1. FC Gievenbeck



Alles zur Organisation "1. FC Gievenbeck"


  • Fußball: Kreisliga A

    Di., 22.05.2018

    TSV Handorf und BW Aasee II bejubeln den Aufstieg

    Feucht-fröhlich ging es natürlich bei der Aufstiegsfeier des TSV Handorf zu.

    Der TSV Handorf und BW Aasee II haben am Wochenende den Aufstieg in die Kreisliga A perfekt gemacht. Jubel und Trubel waren garantiert. Im Keller bleibt es dagegen noch relativ spannend. Und die Relegationen kommen ja erst noch.

  • Fußball: Bezirksliga

    Di., 22.05.2018

    Gievenbecks Reserve nach Sieg in Hauenhorst gerettet

    Stefan Bischoff

    Der letzte Schritt ist gemacht. Der 1. FC Gievenbeck bleibt Bezirksligist, Trainer Stefan Bischoff übergibt das Team dort, wo er es auch übernommen hat. Das 3:2 bei Germania Hauenhorst brachte am Sonntag die allerletzte Gewissheit.

  • Fußball: Westfalenliga

    Mo., 21.05.2018

    Preußen schlagen Gievenbeck im Derby und bleiben im Rennen

    Gievenbecks Luca Wulfert (r,) muss sich gegen die beiden Preußen Dominik Voß (l.) und Samy Benmbarek behaupten.

    Zumindest auf dem Papier hat Preußen Münster II noch die Chance auf den zweiten Platz, der zur Relegation berechtigt. Das Derby gegen Meister 1. FC Gievenbeck gewannen die Hausherren mit 3:2 – ohne Mehmet Kara, der für sechs Wochen gesperrt ist.

  • Fußball: Westfalenliga

    Fr., 18.05.2018

    Preußen Münster II trifft auf den 1. FC Gievenbeck

    Der Kopf ist wieder frei: Sören Weinfurtner hat die Oberliga noch nicht zu den Akten gelegt. Am Montag soll ein Sieg gegen Gievenbeck her, um im Rennen zu bleiben.

    Jannik Borgmann darf nicht mehr spielen, ein Punkt Rückstand auf Schermbeck: Sören Weinfurtner, Trainer der zweiten Preußen-Garde, ist aktuell nicht unbedingt zu beneiden. Und Pfingstmontag kommt Meister und Oberliga-Aufsteiger 1. FC Gievenbeck. Ein Interview.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 13.05.2018

    Niemann dreht das Derby für Gievenbeck in Hiltrup

    Ein Bild, das alles sagt: Gievenbecks Christian Keil und Hiltrups Kai Kleine-Wilke (2.v.r.) im Duell um den Ball und gegen das Wasser. Die TuS-Akteure Eric Rottstegge (l.) und Michael Fromme (r.) schauen fasziniert zu.

    Der zweite Platz ist für den TuS Hiltrup nach der Wasserschlacht gegen den 1. FC Gievenbeck wohl nicht mehr zu holen. Im Derby führte der Gastgeber am Osttor schon mit 1:0, ehe der Meister im Spiel eins nach dem Aufstieg durch Tristan Niemann doppelt zuschlug und 2:1 gewann.

  • Fußball: Bezirksliga 12

    Fr., 11.05.2018

    1:2-Niederlage in Greven beschert Gievenbecker Reserve zwei Abstiegsduelle

    Traf nur noch zum 1:2: Tim Verceilli (rechts) 

    Das hatte sich die Reserve des 1. FC Gievenbeck anders vorgestellt: Nach der 1:2-Niederlage beim SC Greven 09 wird es im Abstiegskampf der Bezirksliga dramatisch. Der Treffer von Tim Vercelli reichte nur zur Ergebniskorrektur, in Hauenhorst und gegen Ibbenbüren muss nun gepunktet werden.

  • Fußball: Westfalenliga

    Fr., 11.05.2018

    Top-Quartett mischt Karten durch – Preußen Münster II und TuS Hiltrup in Zugzwang

    Sperre abgesessen: Luca Steinfeldt (r.) steht dem SC Preußen Münster am Sonntag wieder zur Verfügung, wenn es gilt, gegen den SV Schermbeck einen großen Schritt Richtung Vizemeisterschaft zu machen.

    Drei Spiele stehen noch aus. Die Meisterschaft ist entschieden. Dahinter gibt es ein Hauen und Stechen um Platz zwei. Die Spielansetzung will es so, dass an diesem Wochenende die vier Erstplatzierten aufeinandertreffen.

  • Fußball: Westfalenliga

    Mo., 07.05.2018

    1. FC Gievenbeck legt eine Punktlandung hin

    Ein perfekter Tag im Sportpark: Die Zuschauer kamen auf ihre Kosten und konnten im Anschluss mit dem Cheftrainer Benjamin Heeke und der Mannschaft des 1. FC Gievenbeck Titel und Aufstieg feiern.

    Der 1. FC Gievenbeck hat am Sonntag vorzeitig die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Oberliga perfekt gemacht. Für alle Beteiligten war es eine kurze Nacht, wie Trainer Benjamin Heeke verrät.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 06.05.2018

    Der 1. FC Gievenbeck steigt in die Oberliga auf

    Gelbgesperrt, aber im Mittelpunkt der Gievenbecker Feierlichkeiten: Yasin Altun (Mitte).

    Spontan feiert es sich am besten: Durch das 1:1 gegen den SV Schermbeck und der 0:1-Niederlage der zweiten Preußen-Garde in Neuenkirchen steht der 1. FC Gievenbeck als Meister der Westfalenliga fest. Künftig kickt das Team wieder in der Oberliga.

  • Fußball: Bezirksliga

    So., 06.05.2018

    1. FC Gievenbeck II schenkt Westfalia Kinderhaus viermal ein

    Symptomatisch: Gievenbecks Tristan Niemann ist eher am Leder als Westfalias Gerrit Göcking.

    Ganz wichtige Punkte für die Reserve des 1. FC Gievenbeck. Im Derby gegen den in der Vorwoche gekürten Meister Westfalia Kinderhaus siegten die Platzherren verdient mit 4:1.

Die aktuell häufigsten

Orte Artikelanzahl
Münster 85
Ahlen 23
Gronau 17
Greven 16
Lengerich 13
Nottuln 12
Steinfurt 10
Deutschland 9
Ladbergen 9
Lüdinghausen 9