Organisation "Deutsche Hochschule der Polizei"



  • Verkehrserziehung für Flüchtlinge in Münster

    Sa., 18.02.2017

    „Erst mal die Balance halten“

    Heinz Albert Stumpen ist Dozent an der Hiltruper Hochschule der Polizei.

    Sie kommen, wie die Polizei sagt, aus anderen „Verkehrs-Kulturräumen“. Flüchtlinge im Verkehr, das war jetzt ein Thema für Experten aus 16 europäischen Ländern in der Hochschule der Polizei in Hiltrup.

  • Mehr als im Vorjahr

    Do., 22.09.2016

    Polizisten erschossen 2015 in Deutschland zehn Menschen

    Die Beamten schossen in den meisten Fällen aus Notwehr.

    In Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina eskalierten in dieser Woche Proteste gegen Polizeigewalt. Auch in Deutschland richten Beamte immer wieder ihre Dienstwaffe auf Menschen und drücken ab. Einer Studie zufolge gab es dabei im vergangenen Jahr 10 Tote.

  • Polizei

    Do., 22.09.2016

    Zeitung: 2015 starben zehn Menschen durch Polizeischüsse

    Berlin (dpa) - Polizisten haben im vergangenen Jahr bei Einsätzen zehn Menschen erschossen. Außerdem seien 22 Menschen durch Polizeischüsse verletzt worden, berichten die Zeitungen der Funke Mediengruppe. Sie berufen sich auf die Statistik der Deutschen Hochschule der Polizei. 2014 hatten Polizisten sieben Menschen erschossen und 31 durch Kugeln verletzt. Wie die Funke-Zeitungen weiter schreiben, schossen Polizisten im vergangenen Jahr 40 mal gezielt auf Menschen: 34 mal aus Notwehr, 4 mal, um Verbrechen zu verhindern, und 2 mal, um einen flüchtigen Verdächtigen zu stoppen.

  • Deutsche Hochschule der Polizei präsentiert Forschungsergebnisse zur Rolle der Volkspolizei

    Do., 18.08.2016

    DDR-Polizeigeschichte: Bekenntnis statt Verdrängung

    Die Hiltruper Hochschule für Polizeibeamte zeigt seinen Studenten eine Ausstellung über die Rolle der Volkspolizei während der Jahre der Wiedervereinigung. Vizepräsident Matthias Zeiser (Mitte) begrüßte den Rostocker Polizeipräsidenten Thomas Laum (l.) und den Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen, Dr. Volker Höffer (r.), als Gastredner.

    Manchmal tut Geschichte weh. Welche Rolle hatte die Volkspolizei in der SED-Diktatur? Die Rostocker Polizei hat sich knapp ein Vierteljahrhundert nach der friedlichen Revolution vom Herbst 1989 um eine Aufarbeitung der eigenen Geschichte bemüht. Die Deutsche Hochschule der Polizei in Hiltrup zeigt die Ergebnisse seinen Studenten in einer Ausstellung.

  • Deutsche Hochschule der Polizei verabschiedet Absolventen

    Fr., 25.09.2015

    „Eine außergewöhnliche Lage“

    Staatssekretär Randolf Stich thematisierte in seiner Festansprache die Flüchtlingskrise und richtete das Wort an die 137 Absolventen: „Derzeit beschäftigen uns bedeutende Fragen, bei denen wir nun auch auf ihre Kompetenz vertrauen.“

    Die Deutsche Hochschule der Polizei hat 137 Absolventen eines Masterstudienganges verabschiedet. Der Innen-Staatssekretär von Rheinland-Pfalz gratulierte in der Stadthalle Hiltrup dem Führungsnachwuchs. Er wies auf die Herausforderungen hin, denen sich die Polizei in der Flüchtlingskrise stellen muss.

  • Deutschen Sektion der International Police Association wird 60

    So., 08.03.2015

    Im Zeichen der Völkerverständigung

    Das Harmonie-Emsemble des Landespolizeiorchesters Nordrhein-Westfalen sorgte für den würdigen Rahmen der Veranstaltung in der Deutschen Hochschule der Polizei in Hiltrup.

    Volles Haus: Zahlreiche Gäste und Mitglieder der Deutschen Sektion der International Police Association (IAP) waren am Samstag in der Aula der Deutschen Hochschule der Polizei zu Gast. Anlass dazu bot das 60-jährige Bestehen der Vereinigung, die am 24. Februar 1955 in ebendiesen Räumen vom damaligen Leitenden Direktor der Hochschule Herbert Kalicinski, Dr. Theodor Mommsen und Walter Schult gegründet wurde.

