Organisation "CDU"



  • Hintergrund

    Mi., 18.10.2017

    Knackpunkte und Gemeinsamkeiten bei Schwarz-Gelb-Grün

    Inhaltlich besonders strittige Themen der Jamaika-Gespräche sind die Einwanderungs- und Flüchtlingspolitik, die Energie- und Klimapolitik, die Finanz- und Steuerpolitik sowie Europa.

    Berlin (dpa) - Von diesem Mittwoch an reden Union, FDP und Grüne über ein Regierungsbündnis. Besonders tief dürften die Jamaika-Parteien diese Woche noch nicht einsteigen in die Inhalte. Denn das wird kompliziert. Wo es Überschneidungen gibt, und wo es hapert:

  • Sondierungen in Berlin

    Mi., 18.10.2017

    Jamaika-Sondierungen starten - schwierige Gespräche erwartet

    Merkel und Tauber auf dem Weg zu den Sondierungsgesprächen: Der CDU-Generalsekretär rief Union, FDP und Grüne auf, sich in den Jamaika-Gesprächen zusammenzuraufen und so ein Signal des Zusammenhalts in die Gesellschaft zu senden.

    Wochenlang haben Union, FDP und Grüne übereinander gesprochen, ab Mittwoch reden sie miteinander über ein Regierungsbündnis namens Jamaika. Vor dem Start gibt es Hoffnungen, Warnungen, Skepsis und Misstrauen. Klar ist, dass die Gespräche schwierig werden.

  • Jamaika im Bund

    Mi., 18.10.2017

    Mehr Sicherheit, kein Soli: Münsteraner glauben nicht an Selbstläufer

    Jamaika im Bund: Mehr Sicherheit, kein Soli: Münsteraner glauben nicht an Selbstläufer

    Münsteraner-Vertreter von CDU, FDP und Grünen äußern sich verhalten zu den Sondierungsgesprächen für eine mögliche Jamaika-Koalition im Bund.

  • Misstrauen und Pragmatismus

    Mi., 18.10.2017

    Die Jamaika-Parteien vor der Sondierung

    «In diese Sondierungsgespräche gehe ich sehr selbstbewusst mit meinen Freunden aus CDU und CSU», hat Merkel schon mal als Parole ausgegeben.

    Niemand wollte eine Jamaika-Koalition, das haben Union, FDP und Grüne in den vergangene Wochen zigmal betont. Aber jetzt müssen sie nun mal versuchen, zusammenzufinden. CSU-Chef Seehofer und die Grünen schauen sich schon mal in die Augen. Für alle steht viel auf dem Spiel.

  • Nach Rückzug von CDU-Fraktionsspitze

    Mi., 18.10.2017

    Kiowsky: „Ich bin erleichtert“

    Das „Trostpflaster“, den Vorsitz im Finanz- und Personalausschuss zu übernehmen, lehnt Ralf Kiowsky dankend ab.

    „Es ist die richtige Entscheidung.“ Mit diesen Worten kommentierte am Dienstag Ralf Kiowsky seinen Entschluss, bei der Neuwahl zum Fraktionsvorstand inmitten der Wahlperiode am Montagabend nicht wieder anzutreten.

  • Straßenbenennung in Mecklenbeck

    Mi., 18.10.2017

    Schwarz-gelber Umbenennungs-Coup „beschämend für Münster“

    Großbaustelle: Die Erschließungsarbeiten im neuen Mecklenbecker Baugebiet sind im vollen Gange. Allerdings werden die vier dort noch zu bauenden Straßen nicht allesamt nach jüdischen Frauen benannt, die von den Nazis verfolgt wurden. Es wird dort auch einen Reinhard-Klose-Weg geben.

    Der „Umbenennungs-Coup“ von CDU und FDP in der Bezirksvertretung Münster-West erntet herbe Kritik: Schwarz-Gelb hatte einen Reinhard-Klose-Weg durchgeboxt, was allerdings nicht überall auf Verständnis stößt.

