohenholte ist wieder besser gelaunt

    Wollen auch Sonntag wieder zusammenhalten: Marvin Niehoff (l.) und Mario Gerighausen.

    Das Schlusslicht aus Capelle muss gegen Gelb-Schwarz Hohenholte am Sonntag (Anstoß um 15 Uhr) sein Heimspiel gewinnen, um nicht schon vier Partien vor dem Saisonende als erster Absteiger festzustehen.

  • Fußball: Kreisliga A2 Münster

    So., 22.04.2018

    Triumph über die Versagensängste: Rinkerode gewinnt 4:3 beim Schlusslicht

    Maximilian Groß erzielte den Treffer zum 3:2 für seine Mannschaft.

    Um 14.17 Uhr Ortszeit wurde das Duell zwischen dem BSV Roxel II und Spitzenreiter Bösensell abgepfiffen. 3:1 hatte der Tabellenelfte die Begegnung für sich entschieden. Eine Information, die auch beim SV Rinkerode die Runde machte, bevor es auf den Rasen ging. „Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob das gut war. Ich hatte gehofft, dass das Kräfte freisetzen könnte“, sagte SVR-Trainer Roland Jungfermann und schob fast etwas entschuldigend hinterher: „Aber ich bin natürlich kein Psychologe.“

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    Sa., 14.04.2018

    Der SC Capelle hat beim SV Bösensell nichts zu verlieren

    Wenn der SC Capelle am Sonntag um 15 Uhr beim SV Bösensell antritt, hat der Gast nichts zu verlieren. Grund: Der SC ist Letzter, der SVB Erster.