Ort "Türkei"



  • EU-Türkei-Treffen

    Di., 25.07.2017

    Türkische Spitzenpolitiker reisen zu Gesprächen nach Brüssel

    Der türkische EU-Minister Ömer Celik (l-r), der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu und EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn nehmen in Brüssel an einem EU-Türkei-Treffen teil.

    Brüssel (dpa) - Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu und EU-Minister Ömer Celik werden heute zu politischen Gesprächen in Brüssel erwartet.

  • Extremismus

    Mo., 24.07.2017

    Bundesanwaltschaft übernimmt Ermittlungen gegen 16-Jährige

    Karlsruhe (dpa) - Die Bundesanwaltschaft hat die Ermittlungen im Fall der im Irak gefassten Schülerin aus Sachsen übernommen. Ermittelt wird auch gegen drei weitere weibliche Beschuldigte wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung. Die Schülerin Linda aus Pulsnitz in Sachsen steht im Verdacht, sich der Terrormiliz Islamischer Staat angeschlossen zu haben. Sie war vor einem Jahr aus ihrem Heimatort Richtung Türkei verschwunden. Sie soll Internet Kontakt zu Islamisten aufgenommen und sich radikalisiert haben.

  • Parlamentarier-Reise

    Mo., 24.07.2017

    Union und Grüne begrüßen Nato-Vorschlag zu Besuch in Konya

    Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg im Hauptquartier in Brüssel. Die Türkei hat vor kurzen einen geplanten Besuch von Bundestagsabgeordneten bei deutschen Soldaten in Konya auf unbestimmte Zeit verschoben.

    Noch immer dürfen keine Bundestagsabgeordneten die Soldaten in der Türkei besuchen. Eine offizielle Stellungnahme der Nato dazu ist nicht zu erwarten, weil sie auch von Ankara mitgetragen werden müsste. Nun sucht Generalsekretär Stoltenberg nach einer für beide Seiten tragbaren Lösung.

  • Extremismus

    Mo., 24.07.2017

    Staatsanwaltschaft ermittelt wieder im Fall Linda

    Dresden (dpa) - Nach Klärung der Identität der im irakischen Mossul gefassten Schülerin aus Sachsen wird auch wieder in Deutschland gegen die mutmaßliche IS-Anhängerin ermittelt. Der Vorwurf: Aufnahme von Beziehungen zur Begehung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat. Einen Haftbefehl gegen die 16-Jährige gibt es noch nicht. Linda war im vergangenen Sommer aus ihrem Heimatort Pulsnitz Richtung Türkei verschwunden. Sie hatte im Internet Kontakt zu Islamisten aufgenommen und sich radikalisiert. Nach Angaben des Auswärtigen Amtes ist sie zusammen mit mindestens einer weiteren Deutschen im Irak inhaftiert.

  • «Kommunikationsproblem»

    Mo., 24.07.2017

    Türkei zieht Terrorliste deutscher Firmen zurück

    Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan. Die Türkei hatte gegen deutsche Unternehmen wegen des Verdachts terroristischer Unterstützung ermittelt.

    Etwa 700 deutsche Unternehmen sollen auf einer Liste gestanden haben, die die Türkei wegen Terrorverdachts geführt und deutschen Behörden übergeben hatte. Die Bundesregierung reagiert scharf auf die Vorwürfe, jetzt spricht Ankara von einem «Kommunikationsproblem».

  • EU stellt Fortgang in Frage

    Mo., 24.07.2017

    Härtere Bedingungen für vertiefte Zollunion mit der Türkei?

    Johannes Hahn, EU-Kommissar für Europäische Nachbarschaftspolitik und Erweiterungsverhandlungen.

    Brüssel (dpa) - Die EU-Staaten erwägen härtere Bedingungen für eine mögliche Ausweitung der Zollunion mit der Türkei. Nach Angaben von EU-Kommissar Johannes Hahn gibt es Überlegungen, eine Standardklausel zum Thema Rechtsstaatlichkeit «anzuschärfen» und «zu präzisieren».

