Rahden



Alles zum Ort "Rahden"


  • Tröten statt Schranken

    Mi., 22.11.2017

    Unterwegs mit der Eurobahn von Münster nach Warendorf

    Langsam zuckelt der Zug an der Bundesstraße entlang Richtung Warendorf. Viele Bahnübergänge sind nicht durch Schranken gesichert, deshalb müssen Lokführer an jedem „P“-Schild einen Warnton abgeben.

    Die Bahnstrecke von Münster nach Warendorf ist berüchtigt: Immer wieder kommt es zu Unfällen, da an den meisten Bahnübergängen Schranken fehlen. Stattdessen fordern Schilder mit einem großen „P“ die Lokführer auf, rechtzeitig mit einem Pfeifton zu warnen. Wir sind mitgefahren.

  • Notfälle

    Mo., 02.10.2017

    Junger Mann stirbt nach Sturz aus dem Dachgeschoss

    Ein Schild "Polizei" ist zu sehen.

    Rahden (dpa/lnw) - Nach dem Sturz aus dem Fenster einer Dachgeschosswohnung ist in Rahden im Kreis Minden-Lübbecke ein 21 Jahre alter Mann gestorben. Er hatte nach Angaben der Polizei vom Montag auf einem Fensterbrett gesessen und den Halt verloren. Rettungskräfte konnten ihn in der Nacht zum Sonntag zwar noch reanimieren. Der 21-Jährige erlag jedoch später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Die Ermittler gehen von einem Unglücksfall aus.

  • Kriminalität

    Fr., 25.08.2017

    Betrunkener wirft Salami auf fahrendes Auto

    Streifenwagen.

    Rahden (dpa/lnw) - Mit einer Salami hat ein Betrunkener in Rahden (Kreis Minden-Lübbecke) ein vorbeifahrendes Auto attackiert. Als der Fahrer des Wagens ausstieg, um den Aggressor zur Rede zu stellen, sprühte dieser ihm Pfefferspray ins Gesicht, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Eine alarmierte Streifenwagenbesatzung konnte den flüchtenden Mann wenig später stellen. Warum er die Wurst auf das Auto geworfen und den Fahrer attackiert hat, verriet der 20-Jährige den Polizisten bislang nicht. Gegen ihn wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

  • Verkehr

    Mi., 22.03.2017

    Autofahrer rast mit Tempo 133 durch Kleinstadt

    Rahden (dpa/lnw) - Mit Tempo 133 ist ein Raser in Rahden im Kreis Minden-Lübbecke geblitzt worden. Erlaubt waren 50 Stundenkilometer, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dem Autofahrer drohen nach seiner Raserei am Dienstag 680 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und drei Monate Fahrverbot.

  • Kriminalität

    Di., 07.03.2017

    Blitzeinbruch: Über Rampe in Schaufenster gefahren

    Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.

    Rahden (dpa/lnw) - Bei einem Blitzeinbruch in ein Juweliergeschäft in Ostwestfalen haben die Täter Rampen vor das Schaufenster gestellt und sind mit einem schweren Wagen rückwärts durch Eisengitter und Panzerglas gefahren. Mit einem zweiten Auto und wertvollen Uhren und Schmuck als Beute konnten die vier Verdächtigen am frühen Dienstagmorgen fliehen, wie die Polizei berichtete. Den Tatwagen ließen sie vor dem Juweliergeschäft in Rahden (Kreis Minden-Lübbecke) stehen.

  • Rollstuhlbasketball 2. Liga

    Mo., 06.03.2017

    BBC startet zu schwach

    Auch von drei Rahdenern lässt sich BBC-Akteur Andre Heseker hier nicht am Wurf hindern. Er markierte sechs Punkte bei der 63:73-Heimniederlage seiner Warendorfer.

    Mit 63:73 (23:37) haben die Rollstuhlbasketballer des BBC Warendorf die Partie gegen die Baskets 96 Rahden verloren. Für die Tabelle in der 2. Bundesliga Nord war der Ausgang des Spitzenspiels nicht mehr ausschlaggebend: Der BBC bleibt Vierter, Rahden ist nach der Niederlage bei Spitzenreiter Hannover in der Woche zuvor weiter Zweiter. Es ging also vor allem ums Prestige.

  • Rollstuhlbasketball 2. Liga

    Do., 02.03.2017

    Keiner verliert freiwillig

    André Heseker, hier beim Wurf, freut sich mit seinen BBC-Kollegen auf das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten aus Rahden.

    Für die Rollstuhlbasketballer des BBC Warendorf geht es in diesen Tagen richtig rund, denn ein Topspiel jagt das nächste. Am Samstag hat der Zweitligist um 17 Uhr den Tabellenzweiten Baskets 96 Rahden in der Bundeswehr-Sportschule zu Gast.

  • Neue Lokführer, weniger Kranke

    Fr., 06.01.2017

    Die Eurobahn will wieder nach Plan fahren

    Die Eurobahn bedient im Münsterland die Strecken Hamm-Münster, Bielefeld-Warendorf und Münster-Dortmund.

    Nach Zugstreichungen wegen zu vieler erkrankter Lokführer kann die Eurobahn in Westfalen ab kommender Woche wieder nach Plan fahren. Das sagte eine Sprecherin des Bahnunternehmens am Freitag zu. In den vergangenen zwei Wochen waren einzelne Verbindungen von Münster, Rahden und Hamm nach Bielefeld sowie zwischen Paderborn und Münster ausgefallen.

  • Rollstuhlbasketball

    Mi., 28.12.2016

    BBC freut sich auf die Rückrunde

    Keine Angst vor großen Gegnern zeigt Leon Wissmann. Das 15-jährige Nachwuchstalent des BBC Warendorf – hier im Spiel gegen Alba Berlin – gehört inzwischen zu den festen Größen im Team des hiesigen Zweitligisten.

    Hannover United oder Baskets 96 Rahden. Warendorfs Trainer Marcel Fedde hat sich festgelegt: Eines dieser beiden Teams wird am Ende der Saison den Schritt in die 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga machen.

  • Rollstuhlbasketball

    Di., 13.12.2016

    Dritte soll „Erfahrung sammeln“

    Gegen drei Gegner aus Nordhorn setzt sich hier Marco Hoffmann durch, der mit zwölf Punkten bester Schütze des BBC beim 34:25-Heimsieg war.

    Erstmals schickt der BBC Warendorf in dieser Spielzeit drei Mannschaften in den Ligabetrieb. Am Wochenende spielte die Dritte in eigener Halle.

Die aktuell häufigsten

Orte Artikelanzahl
Münster 101
Warendorf 28
Gronau 25
Ahlen 24
Steinfurt 23
Greven 22
Ochtrup 22
Lengerich 19
Deutschland 16
Lüdinghausen 15

Die aktuell häufigsten

Produkte Artikelanzahl
YouTube 4
Google Maps 2
Google Play 2
Instagram 2
Minecraft 2
Ronja Räubertochter 2
iPad 2
iPhone 2
Apple iOS 1