Organisation "Fachhochschule Münster"



  • Projekt „Starke Dörfer“ beim Heimatverein vorgestellt

    So., 23.04.2017

    „Initiativen vernetzen“

    Wie die Lebensqualität in Ottmarsbocholt ausgebaut werden kann, erläuterte Friederike von Hagen von der FH Münster (r.) auf der Generalversammlung des Heimatvereins.

    Wenn Ehrenamtliche und Gewerbetreibende eng Zusammenarbeit, lässt sich im Dorf manches bewegen. Das ist ein Ansatz des Projektes KRAKE („Starke Dörfer“), das Friederike von Hagen von der FH Münster auf der Generalversammlung des Heimatvereins vorgestellt hat.

  • Zehn Jahre Vortragsreihe „Stadtansichten“

    Do., 20.04.2017

    Das Wohnen von morgen

    Die Reihe „Stadtansichten“ wird von Prof. Joachim Schultz-Granberg vom Department Städtebau der „Münster School of Architecture“ der Fachhochschule organisiert und moderiert.

    Die Vortragsreihe „Stadtansichten“ des Fachbereichs Architektur geht im Sommersemester in die nächste Runde. Auftakt ist am 3. Mai.

  • Interview mit Prof. Röttgers über Autismus

    Fr., 14.04.2017

    Nachweisbare Erfolge in der Therapie

    Prof. Dr. Hanns Rüdiger Röttgers

    Prof. Dr. med. Hanns Rüdiger Röttgers ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und lehrt an der FH Münster. Er beschäftigt sich intensiv mit Autismus. Mit ihm sprach Redakteurin Beate Kopmann.

  • Krach an der Fachhochschule

    Do., 13.04.2017

    Stupa fegt AStA-Chef aus dem Amt

    Magnus Stockhowe  (2.v.r.) der bisherige AStA-Vorsitzende der FH, wurde kurzerhand abgewählt. Er hatte dem Finanzreferenten im AStA öffentlich sexuelle Belästigung und Nötigung vorgeworfen.

    Im Studierendenparlament der FH Münster kam es am Mittwochabend zum Eklat: Der AStA-Vorsitzende und der Stupa-Präsident wurden abgewählt.

  • FH forscht zu Gesundheitsrisiken

    Di., 11.04.2017

    Sitzen – das neue Rauchen

    Prof. Dr. Claus Backhaus  (r.) forscht am Zentrum für Ergonomie und Medizintechnik. Simon Siebers (l.) und Maximilian Kehmann (M.) überprüfen ein Modul zur Aufnahme von Körperdaten.

    Der Alltag für viele Berufstätige bedeutet vor allem eines: Sie sitzen. Im Auto zur Arbeit, im Büro stundenlang vor dem Rechner oder als Fahrer hinter dem Lenkrad eines Busses. Und wann bewegen sie sich?

  • Insekten dürfen ab 2018 auch in Europa gegessen werden

    So., 09.04.2017

    Warum wir Garnelen mögen, aber keine Raupen

    Sehen sich garnicht so unähnlich: Eine Garnele und eine Seidenspinner Raupe

    Die Insektenzeit steht vor der Tür: Wespen auf dem Pflaumenkuchen, Fruchtfliegen im Biomüll, Mücken im Schlafzimmer. Professor Guido Ritter von der FH Münster verrät im Interview mit unserem Redaktionsmitglied Stefan Werding ein Mittel, was man gegen Insekten machen könnte: Essen.

  • Ausstellung am Leonardo-Campus

    Sa., 08.04.2017

    Architekten präsentieren Abschlussarbeiten

    Drei von 52 Master-Absolventen des Fachbereichs Architektur: Sabrina Rothe, Oliver Plamper und Oliver Giebels (v.l.) in der Ausstellungshalle am Leonardo-Campus.

    Auf dem Leonardo-Campus werden am Wochenende die Abschlussarbeiten der Architektur-Absolventen ausgestellt. Dabei handelt es sich um den 30. Master-Jahrgang.

  • Mouhanad Khorchide contra Hamed Abdel-Samad

    Di., 04.04.2017

    Islam-Zweifel und Rettungsversuche

    Stritten über den Islam: Mouhanad Khorchide (r.) und Hamed Abdel-Samad (Mitte). Dezernent Jochen Köhnke hatte die Islam-Kenner im Rathausfestsaal begrüßt.

    Der eine hält den Islam für eine Religion der Barmherzigkeit. Der andere verweist auf seine blutigen Spuren in der Geschichte. Mouhanad Khorchide und Hamed Abdel-Samad diskutierten kontrovers im Rathaus – 200 Zuhörer fanden dort keinen Platz mehr.

  • Speisen für Waisen

    Mo., 03.04.2017

    Schmausen für den guten Zweck

    Der Erlös des Buffets mit orientalischen Gerichten an der Fachhochschule kommt dem humanitären Projekt „Speisen für Waisen“ zugute .

    Essen für einen guten Zweck. In der Fachhochschule ließen es sich die Gäste gut schmecken. Sie helfen syrischen Flüchtlingen damit.

  • Ottmarsbocholt stärken

    Di., 28.03.2017

    Gemeinsam lebendiges Dorf bauen

    Den Startschuss für das Projekt KRAKE in Ottmarsbocholt haben die Gewerbetreibenden Berthold Ellertmann (vorne, l.) und Michael Busch (vorne, r.) mit ihrer Unterschrift unter den Kooperationsvertrag gegeben. Dr. Friederike von Hagen-Baaken (vorne, Mitte) hofft, dass sich nun auch Ehrenamtliche in das gemeinnützige Vorhaben einbringen.

    Noch sind die Strukturen in Ottmarsbocholt solide. Damit das auch so bleibt, wenn sich Rahmenbedingungen etwa durch den demografischen Wandel ändern, sollen Vereine und Gewerbe ihre Zusammenarbeit stärken.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 11.004
Barack Obama 5.173
Joachim Löw 4.348
Sigmar Gabriel 3.294
Wladimir Putin 2.936
Sebastian Vettel 2.929
Donald Trump 2.789
Frank-Walter Steinmeier 2.326
Thomas de Maizière 2.156

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.054
Karneval 5.961
Weihnachten 5.645
Jahreshauptversammlung 5.633
Olympische Spiele 4.412
Fußball-WM 3.369
DFB-Pokal 3.312
Bundestagswahl 2.969
Europameisterschaft 2.624

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 116.726
Deutschland 68.022
Berlin 52.074
Warendorf 33.421
NRW 30.497
Gronau 28.488
Steinfurt 28.447
Düsseldorf 26.554
USA 24.356

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.327
iPhone 1.766
Red Bull 1.742
YouTube 1.290
iPad 983
Instagram 766
Dow-Jones-Index 748
Apple iOS 693
Ökostrom 635

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 49.374
CDU 30.270
SPD 29.737
EU 18.658
Bezirksliga 16.170
Kreisliga 15.218
FC Bayern München 13.179
Feuerwehr 13.162
Fußball-Bundesliga 10.698

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 69.545
Auto 28.536
Archiv 15.403
Unfall 13.869
Kriminalität 11.914
Fahrzeug 11.877
Kurzmeldung 11.201
Handball 9.881
Krise 7.953