Ort "Recklinghausen"



  • Basketball | Bezirksliga: Vorwärts Gronau - ETG Recklinghausen

    Di., 20.02.2018

    Die Luft wird dünn im Tabellenkeller

    Für die Gronauer Basketballer  (hier Filip Zdrodowski) wird die Situation im Tabellenkeller der Bezirksliga immer bedrohlicher. Und nun führt die nächste Reise zum Tabellenführer.

    Der erhoffte Kurswechsel im Ringen um den Klassenerhalt blieb aus bei der 1. Basketball-Herrenmannschaft von Vorwärts Gronau. Die 45:69-Heimpleite gegen den Tabellendritten ETG Recklinghausen bedeutete die dritte Niederlage in Folge.

  • Brände

    Mo., 19.02.2018

    Brand: Ermittler gehen von Brandstiftung aus

    Das Blaulicht eines Löschfahrzeugs der Feuerwehr.

    Recklinghausen (dpa/lnw) - Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Recklinghausen mit zahlreichen Verletzten geht die Polizei von Brandstiftung aus. Der Kinderwagen, der in der Nacht zum Samstag im Flur des Haues in Flammen aufgegangen war, wurde nach ersten Erkenntnissen absichtlich angezündet, wie die Polizei am Montag mitteilte.

  • Brände

    So., 18.02.2018

    Schwere Hausbrände im Ruhrgebiet: Polizei ermittelt

    Brände: Schwere Hausbrände im Ruhrgebiet: Polizei ermittelt

    Die Feuerwehren bekämpfen am Samstag im Ruhrgebiet zwei schwere Hausbrände. In Recklinghausen erleiden 29 Menschen Rauchvergiftungen, in Bochum bleiben die Bewohner unversehrt - aber ein Dach stürzt ein.

  • Brände

    Sa., 17.02.2018

    29 Verletzte bei Feuer in Recklinghausen

    Recklinghausen (dpa) - Bei einem Wohnhausbrand in Recklinghausen sind 29 Menschen verletzt worden - darunter zehn Kinder. Wie die Feuerwehr mitteilte, kamen 20 Opfer mit Rauchvergiftungen in eine Klinik. Ein Kinderwagen war in der Nacht im Treppenhaus in Flammen aufgegangen. Der Rauch war so dicht, dass einige Bewohner mit Leitern in Sicherheit gebracht wurden. Das Gebäude ist nicht mehr bewohnbar. Wie es zu dem Brand kam, konnten die Behörden noch nicht sagen.

  • Schlechte Umfragewerte

    Fr., 16.02.2018

    SPD fällt auf Rekordtief

    Schlechte Umfragewerte: SPD fällt auf Rekordtief

    Die SPD hofft, mit dem Stabwechsel an Andrea Nahles aus dem Tief herauszukommen. Da wirken die neuen Umfragewerte wie ein Schock. Was bedeutet der Absturz in der Wählergunst für den Mitgliederentscheid über die GroKo?

  • Die SPD vor dem Mitgliederentscheid

    Fr., 16.02.2018

    Kühnert und Schäfer-Gümbel wollen SPD-Mitglieder in Recklinghausen von ihren Positionen überzeugen

    Zwei mit unterschiedlichen Visionen für die SPD: der Juso-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert (rechts) und der hessische SPD-Landesvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel (links) betreten den Saal in Recklinghausen.

    Manchmal kann ein Argument für ein pragmatisches Ja zur großen Koalition und zur Regierung für Deutschland ganz persönlichen Charakter haben.

  • Parteien

    Fr., 16.02.2018

    Juso-Chef: Trotz Umfrage-Tief GroKo ablehnen

    Der Juso-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert bei einer Podiumsdiskussion.

    Recklinghausen (dpa/lnw) - Juso-Chef Kevin Kühnert hat an die SPD-Mitglieder appelliert, sich von Umfragen nicht verrückt machen zu lassen und den Koalitionsvertrag mit der Union abzulehnen. «Lasst euch keine Angst machen, vor dem was danach kommt», sagte der 28-Jährige am Freitag bei einer Basisveranstaltung in Recklinghausen.

  • Parteien

    Fr., 16.02.2018

    Juso-Chef: Trotz Umfrage-Tief GroKo ablehnen

    Recklinghausen (dpa) - Juso-Chef Kevin Kühnert hat an die SPD-Mitglieder appelliert, sich von Umfragen nicht verrückt machen zu lassen und den Koalitionsvertrag mit der Union abzulehnen. «Lasst euch keine Angst machen, vor dem was danach kommt», sagte der 28-Jährige bei einer Basisveranstaltung in Recklinghausen. Im Koalitionsvertrag gebe es über 100 Prüfaufträge und Kommissionen, die eingesetzt werden sollen. Die SPD müsse klaren Kurs zeigen, statt das Profil zu verwässern und faule Kompromisse einzugehen. So gebe es etwa keine Antworten auf eine «krass ungleiche» Vermögensverteilung.

  • Analyse

    Fr., 16.02.2018

    Die SPD - Eine Volkspartei a.D.

    Analyse: Die SPD - Eine Volkspartei a.D.

    Nur 16 Prozent in der Wählergunst. Nach dem Schleudergang der letzten Tage bekommt die einstige Volkspartei SPD die Quittung, sie spürt den Atem der AfD. Und: Auch die designierte neue Chefin gilt nicht als große Hoffnung. Der Versuch einer Erklärung für die Absturzgründe.

  • Parteien

    Fr., 16.02.2018

    Juso-Chef Kühnert wirbt für Nein zur großen Koalition

    Der Juso-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert sitzt bei einer Versammlung der SPD.

    Für oder gegen GroKo? Die Jusos trommeln in NRW gegen den Koalitionsvertag mit der Union. Parallel wirbt die SPD-Parteispitze für ein Ja zur Koalition.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 13.154
Barack Obama 5.420
Donald Trump 5.256
Joachim Löw 4.902
Sigmar Gabriel 3.957
Wladimir Putin 3.318
Sebastian Vettel 3.308
Frank-Walter Steinmeier 2.729
Horst Seehofer 2.580

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 17.329
Karneval 6.732
Weihnachten 6.639
Jahreshauptversammlung 6.108
Olympische Spiele 4.891
Bundestagswahl 4.367
DFB-Pokal 3.857
Fußball-WM 3.643
Europameisterschaft 2.967

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 130.817
Deutschland 75.926
Berlin 57.458
Warendorf 35.853
NRW 32.635
Gronau 30.953
Steinfurt 30.894
Düsseldorf 29.790
USA 27.199

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.621
iPhone 2.064
Red Bull 1.977
YouTube 1.600
Instagram 1.231
iPad 1.122
Dow-Jones-Index 905
Apple iOS 881
WhatsApp 778

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 57.929
CDU 35.443
SPD 34.696
EU 21.415
Bezirksliga 18.325
Kreisliga 17.945
Feuerwehr 15.305
FC Bayern München 15.130
Fußball-Bundesliga 12.693

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 79.093
Auto 32.525
Unfall 16.617
Archiv 15.405
Kriminalität 13.325
Fahrzeug 13.300
Handball 11.694
Kurzmeldung 11.202
Krise 8.655