  • Gleich zwei Segmente der Berliner Mauer stehen in Hiltrup

    So., 09.11.2014

    Im Doppelpack aus Kreuzberg

    Auf dem Gelände der Deutschen Hochschule der Polizei stehen Teile der Berliner Mauer. Sie verfügen sogar über eine Rolle, was ausgesprochen selten ist.

    Wie kam es eigentlich dazu, dass ein Teil der Berliner Mauer nach Hiltrup wanderte? Natürlich weiß jeder, dass Mauerreste über den gesamten Globus verteilt sind. Als Zeichen der Freiheit – nachdem der Eisener Vorhang mit Betonbarrikaden und Selbstschussanlagen vor exakt 25 Jahren seinen Schrecken verloren hat. Nur Berlin hat kaum noch etwas übrig...

  • Globale Sicherheit

    Do., 24.07.2014

    Polizei arbeitet internationaler

    Für stärkere Internationalisierung setzen sich (v.l.) Achim Raupach, Dieter Wehe, Hans-Jürgen Lange, Lars Wagner und Rainer Kühn ein.

    Vom 21. bis 23. Juli trafen sich an der Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol) in Hiltrup Führungskräfte, Polizeiärzte und Polizeipsychologen auf der staatenübergreifenden Arbeitstagung „Internationale Polizeimissionen“. Diese Missionen sind mandatsgebunden und bestehen im Wesentlichen aus Ausbildungs- und Beratungstätigkeiten in Post-Konflikt-Regionen.

  • Senioren im Straßenverkehr

    Mi., 23.07.2014

    Hausarzt als beste Prävention

    Mobilität hat bei der älteren Generation einen hohen Stellenwert. Sie steht für Lebensqualität. Die Gesellschaft wird immer älter. Prävention ist daher das A und O, damit Senioren als Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger sicher um die Kurve kommen. Ein Seminar in der Hochschule der Polizei beschäftigte sich mit diesem Thema.

  • Staatsschutz eingeschaltet

    Do., 17.07.2014

    Teerattacke auf Hochschule der Polizei

    Genauer hinschauen muss der Betrachter schon, um die Spuren der Sachbeschädigung zu erkennen: Eine Anarchistengruppe hat sich zu der Teerattacke bekannt.

    Bisher ging die Angelegenheit noch als Sachbeschädigung durch – doch nun wurde der Staatsschutz eingeschaltet. Unbekannte haben am vergangenen Wochenende Teerbeutel auf das Eingangsportal der Deutschen Hochschule der Polizei in Hiltrup geworfen. Bei den Westfälischen Nachrichten ging dazu ein Bekennerschreiben ein: Eine Gruppe von „Autonomen Anarchisten“ habe mit der Aktion „ein Zeichen gegen Polizeigewalt“ setzen wollen.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 11.535
Barack Obama 5.304
Joachim Löw 4.558
Donald Trump 3.464
Sigmar Gabriel 3.456
Wladimir Putin 3.044
Sebastian Vettel 3.031
Frank-Walter Steinmeier 2.417
Thomas de Maizière 2.258

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.278
Karneval 6.003
Jahreshauptversammlung 5.783
Weihnachten 5.684
Olympische Spiele 4.513
Fußball-WM 3.412
DFB-Pokal 3.402
Bundestagswahl 3.184
Europameisterschaft 2.707

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 120.221
Deutschland 70.593
Berlin 54.072
Warendorf 34.049
NRW 31.192
Gronau 29.097
Steinfurt 29.017
Düsseldorf 27.690
USA 25.238

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.410
iPhone 1.840
Red Bull 1.788
YouTube 1.364
iPad 1.027
Instagram 869
Dow-Jones-Index 784
Apple iOS 743
Ökostrom 645

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 51.301
CDU 31.562
SPD 30.948
EU 19.434
Bezirksliga 16.668
Kreisliga 15.799
Feuerwehr 13.639
FC Bayern München 13.570
Fußball-Bundesliga 11.132

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 72.002
Auto 29.565
Archiv 15.404
Unfall 14.473
Kriminalität 12.547
Fahrzeug 12.295
Kurzmeldung 11.202
Handball 10.229
Krise 8.155