Steinfurt



Alles zum Ort "Steinfurt"


  • Kriminalität

    So., 15.07.2018

    38-Jähriger verletzt 23-Jährigen bei Streit mit einem Messer

    Ein leuchtendes Blaulicht auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.

    Lienen (dpa/lnw) - Ein 38-Jähriger soll in Lienen (Kreis Steinfurt) einen 23-Jährigen mit einem Messer verletzt haben. Die beiden Männer seien am frühen Sonntagmorgen nach einem gemeinsam verbrachten Abend in Streit geraten, berichtete die Polizei Steinfurt. Der Mann sei ins Krankenhaus gebracht worden, Lebensgefahr bestehe nicht. Der 38-jährige Tatverdächtige, der derzeit wohl über keinen festen Wohnsitz verfüge, sei wegen gefährlicher Körperverletzung vorläufig festgenommen worden, hieß es.

  • Fußball: DJK BW Greven

    So., 15.07.2018

    Mittelgroßer Start für Klein

    Das war am Ende eine klare Angelegenheit. Mit 4:1 setzten sich die DJK-Fußballer im ersten Testspiel gegen den Gast aus Steinfurt durch – Trainer Sven Klein war zufrieden.

    Das war schon mal ein guter Start. Sven Klein ist neu bei DJK BW Greven – und feierte im ersten Testspiel den ersten Sieg.

  • Rat bringt Klimaschutzprojekte auf den Weg

    So., 15.07.2018

    Mit gutem Beispiel vorangehen

    „Kommunaler Klimaschutz.NRW“ heißt das EU-Förderprogramm, aus dessen Topf Steinfurt Fördergelder für die Umsetzung von Umweltprojekten mit dem Ziel der Reduktion von Treibhausgasemissionen erhalten kann. Förderfähig sind Projekte aus dem Bereich Stromeinsparung, effiziente Wärmeversorgung und Mobilität. Kreisweit stehen für insgesamt 20 Kommunen 15 Millionen Euro Fördergeld bereit. Steinfurt hat die Aussicht auf 1,65 Millionen Euro aus diesem Topf, muss indes einen Eigenanteil von jeweils zehn Prozent aufbringen. Über die Verwaltungsvorschläge für jeweils ein kommunales Projekt aus den genannten Bereichen hatte am Donnerstag der Stadtrat zu entscheiden.

  • Dr. Franz-Josef Simon feierte seinen 90. Geburtstag

    So., 15.07.2018

    Ein Leben für Familie und Physik

    Dr. Franz-Josef Simon (mit Blumenstrauß) und Ehefrau Marianne im Kreis der Kinder. Bürgermeister-Stellvertreter Klaus Meiers gartulierte im Namen der Stadt.

    Dem promovierten Physiker Franz-Josef Simon hat sein Fach immer ganz besonders am Herzen gelegen. Der gebürtige Beckumer, der mit seiner Frau Marianne in Burgsteinfurt lebt, war von 1968 an Dozent an der Fachhochschule Münster auf dem Campus Steinfurt. Am Samstag feierte der ehemalige Physikdozent mit seiner Familie und zahlreichen Gratulanten im Emsdettener Hotel Lindenhof seinen 90. Geburtstag. Er und seine Angetraute haben vier Kinder und acht Enkelkinder.

  • Schule an der Ems: Schulleiterin Renate Tanner geht in den Ruhestand

    Sa., 14.07.2018

    Der Abschied von der Schulbühne

    Die Vertreter der anderen Grevener Schulen, der Stadt und des Kreises verabschiedeten Schulleiterin Renate Tanner.

    Die Turnhalle der Schule an der Ems erstrahlt am Mittwoch in einem ganz besonderen Licht – festlich geschmückt für die Verabschiedung der Schulleiterin Renate Tanner.

  • Arbeit in den Palästinensergebieten

    Sa., 14.07.2018

    „Es ist dort viel schlimmer, als ich dachte“

    Britta Schweighöfer in der Westbank. Drei Monate lang engagierte sich die Burgsteinfurterin für die Hilfsorganisation „Eappi“, die vom Rat der Evangelischen Kirchen getragen wird.

    Britta Schweighöfer ist zwar wieder zu Hause in Burgsteinfurt, richtig angekommen ist sie aber noch nicht. Drei Monate war die 52-jährige Entwicklungshelferin im Palästinensergebiet unterwegs. Als Friedensar­bei­terin – eine für sie völlig neue Aufgabe. Ihre Eindrücke, konzentriert auf ei­nen Satz: „Es ist alles viel schlimmer, als ich gedacht habe.“

  • Hilfe für Opfer von Gewalt- oder Sexualstraftaten

    Sa., 14.07.2018

    Vertrauliche Spurensicherung

    Stellten das neue ASS-Verfahren vor (v.l.): Monika Hoelzel (Gleichstellungsbeauftragte Stadt Rheine), Maria-Eva Wilpsbäumer (Arbeitsgruppe „Recht“), Landrat Dr. Klaus Effing, Anni Lütke Brinkhaus (Gleichstellungsbeauftragte Kreis Steinfurt), Rita Leifker und Norbert Klapper (beide AG „Recht“).

    Opfer von Gewalt- oder Sexualstraftaten im Kreis Steinfurt können in örtlichen Krankenhäusern Spuren anonym sichern lassen. Darauf weist der „Runde Tisch Häusliche Gewalt“ des Kreises Steinfurt hin.

  • Ausgleichsflächen im Kreis Steinfurt

    Fr., 13.07.2018

    Verzeichnis geht online

    Die Kreisverwaltung kommt dem Wunsch nach, eine Übersicht über Ausgleichsmaßnahmen zu veröffentlichen, die nach baulichen Eingriffen in Natur und Landschaft vorgenommen worden sind. Die Grünen hatten diesen Antrag im Kreistag gestellt.

  • Auszeichnung des WLV

    Fr., 13.07.2018

    Schorlemer-Plakette für Hermann Borchert

    Mit der Schorlemer-Plakette in Silber hat der WLV den ehemaligen Kreislandwirt Hermann Borchert (Mitte) ausgezeichnet. Es gratulierten WLV-Kreisgeschäftsführer Franz-Georg Koers (r.), WLV-Vizepräsident Wilhelm Brüggemeier (2.v.r.) sowie Carsten Spieker (l., stellvertretender Kreisverbandsvorsitzender), Albert Rohlmann (2.v.l., Kreisverbandsvorsitzender) und Benedikt Langemeyer (3.v.l., stellvertretender Kreisverbandsvorsitzender).

    Der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband (WLV) hat Hermann Borchert mit der Schorlemer-Plakette in Silber ausgezeichnet.

  • Fußball: Kreispokal Steinfurt

    Fr., 13.07.2018

    Leon Konermann erzielt den einzigen Treffer beim Laerer 1:0 in Gellendorf

    Laers Neuzugang Kevin Botella (v.) war an der Entstehung des einzigen Treffers beteiligt.

    Der TuS Laer 08 hat die zweite Runde des Kreispokals erreicht. Beim starken B-Ligisten SF Gellendorf reichte ein Treffer von Leon Konermann für das Weiterkommen. Erfreulich auch: Ein lange verletzter Stürmer ist wieder da.