  • Pressefreiheit

    Mo., 24.07.2017

    «Cumhuriyet»-Prozess in Istanbul hat begonnen

    Ausgabe der Cumhuriyet vor dem Verlagsgebäude in Istanbul. 17 Mitarbeiter der regierungskritischen türkischen Zeitung müssen sich vor Gericht wegen Terrorunterstützung verantworten.

    Seit Monaten sitzen Mitarbeiter der türkischen Zeitung «Cumhuriyet» in U-Haft. Nun wird ihnen der Prozess gemacht - wegen Terrorunterstützung. Reporter ohne Grenzen sieht darin inzwischen einen «Standardvorwurf gegen alle, die kritisch berichten».

  • Konflikte

    Mo., 24.07.2017

    Regierung: Türkei zieht Terrorliste deutscher Firmen zurück

    Berlin (dpa) - Die Türkei hat die umstrittene Liste mit knapp 700 terrorverdächtigen deutschen Unternehmen wieder zurückgezogen. Das teilte ein Sprecher von Bundesinnenminister Thomas de Maizière in Berlin mit. Der türkische Innenminister habe am Morgen in einem Telefonat mit de Maizière von einem «Kommunikationsproblem» gesprochen. Er habe versichert, dass weder türkische Behörden in der Türkei noch in Deutschland gegen Unternehmen ermittelten, die auf einer Liste aufgeführt worden seien.

  • Konflikte

    Mo., 24.07.2017

    Regierung: Türkei ermittelt nicht gegen deutsche Firmen

    Berlin (dpa) - Die Türkei ermittelt laut Bundesregierung nicht gegen deutsche Unternehmen wegen des Verdachts terroristischer Unterstützung. Dies habe der türkische Innenminister in einem Telefonat mit Bundesinnenminister Thomas de Maizière mitgeteilt, sagte ein Ministeriumssprecher. Der türkische Innenminister habe von einem «Kommunikationsproblem» gesprochen. Er habe versichert, dass weder türkische Behörden in der Türkei noch in Deutschland gegen Unternehmen ermittelten, die auf einer Liste aufgeführt worden seien.

  • Konflikte

    Mo., 24.07.2017

    Anwälte legen Einspruch gegen Steudtners U-Haft ein

    Istanbul (dpa) - Die Anwälte des in der Türkei inhaftierten deutschen Menschenrechtlers Peter Steudtner und von dessen schwedischem Kollegen Ali Gharavi haben Einspruch gegen die Untersuchungshaft eingelegt. Anwalt Murat Boduroglu vom zuständigen Kanzleiteam sagte der dpa, er rechne spätestens morgen mit einer Entscheidung des Istanbuler Strafgerichts. Heute bekamen Vertreter des deutschen und des schwedischen Generalkonsulats erstmals Zugang zu Steudtner und Gharavi. Das wurde dpa aus diplomatischen Kreisen bestätigt.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 11.742
Barack Obama 5.312
Joachim Löw 4.618
Donald Trump 3.695
Sigmar Gabriel 3.535
Wladimir Putin 3.108
Sebastian Vettel 3.081
Frank-Walter Steinmeier 2.448
Thomas de Maizière 2.302

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.372
Karneval 6.018
Jahreshauptversammlung 5.802
Weihnachten 5.695
Olympische Spiele 4.546
Fußball-WM 3.418
DFB-Pokal 3.416
Bundestagswahl 3.258
Europameisterschaft 2.766

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 121.579
Deutschland 71.649
Berlin 54.696
Warendorf 34.259
NRW 31.393
Gronau 29.309
Steinfurt 29.215
Düsseldorf 28.058
USA 25.586

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.443
iPhone 1.859
Red Bull 1.799
YouTube 1.393
iPad 1.036
Instagram 900
Dow-Jones-Index 792
Apple iOS 750
WhatsApp 652

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 52.119
CDU 31.917
SPD 31.279
EU 19.699
Bezirksliga 16.783
Kreisliga 15.924
Feuerwehr 13.868
FC Bayern München 13.680
Fußball-Bundesliga 11.174

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 72.619
Auto 29.965
Archiv 15.404
Unfall 14.725
Kriminalität 12.780
Fahrzeug 12.484
Kurzmeldung 11.202
Handball 10.275
Krise 8.234