  • Parteien

    Mi., 18.10.2017

    Jamaika-Sondierungen starten - schwierige Gespräche erwartet

    Berlin (dpa) - Dreieinhalb Wochen nach der Bundestagswahl beginnen Union, FDP und Grüne mit Sondierungen für ein neuartiges Regierungsbündnis. Heute treffen sich die Unionsparteien CDU und CSU zuerst mit Vertretern der FDP, dann am Nachmittag mit einer Grünen-Delegation. Am Freitag beginnen dann die Gespräche erstmals in großer Runde. Als vertrauensbildende Maßnahme besuchte CSU-Chef Horst Seehofer am Dienstagabend die Grünen-Spitze in deren Parteizentrale. CDU-Generalsekretär Peter Tauber rief Union, FDP und Grüne auf, sich in den Jamaika-Gesprächen zusammenzuraufen.

  • Luftverkehr

    Mi., 18.10.2017

    Air Berlin-Transfergesellschaft: Laumann stellt Bedingung

    Arbeitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) im Landtag in Düsseldorf.

    Düsseldorf (dpa) - Nordrhein-Westfalens Arbeitsminister Karl-Josef Laumann hat für eine Transfergesellschaft für die Beschäftigten der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin eine Bedingung gestellt: Die beteiligten Firmen müssten «zumindest die Kosten für die Sozialversicherungsbeiträge tragen», sagte der CDU-Politiker der «Rheinische Post» (Mittwoch). Das entspreche einem Anteil von etwa 40 Prozent der Lohnkosten. «Die Bundesagentur für Arbeit würde das Transferkurzarbeitergeld in Höhe des Arbeitslosengeldes zahlen», sagte Laumann.

  • Parteien

    Mi., 18.10.2017

    Scheuer: Grünen und FPD werden Union nicht entzweien

    Berlin (dpa) - Die Schwesterparteien CDU und CSU werden sich in den anstehenden Gesprächen hin zu einem Jamaika-Bündnis nach Ansicht von CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer nicht von FDP und Grünen gegeneinander ausspielen lassen. «Nein, wir sind gut aufgestellt», sagte Scheuer der dpa. Die getrennten Gespräche der Union mit FDP und Grünen seien «jetzt einmal der Beginn, das Abtasten, auch was die einzelnen Partner anmelden». Entscheidender werde es Freitag bei ersten Sondierungsgesprächen aller vier Parteien. Der CSU seien besonders Zuwanderungsfragen und innere Sicherheit.

  • Parteien

    Mi., 18.10.2017

    Tauber: Jamaika kann wichtiges Signal für Zusammenhalt sein

    Berlin (dpa) - CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat Union, FDP und Grüne aufgerufen, sich in den Jamaika-Gesprächen zusammenzuraufen. So könnte ein Signal des Zusammenhalts in die Gesellschaft gesendet werden. «Man darf sich nichts vormachen: es werden sehr anstrengende Gespräche», sagte Tauber der dpa in Berlin. Trotz großer Unterschiede könnten die Partner aber Gutes auf den Weg bringen. Die Verhandlungen für ein Jamaika-Bündnis starten heute zunächst mit getrennten Gesprächen der Union mit FDP und Grünen. Am Freitag ist eine erste große Runde mit den mehr als 50 Unterhändlern aller Seiten geplant.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.361
Barack Obama 5.365
Joachim Löw 4.742
Donald Trump 4.324
Sigmar Gabriel 3.707
Sebastian Vettel 3.213
Wladimir Putin 3.185
Frank-Walter Steinmeier 2.506
Thomas de Maizière 2.356

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.639
Karneval 6.053
Jahreshauptversammlung 5.819
Weihnachten 5.757
Olympische Spiele 4.650
Bundestagswahl 4.117
DFB-Pokal 3.589
Fußball-WM 3.499
Europameisterschaft 2.884

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 125.636
Deutschland 73.958
Berlin 56.281
Warendorf 34.989
NRW 31.967
Gronau 29.991
Steinfurt 29.990
Düsseldorf 28.954
USA 26.520

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.536
iPhone 1.946
Red Bull 1.873
YouTube 1.478
iPad 1.072
Instagram 1.020
Dow-Jones-Index 834
Apple iOS 798
WhatsApp 696

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 54.598
CDU 33.294
SPD 32.508
EU 20.403
Bezirksliga 17.481
Kreisliga 16.933
Feuerwehr 14.462
FC Bayern München 14.261
Fußball-Bundesliga 11.740

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 75.685
Auto 31.260
Unfall 15.494
Archiv 15.404
Kriminalität 13.321
Fahrzeug 12.975
Kurzmeldung 11.202
Handball 10.813
Krise 8.471