EDEKA



Alles zur Organisation "EDEKA"


  • Schreckgespenst toter Winkel

    Di., 10.07.2018

    Freiwillige Umrüstungen sollen vor Lkw-Unfällen schützen

    Ein Fahrrad liegt zu Anschauungszwecken bei einer Verkehrserziehungswoche für Schulen unter den Hinterrädern eines Lkw.

    Mitte Juni: ein Achtjähriger wird auf dem Schulweg an einer Kreuzung in Berlin von einem Lkw überrollt und getötet. Unfälle wie dieser könnten verhindert werden, mit technischen Hilfssystemen. Bis es aber zu einem verpflichtenden Einbau kommt, kann es dauern.

  • Schluss mit Einweg-Trinkhalmen

    Mo., 09.07.2018

    Supermärkte und Discounter verbannen immer mehr Plastik

    Große Lebensmittelhändler wie Lidl oder Rewe wollen künftig keine Einweg-Trinkhalme aus Plastik mehr verkaufen.

    Rewe, Lidl und Edeka wollen bestimmte Plastikprodukte aus dem Sortiment nehmen. Großflächige Maßnahmen wirken: So spart etwa Lidls Verzicht auf Plastiktüten jährlich rund 3500 Tonnen Kunststoff ein. Umweltschützer wünschen sich allerdings noch mehr.

  • Alternativen im Sortiment

    Mi., 04.07.2018

    Rewe und Lidl verbannen Plastikstrohhalme

    Alternativen im Sortiment: Rewe und Lidl verbannen Plastikstrohhalme

    Tschüss, Plastikstrohhalm! Rewe und Lidl wollen die Einweg-Produkte im nächsten Jahr aus dem Sortiment nehmen. Nicht die einzigen Plastikprodukte, die aus deutschen Supermärkten verbannt werden.

  • Vebraucher skeptisch

    Mo., 18.06.2018

    Rewe verdient noch kein Geld im Internet

    Ein Lieferwagen von Rewe Online unterwegs in Köln.

    Der Lebensmittelhändler hat viel Geld in den Ausbau seines E-Commerce-Angebots investiert. Doch auch Konzern-Chef Lionel Souque muss einräumen: «Kein Mensch weiß, wie sich der Online-Handel mit Lebensmitteln in den nächsten Jahren entwickelt.»

  • Überraschte Mienen im Ortsausschuss

    Mi., 13.06.2018

    Standort für zweiten Kindergarten

    Auf dieser Freifläche an der Ecke Hauptstraße / Ennigerstraße – gegenüber „Edeka“ Kemper – soll der neue Drei-Gruppen-Kindergarten errichtet werden. Stadtplaner Markus Gantefort gab am Dienstagnachmittag im Ortsausschuss Vorhelm erste Details dazu bekannt.

    Vorhelm bekommt einen neuen Kindergarten. Diese Entwicklung war absehbar. Neu ist jedoch, dass Standort, Investor und Betreiber jetzt gefunden sind. Das überraschte die Mitglieder des Ortsausschusses etwas.

  • Einkaufszentrum Heerstraße

    Mo., 04.06.2018

    Autofahrer dürfen nur noch rechts abbiegen

    Einkaufszentrum Heerstraße: Autofahrer dürfen nur noch rechts abbiegen

    Beim Verlassen der Parkplätze von Aldi, K+K, Edeka und der weiteren Märkte am Westerkappelner Einkaufszentrum dürfen Auto- und Zweiradfahrer jetzt bei der Auffahrt auf die Heerstraße nur noch nach rechts abbiegen.

  • Neustart im Edeka Krückemühle

    Do., 31.05.2018

    Angestellte motiviert bis in die Haarspitzen

    Eyad Ollek am neuen Einweg-Pfandautomaten. Der 34-Jährige eröffnet den Edeka-Markt an der Krückemühle 7 am Freitag neu.

    Freitagmorgen geht es los – kurze Zeit, nachdem die Belegschaft des Edeka-Marktes in der Krückemühle 7 noch um ihren Arbeitsplatz gebangt hatten, geht es mit dem neuen Geschäftsführer Eyad Ollek weiter. Er sieht große Chancen.

  • Nahversorger im Ortskern

    Mi., 30.05.2018

    Es wird eng beim Einkauf in Handorf

    Der Lidl in Dorbaum wird wegen Modernisierung geschlossen. Die Essmann-Filiale zieht nicht wieder ein.

    Es ist nur eine kurze Schließung: Der Lidl in Dorbaum wird vom 4. bis 20. Juni modernisiert. Wenn hingegen – voraussichtlich 2019 – der Edeka-Markt im Ortskern geschlossen wird, dauert es bis zur Wiedereröffnung des neuen Marktes über ein Jahr. Das werden die Verbraucher spüren.

  • Tropanalkaloide entdeckt

    Fr., 25.05.2018

    Hersteller ruft süßes Popcorn zurück

    Wer bei Netto, Edeka oder Marktkauf das Produkt «Popcorn süß» der Marken «Gut & Günstig» und «American Style» gekauft hat, sollte die Packung zurückbringen. Das Popcorn könnte verunreinigt sein.

    Bei Netto, Edeka und Marktkauf angebotenes Popcorn ist verunreinigt. Die entdeckte Substanz kann etwa Sehstörungen und Müdigkeit verursachen. Der Hersteller nimmt die betroffenen Produkte zurück und erstattet den Kaufpreis.

  • GfK-Studie

    Mi., 23.05.2018

    Boom im Online-Lebensmittelhandel lässt auf sich warten

    Ein Mitarbeiter von Amazon Fresh packt im Depot der Firma die bestellten Waren in eine Transporttasche.

    Gut ein Jahr ist es her, dass Amazon seinen Lebensmittellieferdienst in Deutschland startete. Doch der befürchtete Umbruch im Handel ist erst einmal ausgeblieben. Deutsche Verbraucher halten sich zurück - und gehen beim Einkauf traditionelle Wege.