Ort "Münsterland"



  • Familiendrama in Dülmen

    Sa., 29.04.2017

    Mann sticht Mutter und Schwester nieder

    Im nordrhein-westfälischen Dülmen steht ein 29-Jähriger im Verdacht, seine 51-jährige Mutter und vermutlich auch seine 31 Jahre alte Schwester in der elterlichen Wohnung mit einem Messer angegriffen zu haben.

    Ein Mann sticht mit einem Messer auf seine Mutter und seine Schwester ein. Die Mutter schwebt zunächst in Lebensgefahr. Nun ermittelt die Mordkommission.

  • Kriminalität

    Sa., 29.04.2017

    Familiendrama: Mutter und Schwester niedergestochen

    Ein Schild "Polizei" ist zu sehen.

    Die Mutter zeitweise in Lebensgefahr, die Schwester schwer verletzt: In Dülmen hat sich ein blutiges Familiendrama ereignet. Unter dringendem Verdacht steht der 29-jährige Sohn und Bruder.

  • Gefährlicher Arbeitsplatz Autobahn

    Sa., 29.04.2017

    Überleben ist oft reine Glückssache

    Völlig zerstört wurde dieser Schilderwagen bei dem Lastwagenunfall auf der A 1. Autobahnmeisterei-Chef Stefan Rickershenrich begutachtet den Schrotthaufen.

    Drei Wochen nach dem spektakulären Autobahnunfall ist der Straßenwärter auf dem Weg der Genesung. Ein Sattelzug war mit voller Wucht in das Baustellen-Absicherungsfahrzeug des Landesbetriebs Straßenbau gefahren.

  • Im Notfall: 112 – oder?

    Fr., 28.04.2017

    Der Rettungsdienst wird immer häufiger zu Bagatellen gerufen

    In der Kreisleitstelle wie hier in Rheine kommen die Anrufe an, wenn jemand die 112 wählt.

    Ein abgerissener Fingernagel hat es im Rettungswesen des Kreises Steinfurt zu trauriger Berühmtheit gebracht: Das Wehwehchen wurde zum Inbegriff für den Missbrauch des Notrufs. Der Rettungswagen rückte aus, der Anlass war nichtig: Kein Einzelfall, sondern ein zunehmendes Problem in den Kreisleit­stellen des Münsterlands.

  • Wirtschaft

    Fr., 28.04.2017

    NRW-Bank: Münsterland liegt vorn

    Das Münsterland ist eine starke Wirtschaftsregion. Diese Erkenntnis hat das Förder­institut NRW-Bank (Münster/Düsseldorf) in ihren „Regionalwirtschaftlichen Profilen“ bestätigt.

  • Arbeitsmarkt-Studie

    Fr., 28.04.2017

    Digitalisierung gefährdet Hunderttausende Stellen

    Die Digitalisierung zwingt immer mehr Beschäftigte zum lebenslangen Lernen. „Ich bin überzeugt: Dieses Thema wird größer werden“, erklärte am Freitag die Chefin der nordrhein-westfälischen Arbeitsagentur, Christiane Schönefeld.

  • BAS-Sitzung mit Wahlen

    Fr., 28.04.2017

    Dank an verdientes Vorstandsmitglied

    Der aktuelle Vorstand: Doris Hinderks, Angelika Grinsch, Christian Weirowski, Dennis Kugel, Rainer Müller, Dieter Matz, Marius Pietsch und Jürgen Drews.

    Lange Jahre war Volker Engeland im Vorstand des Bürgerausschusses zur Förderung des Ahlener Karnevals aktiv. Jetzt trat er nicht mehr zur Wiederwahl an.

  • Ulrich Müller – neuer Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft

    Fr., 28.04.2017

    Den Betrieben Gehör verschaffen

     

    Der Lüdinghauser Ulrich Müller tritt am 1. Mai sein neues Amt als Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Coesfeld an. Über seinen Werdegang und seine Motivation sprach er mit den WN.

  • Karlheinz Busen ist sauer über DGB-Wortwahl zum „Tag der Arbeit“

    Fr., 28.04.2017

    „Der reinste Populismus“

    Karlheinz Busen 

    „Das ist eine Frechheit!“ Karlheinz Busen, Noch-Landtagsabgeordneter, Münsterland-Kandidat der FDP für die Bundestagswahl und Unternehmer, regt sich am Telefon beim Gespräch mit der WN-Redaktion richtig auf. Der Grund für seine Rage und für den Griff zum Hörer: Die Ankündigung der Mai-Kundgebung durch den DGB-Ortsverband Gronau. „Das ist der reinste Populismus, dagegen verwahre ich mich“, wettert Busen mit Blick auf die Aussagen von Gewerkschaftsfunktionär Robert Brandt (DGB-Ortsvorsitzender).

  • Handball: Kreisliga Euregio-Münsterland

    Fr., 28.04.2017

    GW Nottuln will den Sack zumachen

    Fabian Rotermund und seine Mitstreiter von GW Nottuln hoffen, schon am Sonntag vor eigenem Publikum die Meisterschaft einfahren zu können.

    Der Meisterschafts-Sekt ist schon kalt gestellt. Die Kreisliga-Handballer von GW Nottuln fiebern dem kommenden Sonntag entgegen. Zum Spiel gegen den Tabellendritten SV Vorwärts Gronau 2 erwarten sie eine volle Sporthalle am Gymnasium, denn der Titelgewinn soll perfekt gemacht werden. Anwurf ist um 15 Uhr.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 11.004
Barack Obama 5.173
Joachim Löw 4.348
Sigmar Gabriel 3.294
Wladimir Putin 2.936
Sebastian Vettel 2.929
Donald Trump 2.789
Frank-Walter Steinmeier 2.326
Thomas de Maizière 2.156

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.054
Karneval 5.961
Weihnachten 5.645
Jahreshauptversammlung 5.633
Olympische Spiele 4.412
Fußball-WM 3.369
DFB-Pokal 3.312
Bundestagswahl 2.969
Europameisterschaft 2.624

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 116.726
Deutschland 68.022
Berlin 52.074
Warendorf 33.421
NRW 30.497
Gronau 28.488
Steinfurt 28.447
Düsseldorf 26.554
USA 24.356

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.327
iPhone 1.766
Red Bull 1.742
YouTube 1.290
iPad 983
Instagram 766
Dow-Jones-Index 748
Apple iOS 693
Ökostrom 635

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 49.374
CDU 30.270
SPD 29.737
EU 18.658
Bezirksliga 16.170
Kreisliga 15.218
FC Bayern München 13.179
Feuerwehr 13.162
Fußball-Bundesliga 10.698

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 69.545
Auto 28.536
Archiv 15.403
Unfall 13.869
Kriminalität 11.914
Fahrzeug 11.877
Kurzmeldung 11.201
Handball 9.881
Krise 7.953