Organisation "Arbeitsamt"



  • Bedarfspauschale reicht nicht

    Mo., 15.01.2018

    Jobcenter muss Kosten für Schulbücher im Zweifel übernehmen

    Schulbücher kosten Geld - Hartz IV-Empfänger können dafür Mehrbedarf beim Jobcenter anmelden. Denn die Kosten werden von dem Regelbedarf nicht gedeckt.

    Für bestimmte Ausgaben können Hartz-IV-Empfänger zusätzliche Leistungen beanspruchen. Möglich ist das laut Gesetz immer, wenn im Einzelfall ein unabweisbarer besonderer Bedarf besteht. Auch Schulbücher können einen solchen Bedarf darstellen.

  • Soziales

    Mo., 15.01.2018

    Jobcenter muss bei Hartz IV Schulbücher bezahlen

    Celle (dpa) - Kosten für Schulbücher müssen Hartz-IV-Empfängern vom Jobcenter bezahlt werden. Das hat das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen entschieden. Geklagt hatte eine Schülerin der gymnasialen Oberstufe. Sie hatte unter anderem die Erstattung von 135,65 Euro für den Kauf von Schulbüchern als Zusatzleistung zum Regelbedarf gefordert. Das Jobcenter bewilligte mit dem sogenannten Schulbedarfspaket insgesamt 100 Euro pro Schuljahr und verwies auf die vorgesehene Pauschale.

  • Hartz IV

    Mo., 15.01.2018

    Jobcenter muss Schulbücher bezahlen

    Hartz IV: Jobcenter muss Schulbücher bezahlen

    Eine «Pionierentscheidung» hat das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen gefällt: Der Gesetzgeber müsse das gesamte menschenwürdige Existenzminimum einschließlich der Kosten des Schulbesuchs sicherstellen. Dazu zählen auch die Kosten für Bücher.

  • Besuch im Bethesda-Seniorenzentrum

    Sa., 13.01.2018

    „Schön, hell und freundlich“

    Zu Gast im Bethesda-Seniorenzentrum: Deutsch Lernende, die derzeit an der Maßnahme „Beratung und Hilfen für Menschen mit Migrationshintergrund“ bei der Chance teilnehmen, besuchten Seniorenheim..

    Deutschlernenden, die derzeit an der Maßnahme „Beratung und Hilfen für Menschen mit Migrationshintergrund“ bei der Chance gGmbH teilnehmen, besucht sie das Bethesda-Seniorenzentrum in Gronau.

  • Jobcenter Kreis Steinfurt

    Sa., 06.01.2018

    „Wir sind Freunde geworden“

    Auf seine Heimat in Syrien  zeigt Mohammed Amin Abouras (Mitte), links Martin Ransmann, Arbeitsvermittler beim Jobcenter Kreis Steinfurt, und der ehrenamtliche Flüchtlingsbetreuer Günter Sundermann.

    Das Jobcenter Kreis Steinfurt freut sich über das Engagement von Günter Sundermann aus Ochtrup. Er betreut wie viele andere auch ehrenamtlich Flüchtlinge. Das erleichtere die Integration, hat das Jobcenter festgestellt.

  • Unverschuldeter Zahlungsverzug

    Fr., 05.01.2018

    Jobcenter zahlt an den Falschen - Kündigung ist rechtens

    Unverschuldeter Zahlungsverzug: Jobcenter zahlt an den Falschen - Kündigung ist rechtens

    Pünktlich die Miete zahlen - das ist eine der wichtigsten Pflichten von Mietern. Geraten sie mit den Zahlungen in Verzug, kann das im schlimmsten Fall die Kündigung bedeuten. Und zwar auch, wenn der Mieter gar keine Schuld an verspäteten Zahlungen hat.

  • Arbeitslosengeld unrechtmäßig kassiert

    Mi., 20.12.2017

    Nicht mit dem Dampfhammer

    Die vielen einschlägigen Vorstrafen hätten der 46-jährigen Frau, die gestern vor dem Steinfurter Amtsgericht stand, fast den Gang ins Gefängnis eingebrockt. Von Dezember 2016 bis Januar dieses Jahres soll die Steinfurterin zu Unrecht Arbeitslosengeld kassiert haben – insgesamt rund 1800 Euro – obwohl sie bereits einen neuen Job hatte.

  • Urteil

    Mi., 20.12.2017

    Jobcenterzahlungen: Kein Mietzuschlag aus religiösen Gründen

    Wenn die Mietkosten zu hoch sind, muss das Jobcenter keine höhere Unterstützung leisten - wenn die Antragsteller religiöse Gründe angeben.

    Das Jobcenter kann die Mietkosten übernehmen. Manche Antragsteller wünschen sich jedoch aus religiösen Gründen eine höhere Unterstützung. Doch das ist nicht rechtens, wie ein Urteil zeigt.

  • Jobcenter Kreis Steinfurt

    So., 17.12.2017

    Karl-Heinz Hagedorn wechselt nach Bottrop

     

    Karl-Heinz Hagedorn verlässt das Jobcenter des Kreise Steinfurt. Im Januar tritt er einen neuen Job bei der Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung in Bottrop ein. Dorthin wurde der Ibbenbürener berufen.

  • Schwarzarbeit

    Fr., 15.12.2017

    Urteile gegen Betrüger bei Sozialleistungen

    Wegen Schwarzarbeit wurden in Münster drei Empfänger von Sozialleistungen verurteilt.

    Ermittler des Hauptzollamts haben drei „schwarze Schafe“ überführt, die bei Sozialleistungen betrogen haben. Jetzt wurden sie am Amtsgericht Münster zu Geldstrafen verurteilt.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.900
Barack Obama 5.406
Donald Trump 4.975
Joachim Löw 4.866
Sigmar Gabriel 3.856
Sebastian Vettel 3.300
Wladimir Putin 3.291
Frank-Walter Steinmeier 2.684
Horst Seehofer 2.506

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 16.182
Weihnachten 6.590
Karneval 6.238
Jahreshauptversammlung 5.949
Olympische Spiele 4.749
Bundestagswahl 4.309
DFB-Pokal 3.788
Fußball-WM 3.617
Europameisterschaft 2.934

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 129.240
Deutschland 75.318
Berlin 57.092
Warendorf 35.585
NRW 32.414
Gronau 30.651
Steinfurt 30.647
Düsseldorf 29.478
USA 26.973

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.607
iPhone 2.029
Red Bull 1.945
YouTube 1.549
Instagram 1.157
iPad 1.105
Dow-Jones-Index 876
Apple iOS 856
WhatsApp 753

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 56.974
CDU 34.768
SPD 33.797
EU 21.143
Bezirksliga 18.045
Kreisliga 17.707
Feuerwehr 15.028
FC Bayern München 14.907
Fußball-Bundesliga 12.352

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 78.224
Auto 32.116
Unfall 16.287
Archiv 15.405
Kriminalität 13.324
Fahrzeug 13.187
Handball 11.310
Kurzmeldung 11.202
Krise 8.614