Ort "Venne"



  • Mehr Sicherheit in Venne

    Fr., 13.10.2017

    Zeichen für eine Ampel stehen auf gelb

    Im Bereich von Gaststätte und Kirche in Venne soll ein Standort für eine Fußgängerampel gesucht werden.

    Mehr Sicherheit auf der L 884 im Bereich Venne: Das Landesbetrieb stellt eine Ampel für Fußgänger in Aussicht.

  • Farbeimer im Naturschutzgebiet

    Mo., 25.09.2017

    Umweltfrevel am Venner Moor

    Farbeimer wurden im Naturschutzgebiet „entsorgt“.

    Umwelt-Vandalen haben am Parkplatz Venner Moor gleich mehrere Eimer mit Farbresten und anderen Hinterlassenschaften wild „entsorgt“.

  • Heimatverein unterwegs

    Mo., 28.08.2017

    Keltisches „Geschwisterhaus“ besichtigt

    Im Ostercappelner Eisenzeithaus ist rekonstruiert,  was in Saerbeck als Bodendenkmal gefunden wurde.

    Im Südhoek wurden vor zwei Jahren Überreste eines Hauses aus der Eisenzeit gefunden. Wie solche Häuser ausgesehen haben, konnten Mitglieder des Heimatvereins jetzt in Ostercappeln bewundern.

  • Open-Air-Gottesdienst:

    Fr., 25.08.2017

    Segen auf dem Stoppelfeld

    Das Feld für die Sommerkirche ist bestellt. Bruder Benedikt (v.l.) sowie Jens Hernsel und Julius Aundrup vom Landwirtschaftlichen Ortsverein hoffen auf starken Zuspruch.

    Die Kirchengemeinde St. Laurentius lädt in Kooperation mit der Landjugend, den Landfrauen und dem Landwirtschaftlichen Ortsverein am Sonntag (27. August) um 11.15 Uhr zu einem Stoppelfeld-Gottesdienst mit Schleppersegnung ein.

  • Bezirksbeamte der Polizei erfüllen breites Aufgabenspektrum:

    Do., 24.08.2017

    Freund und Helfer für viele Fälle

    Die Bezirksbeamten Ulrich Rödiger (v.l.) und Reinhard Wehrland sind montags bis freitags in der Gemeinde Senden präsent. Dienstags und donnerstags haben sie feste Sprechstunden an ihrem Standort Anton-Aulke Ring 62.

    Ulrich Rödiger und Reinhard Wehrland versehen den Bezirksdienst der Polizei in Senden. Ihre Arbeit umfasst ein breites Aufgabenspektrum, das von Verkehrssicherung über Waffenkontrollen bis zur Vollstreckung von Haftbefehlen reicht.

  • „Sommerkirche“ der St. Laurentius-Pfarre

    Mo., 14.08.2017

    Auch Kräuter bringen Segen

    In der Venne fand die Einladung zum Freiluftgottesdienst ein reges Echo.

    Im Rahmen der „Sommerkirche“ folgten viele Gemeindemitglieder der Einladung zum Freiluftgottesdienst in Venne.

  • Gedenktafeln gestohlen

    Fr., 21.07.2017

    Wut und Trauer erfasst Bewohner in der Venne

    Empört über den Diebstahl: Schwester Gaby Quezada (Verbum Dei, v.l.), das Hausmeisterehepaar Klemens und Margret Reher sowie Pfarrer Klemens Schneider. Die Bronzetafeln (kleines Bild) müssen in der Nacht zu Donnerstag zu Beute gemacht worden sein.

    Mit Empörung, Trauer und Wut haben die Bewohner der Venne und die Verantwortlichen der Pfarre auf den Diebstahl von Gedenktafeln auf dem Friedhof an der St. Johannes-Kirche reagiert.

  • Training der ehrenamtlichen Fahrer läuft:

    Mo., 17.07.2017

    Bürgerbus startet mit Ersatzwagen

    Alles startklar: Fahrer Dieter Nehls (v.l.), Koordinator Jörg Säckl sowie die Vorstandsmitglieder des Bürgerbusvereins Ludger Fühnen und Wolfgang Dropmann sind sicher, dass die Jungfernfahrt am 30. August stattfinden kann.

    Das Fahrzeug für den Bürgerbusbetrieb in der Gemeinde Senden kann erst im Oktober geliefert werden. Trotzdem startet das Projekt wie geplant am 30. August mit einem Ersatzwagen, auf dem zurzeit auch die Fahrer ausgebildet werden.

  • Sommerkirche bietet besondere Gottesdienste:

    Sa., 15.07.2017

    Gemeinde wächst über alte Grenzen zusammen

    Alle vier Teilgemeinden sind in die Sommerkirche eingebunden und gestalten besondere Gottesdienste.

    An allen Feriensonntagen beitet die katholische Kirche wieder besondere Gottesdienste, die unter anderem mit einer Wanderung, einer Radtour und Fahrzeugsegnungen verbunden sind.

  • Petition mit 157 Unterschriften:

    Fr., 14.07.2017

    Bürger fordern Tempo 50 in der Venne

    Reicht die Beschränkung auf Tempo 70 in der Ortsdurchfahrt Venne aus ? Diese Frage soll unter anderem durch eine zweiwöchige Geschwindigkeitsmessung geklärt werden.

    Die zulässige Höchstgeschwindigkeit in der Ortsdurchfahrt Venne soll von derzeit 70 auf 50 Stundenkilometer reduziert werden. Das fordern 157 Bürger in einer Petition.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.396
Barack Obama 5.368
Joachim Löw 4.742
Donald Trump 4.342
Sigmar Gabriel 3.709
Sebastian Vettel 3.224
Wladimir Putin 3.186
Frank-Walter Steinmeier 2.508
Thomas de Maizière 2.361

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.649
Karneval 6.056
Jahreshauptversammlung 5.821
Weihnachten 5.762
Olympische Spiele 4.651
Bundestagswahl 4.131
DFB-Pokal 3.596
Fußball-WM 3.499
Europameisterschaft 2.888

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 125.793
Deutschland 73.995
Berlin 56.319
Warendorf 35.019
NRW 31.999
Gronau 30.016
Steinfurt 30.012
Düsseldorf 28.992
USA 26.543

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.544
iPhone 1.953
Red Bull 1.875
YouTube 1.482
iPad 1.075
Instagram 1.024
Dow-Jones-Index 835
Apple iOS 803
WhatsApp 698

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 54.701
CDU 33.393
SPD 32.547
EU 20.445
Bezirksliga 17.515
Kreisliga 16.985
Feuerwehr 14.480
FC Bayern München 14.290
Fußball-Bundesliga 11.779

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 75.814
Auto 31.281
Unfall 15.508
Archiv 15.404
Kriminalität 13.321
Fahrzeug 12.985
Kurzmeldung 11.202
Handball 10.836
Krise 8.477