Amtsgericht



Alles zur Organisation "Amtsgericht"


  • Verhandlung vor dem Amtsgericht

    Mo., 20.08.2018

    Drei Jahre Gefängnis für falschen Polizisten

     

    Drei Jahren ohne Bewährung lautete das Urteil des Amtsgerichtes gegen einen Mann, der sich als Polizist ausgegeben hatte, um einen Rentner um sein Erspartes zu erleichtern.

  • Sommer-ABC: N wie Nachbarn

    Fr., 17.08.2018

    Schlichter am Gartenzaun

    Streit am mit den Nachbarn? Schiedsmann Arnold Kleining (kl. Bild) kümmert sich. Seine Erfolgsquote ist hoch, aber immer schafft er es nicht, eine Lösung zu finden.

    Das Sommer-ABC landet heute am Gartenzaun. Meist sind es Kleinigkeiten, die zum Streit unter Nachbarn führen. Damit diese nicht gleich vor Gericht landen, gibt es sogenannte Schiedsleute. Einer von ihnen ist Arnold Kleining aus Ochtrup.

  • 18-Jähriger vor dem Amtsgericht Ahaus

    Do., 16.08.2018

    Ausgerastet nach zwei Flaschen Wodka

    Der Prozess fand vor dem Amtsgericht in Ahaus statt.

    Beleidigung, Bedrohung und Diebstahl brachten einen 18-jährigen Ahauser vor Gericht. Bei den Vorfällen hatte er sogar ein Messer gezückt.

  • Von Auto bis Altreifen

    Mi., 15.08.2018

    Was in der Garage abgestellt werden darf

    Von Auto bis Altreifen: Was in der Garage abgestellt werden darf

    Parkraum ist in vielen Städten knapp. Viele Menschen mieten deshalb eine Garage oder einen Stellplatz. Doch Vorsicht: Wer dort regelmäßig mehr als sein Auto oder sein Motorrad abstellt, riskiert die Kündigung.

  • Schöppinger verursacht Unfall

    Di., 14.08.2018

    Polizisten setzen Pfefferspray ein

    Der Fall wurde vor dem Amtsgericht Ahaus verhandelt.

    Der Angeklagte wirkt recht zerknirscht. „Es tut mir leid“, sagt der Schöppinger sowohl eingangs der Verhandlung am Dienstag vor dem Amtsgericht Ahaus als auch in seinem Schlusswort. Er reicht dem Unfallgegner die Hand zur Entschuldigung. Der schlägt ein. Beide Männer kennen sich seit der Schulzeit. An dem Urteil ändern die Gesten nichts.

  • Kriminalität

    Di., 14.08.2018

    Ein Jahr Haft auf Bewährung für pöbelnden Mallorca-Fluggast

    Ein Richterhammer aus Holz auf einer Richterbank.

    Bonn (dpa/lnw) - Nach einem Pöbel-Auftritt vor seiner geplanten Reise auf die Ferieninsel Mallorca ist ein 28-Jähriger zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt worden. Das Amtsgericht in Bonn sprach ihn am Dienstag wegen Widerstands gegen Polizeibeamte, Beleidigung, Bedrohung und Sachbeschädigung schuldig.

  • Kriminalität

    Di., 14.08.2018

    Polizei nimmt mutmaßliche Einbrecherbande in Bonn hoch

    Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz.

    Bonn (dpa/lnw) - Die Polizei hat eine mutmaßliche Einbrecherbande aus der Region Bonn gefasst. Die Männer im Alter zwischen 19 und 42 Jahren sollen seit Jahresanfang in mehrere Wohnungen im Bonner Stadtteil Bad Godesberg und in der Gemeinde Wachtberg (Rhein-Sieg-Kreis) eingestiegen sein, bislang werden ihnen 17 Taten zugerechnet. Am frühen Dienstagmorgen seien die Fahnder mit Durchsuchungsbeschlüssen bei den Verdächtigen vorstellig geworden, erklärte die Polizei. In insgesamt sieben Wohnungen in Bad Godesberg stellten sie mutmaßliches Diebesgut und Einbruchswerkzeug sicher. Vier Männer wurden festgenommen, zwei weitere sitzen bereits in Haft. Das Amtsgericht erließ Haftbefehle.

  • Kurzfristige Annullierung

    Di., 14.08.2018

    Bei Flugausfall wegen Schlechtwetter Entschädigung möglich

    Fällt eine Maschine wegen schlechtem Wetter aus, muss sich die Airline ausreichend um Ersatz kümmern. Andernfalls steht den betroffenen Fluggästen eine Entschädigung zu.

    Dass ein Flug kurzfristig abgesagt wird, kann immer passieren. Jedoch muss es für die Annullierung triftige Gründe geben. Auch muss sich die Airline ausreichend um Ersatz bemühen. Tut sie dies nicht, ist eine Entschädigung fällig.

  • Gerichtsprozess

    Sa., 11.08.2018

    Drogen an minderjährige Partygäste verteilt?

    Ein 32-jähriger Ochtruper stand jetzt vor Gericht.

    Wegen unerlaubten Besitzes von Drogen und der Weitergabe von Betäubungsmitteln an Minderjährige musste sich am Freitag ein 32 Jahre alter Mann aus Ochtrup vor dem Schöffengericht beim Amtsgericht Rheine verantworten.

  • Gerichtsprozess

    Sa., 11.08.2018

    Drogen an minderjährige Partygäste verteilt?

    Wegen unerlaubten Besitzes von Drogen und der Weitergabe von Betäubungsmitteln an Minderjährige musste sich am Freitag ein 32 Jahre alter Mann aus Ochtrup vor dem Schöffengericht beim Amtsgericht Rheine verantworten.