Organisation "Caritas"



  • Für die Dekanate Ahaus und Vreden

    Sa., 16.12.2017

    Wilhelm Kappelhoff engagierte sich 43 Jahre im Caritasverband

    Mehr als vier Jahrzehnte hat Wilhelm Kappelhoff sich beim Caritasverband für die Dekanate Ahaus und Vreden eingebracht und die Entwicklung mit begleitet.

    43 Jahre lang hat Wilhelm Kappelhoff die Geschicke des Caritasverbandes für die Dekanate Ahaus und Vreden im ehrenamtlichen Vorstand und Finanzausschuss mitgelenkt. Vor Kurzem ist er offiziell verabschiedet worden.

  • Pfarrcaritas St. Martin

    Fr., 15.12.2017

    Hilfe mit Rat und Tat

    Zum Jahresprogramm der Nottulner Pfarrcaritas gehört auch ein adventliches Beisammensein. In diesem Jahr bereicherten Jungen und Mädchen des Liebfrauenkindergartens das Programm.

    Fast ein wenig unbemerkt leisten die Mitglieder der Caritas in der Gemeinde ihren Dienst am Nächsten. Und dieses Engagement ist sehr vielfältig.

  • Patenschaften

    Fr., 15.12.2017

    Mal mit Freunden ins Kino

    Freuen sich, wenn Ahlener für neue Bekanntschaften offen sind: Angelika Knöpker, Verena Hucke, Helena Pflüger, Yahya Aassi und Angnieszka Bednorz.

    Der junge Syrer Yahya Aassi hat bislang vergeblich versucht, mit Deutschen Kontakte zu knüpfen. Das Aktionsbündnis „Mensch Willkommen“ will helfen. Und sucht noch weitere Paten.

  • Caritas-Tagespflege

    Fr., 15.12.2017

    Lebendiger Adventskalender

    Adventslieder stimmten die Gäste der Caritas-Tagespflege beim „Lebendigen Adventskalender“ an.

    In der Caritas-Tagespflege wurde am Donnerstag ein weiteres Fenster des „Lebendigen Adventskalenders“ der Katholischen Kirchengemeinde geöffnet.

  • Bollerwagen-Sternfahrt

    Do., 14.12.2017

    Mutig dem Wetter getrotzt

    Ganz schön stolz waren die Kita-Kinder über die vielen Lebensmittelspenden, die sie am Donnerstag aus ihren Kindergärten mit Bollerwagen in die Caritas-Tafel fuhren.

    „Oh, wow“, entfuhr es einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin, als sie sah, wie viel Spenden die Kinder aus vier Saerbecker Kitas bei ihrer Bollerwagen-Sternfahrt zur Caritas-Tafel gebracht hatten.

  • Caritas beendet Kunstprojekt

    Mi., 13.12.2017

    Sie sind „angekommen“

    Sehenswerte Bilanz: Asmeron Mehreteab, Beate Metzinger, Lars Koenig, Lisa Wieland, Angelina Veit, Amande Siekaup, Manfred Brückner und Sabine Etterich (v.l.) sind mit dem Ergebnis des Kunstprojekts „Angekommen . . .“ sehr zufrieden.

    V ielfalt ist spannend und jeder findet seinen Platz. So sieht es das Kunstprojekt „Angekommen . . . Heimat – was bedeutet das für mich?“, das in Kooperation vom Caritasverband für das Dekanat Ahlen, der Familienbildungsstätte (fbs) und Künstler Manfred Brückner vier Abende lang im Kreativraum der fbs durchgeführt wurde.

  • Caritas lädt zum „Besuch im Advent“ in das Haus der Begegnung ein

    So., 10.12.2017

    Kleine Auszeit im Flüchtlingsalltag

    Im Rahmen der Feier werden auch Geschenke an die Teilnehmer überreicht.

    Als ein Zeichen der Willkommens- und Integrationskultur in Gronau, der Solidarität und Menschlichkeit nimmt der Fachdienst für Integration und Migration des Caritasverbandes Flüchtlinge in den Blick. Wie in den vergangenen drei Jahren lädt die Caritas gemeinsam mit der Gronauer Gesamtschule, den Kindertagesstätten Astrid Lindgren und Arche Noah sowie der Stadt Gronau zu einem „Besuch im Advent“ ein. Erstmals findet der Besuch im Haus der Begegnung am Jöbkesweg statt. Beginn ist am kommenden Donnerstag (14. Dezember) um 16.30 Uhr.

  • Ökumenisches Sozialbüro stellt sein Angebot ein

    Do., 07.12.2017

    Das „Offene Ohr“ wird geschlossen

    Das Team vom „Offenen Ohr“ hört auf.  Die Ehrenamtlichen stellen das Beratungsangebot an der Emsdettener Straße zum Jahresende ein.

    Sie haben vielen Menschen in Not geholfen. Ganz unbürokratisch und schnell. Doch inzwischen sind neue Einrichtungen von Caritas und Diakonie gegründet worden und haben diese Aufgabe übernommen.

  • Backpakete für die Tafel

    Do., 07.12.2017

    Damit keiner verzichten muss

    Was alles in ein gutes Backpaket gehört.

    Auch Tafel-Kunden sollten zu Weihnachten nicht auf selbst gebackene Plätzchen verzichten müssen, findet man in der Caritas-Einrichtung.

  • Modellprojekt der Caritas

    Mi., 06.12.2017

    Suchthilfe für alle

    Caritas-Vorstand Bernward Stelljes (l.), Fachbereichsleiter Helmut Henrich (2.v.r.) und André Plagge (r.), Leiter Drogen- und Suchtberatung, bedankten sich bei Projektleiterin Heike Budke und Referent Dr. Ralf Demmel.

    Wie kann ein geistig behinderter Mensch, der alkoholabhängig ist, seine Sucht bekämpfen? Wie müssen Suchtberater arbeiten, um Menschen mit einer verminderten Intelligenz zu erreichen? Mit diesen und weiteren Fragen hat sich der Caritasverband Emsdetten-Greven drei Jahre intensiv in einem Modell-Projekt auseinandergesetzt.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.779
Barack Obama 5.392
Joachim Löw 4.850
Donald Trump 4.747
Sigmar Gabriel 3.793
Sebastian Vettel 3.292
Wladimir Putin 3.270
Frank-Walter Steinmeier 2.658
Horst Seehofer 2.446

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.965
Karneval 6.154
Weihnachten 6.134
Jahreshauptversammlung 5.901
Olympische Spiele 4.709
Bundestagswahl 4.264
DFB-Pokal 3.726
Fußball-WM 3.587
Europameisterschaft 2.903

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 128.210
Deutschland 74.872
Berlin 56.866
Warendorf 35.401
NRW 32.286
Steinfurt 30.484
Gronau 30.464
Düsseldorf 29.336
USA 26.818

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.597
iPhone 2.001
Red Bull 1.924
YouTube 1.533
Instagram 1.104
iPad 1.100
Dow-Jones-Index 862
Apple iOS 842
WhatsApp 738

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 56.092
CDU 34.392
SPD 33.340
EU 20.961
Bezirksliga 17.939
Kreisliga 17.609
Feuerwehr 14.796
FC Bayern München 14.715
Fußball-Bundesliga 12.224

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 77.607
Auto 31.796
Unfall 15.970
Archiv 15.405
Kriminalität 13.324
Fahrzeug 13.104
Kurzmeldung 11.202
Handball 11.142
Krise 8.590