Organisation "Deutschland"



  • Sportdirektor zufrieden

    Sa., 19.08.2017

    Rangnick will länger bei RB Leipzig bleiben

    Ralf Rangnick fühlt sich in Leipzig sehr wohl.

    Leipzig (dpa) - Sportdirektor Ralf Rangnick sieht langfristig seine Zukunft beim Fußball-Bundesligisten RB Leipzig.

  • Wahlen

    Fr., 18.08.2017

    Erdogan mischt sich in den Bundestagswahlkampf ein

    Istanbul (dpa) - Neuer Affront aus Ankara: Mit der Aufforderung an Deutsch-Türken, bei der Bundestagswahl im September nicht für «Türkeifeinde» zu stimmen, hat sich Präsident Recep Tayyip Erdogan massiv in den deutschen Wahlkampf eingemischt. SPD und CDU beschuldigte er, mit der «Schädigung der Türkei» Wahlkampf zu betreiben. Außenminister Sigmar Gabriel wies den Versuch der Einflussnahme empört zurück und warf Erdogan Hetze vor. «Das ist ein bislang einmaliger Akt des Eingriffs in die Souveränität unseres Landes», sagte Gabriel den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland.

  • Schwäche bei Kfz-Haftpflicht

    Do., 17.08.2017

    Allianz Deutschland wächst kräftig

    Die Allianz investiert weltweit kräftig in die Digitalisierung.

    Unterföhring (dpa) - Die Allianz legt auf ihrem deutschen Heimatmarkt kräftig zu. Im ersten Halbjahr stiegen die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,8 Prozent auf knapp 18,2 Milliarden Euro, wie die Versicherung mitteilte.

  • Frist von einem Jahr

    Mi., 16.08.2017

    Ministerin Barley droht mit Frauenquote für Vorstände

    Eine Pflicht für Firmen, ihre Vorstände ausgeglichen zu besetzen, gibt es bislang nicht. Eine gesetzliche Frauenquote gilt nur für Aufsichtsräte.

    Die Leitung von Unternehmen ist immer noch überwiegend Männerdomäne. Eine Pflicht für Firmen, ihre Vorstände ausgeglichen zu besetzen, gibt es nicht. Jetzt ist sie wieder im Gespräch.

  • International

    Mo., 14.08.2017

    Gabriel: Merkel unterwirft sich Trumps Militär-Politik

    Berlin (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel hat erneut eine deutliche Anhebung der Rüstungsausgaben abgelehnt und Kanzlerin Angela Merkel in diesem Zusammenhang schwere Vorwürfe gemacht. Diese habe in das Wahlprogramm der Union das Zwei-Prozent-Ziel für den Verteidigungsetat schreiben lassen, sagte Gabriel dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Und Finanzstaatssekretär Jens Spahn schlage zur Finanzierung die Senkung der Sozialbudgets vor. Für ihn sei das eine Unterwerfung unter den US-Präsidenten, wie er sie noch vor kurzem nicht für möglich gehalten hätte, sagte Gabriel.

  • Gesundheit

    So., 13.08.2017

    Bund und Niedersachsen streiten sich im Fipronil-Skandal

    Hannover (dpa) - Im Fipronil-Skandal um belastete Eier hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt seinem niedersächsischen Amtskollegen Christian Meyer schwere Versäumnisse vorgeworfen. Laut Schmidt wurde bereits am 17. Mai eine Probe in einem betroffenen niedersächsischen Legehennenbetrieb genommen. Der Bund sei aber erst in der vergangenen Woche darüber informiert worden, berichten die Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland. Der niedersächsische Landwirtschaftsminister Meyer weist die Vorwürfe vehement zurück und spricht von einem «Ablenkungsmanöver».

  • Schulen

    Sa., 12.08.2017

    Althusmann informierte Merkel vorab über Fraktionswechsel Twestens

    Hannover (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat vorab von dem Wechsel der niedersächsischen Landtagsabgeordneten Elke Twesten von den Grünen zur CDU erfahren. Das berichtete das Redaktionsnetzwerk Deutschland unter Berufung auf ein internes Schreiben. Demnach informierte Niedersachsens CDU-Chef Bernd Althusmann die Kanzlerin am Vortag der Wechselankündigung telefonisch. Die rot-grüne Koalition von Ministerpräsident Stephan Weil hat durch den Wechsel Twestens ihre Ein-Stimmen-Mehrheit verloren. Deswegen soll Mitte Oktober ein neuer Landtag gewählt werden, drei Monate früher als geplant.

