Feuerwehr



Alles zur Organisation "Feuerwehr"


  • Brände

    Di., 22.05.2018

    Blitz schlägt in Dach ein und löst Brand aus

    Leuchtendes Blaulicht einer Feuerwehr.

    Bochum (dpa/lnw) - Vermutlich ein Blitzeinschlag hat am Dienstagmorgen einen Dachstuhlbrand in Bochum ausgelöst. Kurz vor dem Ausbruch des Feuers hatten die Bewohner während eines Gewitters einen lauten Knall gehört, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Einsatzkräfte mussten während der Löscharbeiten einen großen Teil der Dachpfannen entfernen und auch in der betroffenen Dachwohnung die Zimmerdecke teilweise öffnen. Die Wohnung wurde durch das Feuer vorläufig unbewohnbar. Es wurde niemand verletzt. Zur Höhe des Schadens machte die Feuerwehr keine Angaben.

  • Kriminalität

    Mo., 21.05.2018

    Verdächtiger Stoff und Nägel auf Spielplatz gefunden

    Dortmund (dpa/lnw) - Auf einem Spielplatz in Dortmund-Bövinghausen sind am Montag Nägel im Sand gefunden worden. Zudem befand sich ein verdächtiger Stoff an Spielgeräten. Nach Angaben der Feuerwehr wurde der Spielplatz abgesperrt, bevor es zu Verletzungen kam. Mit einem speziellen Analyse-Fahrzeug wurde untersucht, ob der «klebrige» Stoff giftig ist.

  • Mehr als 1000 Schützen beteiligen sich

    Mo., 21.05.2018

    Sternmarsch legt Verkehr auf L 559 lahm

    Das Ziel des Sternmarsches: Am Sonntag führten (fast) alle Wege zum großen Festplatz auf dem Hof Allendorf.

    Mehr als 45 Schützenvereine beteiligten sich am Sonntag am Sternmarsch anlässlich des Jubiläums der Scheddebröcker. Eine Stunde lang legten sie damit den Verkehr auf der L 559 lahm.

  • Notfälle

    Mo., 21.05.2018

    Gleitschirmflieger stürzt in Baum und muss dort ausharren

    Olsberg (dpa/lnw) - Ein Gleitschirmflieger ist bei Olsberg-Elpe über einem Waldstück abgestürzt und in einer Fichte hängen geblieben. Der Mann blieb unverletzt, musste aber rund zwei Stunden zwischen den Ästen ausharren, wie die Feuerwehr am Montag mitteilte. Der Mann sei am Sonntag mit seinem Gleitschirm gestartet, ohne dass es ausreichend Auftrieb für den Schirm gegeben habe. Augenzeugen beobachteten den Absturz und alarmierten Feuerwehr, Bergwacht und Rettungsdienst. Ein Bergwachtmann kletterte an Seilen gesichert die Fichte hinauf und brachte den Gleitschirmflieger sicher zu Boden. Zuvor hatte die Westfalenpost davon berichtet.

  • Tag der offenen Tür der Feuerwehr

    Mo., 21.05.2018

    Modernste Technik im Einsatz

    Die spektakuläre Rettung einer Person aus einem Pkw zeigte die Freiwillige Feuerwehr ebenso wie ihre gesamte Technik. Die Besucher waren erstaunt.

    Beeindruckt waren die Besucher von den vielen Löschfahrzeugen und Rettungsdemonstrationen, die der Löschzug Nottuln der Freiwilligen Feuerwehr bei seinem Tag der offenen Tür präsentierte.

  • Waldbrand in Lengerich

    Mo., 21.05.2018

    Feuer wurde vermutlich gelegt

    Die Feuerwehr hatte das Feuer in dem Wald schnell unter Kontrolle.

    In einem Waldstück am Saerbecker Damm in Lengerich ist es am Sonntagabend zu einem Waldbrand gekommen. Rund 100 Quadratmeter standen dort in Flammen. Dass nicht mehr passierte, ist nicht zuletzt Zeugen zu verdanken.

  • Unfälle

    Mo., 21.05.2018

    Mann stirbt bei Traktorunfall: Fahrer schwer verletzt

    Ein Rettungshubschrauber fliegt am Himmel.

    Blankenheim (dpa/lnw) - Bei einem Traktorunfall in der Nähe von Euskirchen ist ein 62-Jähriger ums Leben gekommen. Der Mann saß den Angaben der Polizei zufolge als Beifahrer auf dem Schlepper, der noch einen Viehtransporter mit vier Rindern zog. Das Gespann geriet auf einer Bundesstraße von der Fahrbahn und kippte um. Dabei kam der 62-Jährige unter den Traktor und erlitt tödliche Verletzungen. Der 18 Jahre alte Fahrer wurde laut Polizei schwer verletzt und per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Rinder flüchteten nach dem Unfall, konnten später aber von der Feuerwehr eingefangen und wohl unversehrt dem Tierhalter übergeben werden.

  • Brände

    Mo., 21.05.2018

    Ein Toter und drei Verletzte bei Hausbrand

    Ein Feuerwehrwagen fährt über eine Straße.

    Porta Westfalica (dpa/lnw) - Bei einem Wohnhausbrand in Porta Westfalica ist ein Mensch getötet worden. Nach dem Löschen des Feuers wurde in einer Dachgeschosswohnung des Mehrfamilienhauses eine Leiche gefunden, wie die Polizei mitteilte. Die Identität war zunächst ebenso wenig bekannt wie die Ursache des Brandes. Die Feuerwehr musste mehrere Menschen über die Drehleiter aus dem Haus retten, das nicht mehr bewohnbar und einsturzgefährdet ist. Zwei Feuerwehrleute und ein Bewohner erlitten den Angaben zufolge leichte Verletzungen. Der Sachschaden soll einer Schätzung zufolge im mittleren sechsstelligen Bereich liegen.

  • Brände

    Mo., 21.05.2018

    Feuer in Recyclingbetrieb in Lünen nach 24 Stunden gelöscht

    Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr.

    Lünen (dpa/lnw) - Nach einem Einsatz von knapp 24 Stunden hat die Feuerwehr am Montagmorgen den Brand in einem Recyclingbetrieb in Lünen gelöscht. Wie ein Sprecher sagte, waren die letzten Glutnester gegen vier Uhr beseitigt. Nach Angaben der Polizei gab es keine Verletzten.

  • Brände

    Mo., 21.05.2018

    Zwei Brandstiftungen: Hoher Sachschaden

    Ein Löschfahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht ist zu sehen.

    Herford (dpa/lnw) - Zwei Brandstiftungen haben in Herford einen Schaden von rund 460 000 Euro verursacht. Wie die Polizei am Montag mitteilte, habe am Sonntag zunächst ein Lastwagen gebrannt. Die Feuerwehr konnte das Übergreifen der Flammen auf einen zweiten Lastwagen nicht verhindern. Der Sachschaden belaufe sich auf etwa 400 000 Euro. «Wir haben keinen Hinweis auf einen technischen Defekt oder eine Selbstentzündung des Fahrzeugs», sagte ein Sprecher der Polizei.

Die aktuell häufigsten

Orte Artikelanzahl
Münster 76
Ahlen 20
Gronau 18
Lengerich 15
Lüdinghausen 13
Warendorf 13
Nottuln 12
Greven 11
Ochtrup 11
Ahaus 9