BW Aasee



Alles zur Organisation "BW Aasee"


  • Der Fußball-Fragebogen

    Fr., 17.08.2018

    Aasee-Kapitän Stemmerich: "Auf Mallorca würden wir uns auch zurechtfinden"

    Der Fußball-Fragebogen: Aasee-Kapitän Stemmerich: "Auf Mallorca würden wir uns auch zurechtfinden"

    Als Kapitän der klassischen Studententruppe von BW Aasee hat Enno Stemmerich eine Menge bemerkenswerter Typen um sich herum. Im Kurzfragebogen offenbart der 27-Jährige einen kleinen Einblick ins Innenleben des Bezirksligisten. Wie gewünscht mit einem Augenzwinkern.

  • Fußball: Bezirksliga

    So., 12.08.2018

    BW Aasee bleibt in Emsdetten ohne Punkte

    Bester Aasee-Spieler war Malte Lohnherr 

    Die Leistung war okay, aber sie reichte nicht, um dem Meisterschafsfavoriten Emsdetten 05 wirklich gefährlich zu werden. BW Aasee verlor seinen Punktspielauftakt mit 0:2. Im letzten Spieldrittel agierte der Gast aber auf Augenhöhe.

  • Fußball: Bezirksliga

    Mi., 08.08.2018

    „Mindestens Fünftletzter“ will BW Aasee werden

    Ligaverbleib als Saisonziel: Aasee-Trainer Matthias Gerigk

    In der Hinrunde der vergangenen Saison blühte BW Aasee förmlich auf, um in Rückserie personell arg gebeutelt bis auf Rang elf durchgereicht zu werden. In dieser Saison hofft Trainer Matthias Gerigk besser aufgestellt zu sein. Der Klassenerhalt hat indes oberste Priorität.

  • Beachvolleyball: Urlaubsguru-Beach-Cup

    So., 05.08.2018

    Heiße und enge Finals am Hafen in Münster

    Heißes Finale: Siegerin Karoline Fröhlich (l.) und Sandra Ferger duellieren sich am Netz. Am Ende trotzte die Berlinerin auch ihren Magenproblemen.

    Die Premiere kann als gelungen verbucht werden: Bei der ersten Auflage des Urlaubsguru-Beach-Cups am Hafen sahen etliche Zuschauer trotz der heißen Temperaturen motivierte Sportler und verdiente Sieger.

  • Beachvolleyball: Urlaubsguru-Beach-Cup

    Mi., 01.08.2018

    Doppelter Auftrag für Romund am Hafenplatz – BW Aasee feiert Debüt

    Organisatorisch und sportlich gefordert: Jan Romund (r.), hier mit Partner Niko Meyer

    Erstmals findet am Wochenende auf dem Hafenplatz in Münster der Urlaubsguru-Beach-Cup statt. Jan Romund ist gleich zweifach gefordert. Der Zwei-Meter-Hüne spielt selbst, gehört aber für Ausrichter BW Aasee auch zum Organisationsteam.

  • Fußball: Equality Cup

    Mo., 30.07.2018

    Drei Remis in vier Partien für den BSV Ostbevern

    Andre Celiker holte mit dem BSV den vierten Platz.

    Kein Sieg, aber auch nur eine Pleite. Die Kickerinnen des BSV Ostbevern kamen vom hochkarätig besetzten Vorbereitungsturnier nicht mit vielen Erfolgen zurück. Obendrein gab‘s eine schwere Verletzung.

  • Frauenfußball

    Mo., 30.07.2018

    Platz zwei für Warendorfer SU bei Equality Cup von BW Aasee

    „Mit dem Spiel gegen den SC Gremmendorf können wir zufrieden sein, mit dem gegen Blau-Weiß Aasee nicht“, sagte WSU-Trainer Andre Kuhlmann nach dem Equality-Cup in Münster. Mit Platz zwei hinter dem verdienten Sieger Wacker Mecklenbeck verpassten die Regionalliga-Fußballerinnen die Titelverteidigung knapp.

  • Fußball: Turnier

    Sa., 28.07.2018

    Damen des BSV Ostbevern bei BW Aasee – SG Telgte testet gegen VfL Billerbeck

    Die SG-Damen testen gegen den VfL Billerbeck.

    Die Westfalenliga-Fußballerinnen des BSV Ostbevern nehmen am heutigen Samstag an einem Vorbereitungsturnier bei BW Aasee teil. Die SG Telgte hat derweil den VfL Billerbeck zu Gast.

  • Serie: Fünf Dinge, die mir wichtig sind

    Mo., 23.07.2018

    Galerist Kolja Steinrötters fünf Lieblingsdinge

    Serie: Fünf Dinge, die mir wichtig sind: Galerist Kolja Steinrötters fünf Lieblingsdinge

    „FB 69“ heißt die Galerie von Kolja Steinrötter, die in diesen Tagen vom Prinzipalmarkt zum Germania-Campus umzieht. Der 44-Jährige stellt ausschließlich Kunst von Frauen aus, „weil Frauen einfach die besseren Künstler sind“, wie er sagt. Die Kunst liegt in seiner Familie, auch sein Vater Claus Steinrötter hat in Münster eine Galerie. Nebenbei trainiert Kolja Steinrötter die Damenfußballmannschaft von Blau-Weiß Aasee.

  • Fußball: Kreisliga A2 Münster

    Mo., 23.07.2018

    Blick zurück nach vorn: Rinkerodes Fußballer starten in die Vorbereitung

    Neue Gesichter gibt es im Kader des Trainerduos Roland Jungfermann (rechts) und Julian Spangenberg (links): Janik Bruland (2.v.l.) und David Kapuschzik. Aron Jakab fehlt auf dem Bild.

    Genau 50 Tage hatten die Fußballer des SV Rinkerode Zeit, um das bittere Ende einer starken Saison zu vergessen. Im Entscheidungsspiel um die Meisterschaft gegen den punktgleichen SV Bösensell war Ende Mai der Traum vom Bezirksliga-Aufstieg in der Verlängerung geplatzt. Ob das Trauma bereits verarbeitet ist, wird sich zeigen. Der Blick wird auf jeden Fall nach vorne gerichtet.