  • Finanzen

    Do., 10.08.2017

    Unwetterschäden: Versicherungsnehmer wägen sich in Sicherheit

    Finanzen : Unwetterschäden: Versicherungsnehmer wägen sich in Sicherheit

    In den vergangenen Monaten hatte die Feuerwehr in Nordrhein-Westfalen kaum eine ruhige Minute. Wöchentlich kam es zu neuen Unwetterwarnungen und Katastrophenmeldungen. Auch Meteorologen bestätigen: So nass wie in diesem Jahr war ein Sommer schon lange nicht mehr. Doch nicht nur Starkregen machte den Bewohnern NRWs zu schaffen: Gewitter brachten teils golfballgroße Hagelkörner mit, Orkanböen stürzten Bäume um. Die Unwetter legten den Bahnverkehr lahm und verursachten Schäden an Gebäuden und Autos. Gut, wenn man gegen solche Gefahren abgesichert ist.

  • Auto

    So., 06.08.2017

    Weil wehrt sich gegen Vorwürfe wegen Absprachen mit VW

    Berlin (dpa) - Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil wehrt sich gegen den Vorwurf, er habe eine Regierungserklärung durch den VW-Konzern umschreiben lassen. Es sei ausschließlichen um Prüfung auf rechtliche Belange und Richtigkeit der genannten Fakten gegangen, sagte Weil den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland. Im Abgasskandal habe die Zukunft von Volkswagen auf dem Spiel gestanden. Deshalb sei die VW-Zentrale von ihm vorab gebeten worden, das Manuskript zu prüfen. Weil sitzt als Landesvater im VW-Aufsichtsrat.

  • Auto

    So., 06.08.2017

    Weil weist Vorwürfe wegen Absprachen mit VW-Konzern zurück

    Berlin (dpa) - In der VW-Affäre hat Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil den Vorwurf zurückgewiesen, er habe sich von dem Konzern beeinflussen oder gar kontrollieren lassen. Weil ist auch VW-Aufsichtsratsmitglied. In einem einem Interview verteidigte der SPD-Politiker das Vorgehen, dass in der Diesel-Krise die VW-Zentrale vor entscheidenden öffentlichen Erklärungen von ihm vorab um Überprüfung von Redemanuskripten gebeten worden sei. «Es stand die Zukunft des VW-Konzerns auf dem Spiel», sagte er den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 11.840
Barack Obama 5.325
Joachim Löw 4.628
Donald Trump 3.947
Sigmar Gabriel 3.591
Wladimir Putin 3.132
Sebastian Vettel 3.103
Frank-Walter Steinmeier 2.454
Thomas de Maizière 2.312

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.506
Karneval 6.023
Jahreshauptversammlung 5.804
Weihnachten 5.704
Olympische Spiele 4.605
DFB-Pokal 3.564
Fußball-WM 3.423
Bundestagswahl 3.383
Europameisterschaft 2.826

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 122.817
Deutschland 72.538
Berlin 55.307
Warendorf 34.482
NRW 31.596
Gronau 29.503
Steinfurt 29.463
Düsseldorf 28.370
USA 25.983

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.467
iPhone 1.877
Red Bull 1.809
YouTube 1.422
iPad 1.051
Instagram 935
Dow-Jones-Index 804
Apple iOS 758
WhatsApp 663

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 52.988
CDU 32.217
SPD 31.562
EU 19.921
Bezirksliga 16.909
Kreisliga 16.112
Feuerwehr 14.071
FC Bayern München 13.879
Fußball-Bundesliga 11.325

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 73.510
Auto 30.535
Archiv 15.404
Unfall 14.987
Kriminalität 13.062
Fahrzeug 12.729
Kurzmeldung 11.202
Handball 10.351
Krise 8.336