Freistatt



Alles zum Ort "Freistatt"


  • Nachwuchs

    So., 12.02.2017

    Louis Hofmann ist Berlinale-Shooting-Star

    Louis Hofmann mit dem Deutschen Schauspielerpreis in der Kategorie "Bester Nachwuchsdarsteller" 2016 in Berlin.

    Von Tom Sawyer bis zum Oscar-Kandidaten: Der junge Schauspieler Louis Hofmann ist der deutsche Shooting Star bei der Berlinale. Sein Gesicht dürfte bald noch bekannter werden.

  • TV-Tipp

    Fr., 20.01.2017

    Freistatt

    Die Jungen rebellieren singend gegen Bruder Wilde (Stephan Grossmann, Mi.).

    Im Film «Freistatt» erzählt Regisseur Marc Brummund vom Leben in einem sogenannten Erziehungsheim. Die Geschichte, benannt nach einer Einrichtung in Niedersachsen, weitet sich zum facettenreichen Historienbild.

  • „Freistatt“

    Do., 25.06.2015

    Zwangsarbeit im Moor

    Gleich wird Wolfgang (Louis Hofmann, r.) von „Bruder“ Wilde (Stephan Grossmann) mit der Schaufel traktiert.

    Wer über die norddeutsche Tiefebene fährt und Diepholz passiert, weiß vielleicht nicht, dass dort noch 1968 ein „Zwangserziehungslager“ mit Fürsorgezöglingen existierte, in dem schwer erziehbare Jugendliche von autoritären Diakonen mit Zwangsarbeit traktiert, gezüchtigt und mit Drill unterworfen wurden. Die Zeit der „schwarzen Pädagogik“ wird im Drama „Freistatt“ lebendig, das den Kontrast zwischen der Liberalisierung der damaligen Zeit und einem repressiven System aufregend thematisiert.

  • Film

    Di., 23.06.2015

    «Freistatt»: Spannendes Jugenddrama

    Wolfgang (Louis Hofmann) leidet im Heim unter psychischem Terror.

    Berlin (dpa) - Blick zurück im Zorn: Im Jugenddrama «Freistatt» erinnert Autor und Regisseur Marc Brummund an west-deutsche Realität Ende der 1960er Jahre. Damals gehörten Heime für sogenannte schwer erziehbare Kinder und Jugendliche zum Alltag.

  • Film

    Di., 23.06.2015

    «Freistatt»: aufwühlendes Jugenddrama

    Wolfgang (Louis Hofmann) leidet im Heim unter psychischem Terror.

    Berlin (dpa) - Die Pubertät gilt als eine der schwierigsten Lebensspannen für jeden Menschen. Aufbegehren gegen die Normen der Eltern und Ablehnung ihrer Haltungen sind an der Tagesordnung. Für Erziehende gilt es, junge Menschen gerade in dieser auch für sie selbst schwierigen Zeit behutsam zu leiten.

  • Kultur

    Sa., 09.02.2013

    Drehbuchpreis für Heimkind-Film «Freistatt»

    Berlin (dpa) - Die Dramaturgin Nicole Armbruster und der Dokumentarfilmer und Regisseur Marc Brummund sind mit dem Deutschen Drehbuchpreis 2013 ausgezeichnet worden.