Stever



Alles zum Ort "Stever"


  • Immer mehr Nutrias in Lüdinghausen

    Fr., 18.05.2018

    Putzige Plagegeister

    Lange Barthaare und orangefarbene Schneidezähne – Nutrias bevölkern vermehrt die Wasserläufe in Lüdinghausen.

    Auch wenn sie niedlich anzuschauen sind – die wachsende Zahl der ursprünglich aus Südamerika stammenden Nagetiere macht auch in den zahlreichen Gewässern der Steverstadt Probleme. Mit ehrenamtlichen Jägern und Fangprämien versucht man der Plage Herr werden.

  • Badminton: Flora-Cup

    Di., 15.05.2018

    Sensationserfolg für Union Lüdinghausen in Elmshorn

    Blumen-Kinder: Beim Flora-Cup spielte die Union-Abordnung stark auf.

    Union Lüdinghausen gelang ein Sensationserfolg. Als bester Verein in der Altersklasse U 11 nahmen die Nachwuchsspieler den Wanderpokal mit an die Stever und ließen sogar die favorisierten Dänen hinter sich.

  • Badminton: Bundesliga

    Do., 03.05.2018

    Alles im Fluss – Maas an die Stever

    Holland in Rot: Jelle Maas wechselt nach Lüdinghausen.

    Union Lüdinghausen vermeldet seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison: Jelle Maas. Wie stark der niederländische Doppel- und Mixed-Spezialist ist, hat erst kürzlich bei der EM ein Steverstädter leidvoll erfahren müssen.

  • Instabiles Fundament: Bauarbeiten an der Stever verzögern sich

    Mo., 30.04.2018

    Stillstand am Fließgewässer

    Seit Monaten stehen die Arbeiten im Bereich der Lebenshilfe still. Dort soll ein gepflasterter Aufenthaltsbereich mit Bänken entstehen, der durch eine Treppe sowie barrierefrei über eine Rampe erreichbar werden soll.

    Die Baustelle am Steverufer im Bereich des Lebenshilfe-Wohnheims bleibt bis auf Weiteres liegen. Denn Gemeinde und bauausführendes Unternehmen sind sich bezüglich der Gewährleistungsfrage und entstehender Mehrkosten von rund 50 000 Euro noch nicht einig.

  • Kanadagänse in Senden auf Vormarsch

    Do., 12.04.2018

    Neulinge erobern ihr Revier

    Die Kanadagänse machen sich vor allem im Verlauf der Stever breit.

    Dieser „Gänsemarsch“ trifft nicht nur auf Begeisterung: Kanadagänse erobern sich immer mehr ihr Revier entlang der Stever, am Schloss und im Außenbereich. Kot auf Wegen und Wiesen, lautes Schnattern und teils bedrohlich wirkende Begegnungen sind eine Folge des Vordringens der erfolgreich angepassten Vögel.

  • Mauerwerk am Stever-Abgang in der Borg wird restauriert

    Do., 15.03.2018

    Steinmetz legt Hand an

    Steinmetzmeister Paul Ettmann vom Lüdinghauser Unternehmen „Stein Sichert“ ist derzeit mit der Wiederherstellung des Mauerwerks zum Steverseitenweg in Höhe Borg/Burgstraße beschäftigt. Bei einem Unfall waren nicht nur das Brückengeländer umgeknickt, sondern auch Steine aus dem Mauerwerk gerissen worden. Auch der Spökenkieker war zu Schaden gekommen.

    Steinmetzmeister Paul Ettmann ist derzeit damit beschäftigt, das bei einem Unfall an Weiberfastnacht zerstörte Mauerwerk in Höhe Borg/Burgstra0e wiederherzustellen. Die aufwendige Arbeit könne sich noch einige Zeit hinziehen, erklärte er.

  • Handball: Nachwuchs-Oberliga

    Mo., 12.03.2018

    ASV Senden zieht den Wölfen die Zähne

    Rappelvoll war die Neue Halle im Sendener Sportpark. Die SG Menden Sauerland Wölfe hatte einen Fanbus an die Stever entsandt. Insgesamt über 100 Anhänger waren gekommen, um beim ASV Senden die Meisterschaft zu feiern. Doch daraus wurde nichts.

  • Brücken über Peperlake und Stever

    Fr., 23.02.2018

    Nachbesserungskosten noch offen

    Anhand mehrerer Fotos dokumentierte die Stadt die Mängel bei der Bauausführung.

    Ellen Trudwig, Leiterin des Fachbereichs Planen und Bauen, beantwortete in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses einen Fragenkatalog der Grünen zu den beiden Brücken über die Peperlake und die Stever sowie den gekündigten Vertrag mit der Firma Götze. Wie hoch die Kosten für die Nachbesserungen ausfallen, ist jedoch noch offen.

  • Entenfüttern in Lüdinghausen

    Fr., 23.02.2018

    Keine Sorgen um das Federvieh

    Müssen nicht um ihr Überleben fürchten: Enten auf der teils gefrorenen Mühlenstever

    Knackig kalt es in diesen Tagen im Münsterland. Müssen die Enten an Stever und Borg bei gefrorenem Boden um ihre Nahrung fürchten? Ein klares „Nein“ geben die Fachleute zur Antwort. Ein heimischer NABU-Mitarbeiter hält das Füttern der Tiere gar für eine „unausrottbare Unsitte“.

  • Offizielle Einweihung

    Fr., 16.02.2018

    Mit der Schere auf der Stever-Brücke

    Schnipp-schnapp: Die junge Generation griff bei der Einweihung zur Schere. Die vormontierte Brücke war am 22. Dezember per Kran eingeschwenkt worden.

    Die Stever-Brücke für Radler und Fußgänger über die Stever wurde am Freitag offiziell eingeweiht. Damit endet eine Baugeschichte mit mehreren Etappen. Die Baukosten fallen höher aus als für das Zwillingsbauwerk.

Die aktuell häufigsten

Orte Artikelanzahl
Münster 116
Ahlen 30
Gronau 27
Greven 22
Telgte 18
Lengerich 17
Lüdinghausen 16
Ahaus 15
Steinfurt 15
Deutschland 14

Die aktuell häufigsten

Produkte Artikelanzahl
WhatsApp 3
Apple iOS 2
Apple iTunes 2
Pedelec 2
Ronja Räubertochter 2
VW T5 2
YouTube 2
Audi A6 1
Bitcoin 1