Organisation "Gelsenwasser"



  • Abwasserpilz: Kreis schaltet Staatsanwaltschaft ein

    Sa., 17.02.2018

    Mission reinsten Wassers

    Die Kläranlage des Lippe-Verbandes in Senden. Der Eigentümer denkt derzeit darüber nach, ob eine technische Aufrüstung notwendig wird.

    Zwei Fälle eines größeren Auftretens des Abwasserpilzes haben die Behörden auf den Plan gerufen. Die Einleitungen in die Gewässer, die zu dem Bakteriumwachstum geführt haben, wurden gestoppt. Der Kreis hat die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.

  • Wasserpreis ist gestiegen – aber nicht wegen der Landwirtschaft

    Fr., 12.01.2018

    Nitrat ist es nicht

    Das Trinkwasser ist teurer geworden. Aber das hängt nicht mit Nitrat aus landwirtschaftlicher Produktion zusammen.

    Das Wasser ist zum Jahresbeginn teurer geworden. Das hat mit erheblichen Investitionen zu tun, die der Versorger in den Wasserwerken tätigt, aus dem die Stadt das Frischwasser bezieht. Ein erhöhtes Nitrataufkommen durch die Landwirtschaft gibt es in Sendenhorst aber nicht, bestätigen die Beteiligten.

  • Bürgerbus zieht Zwischenbilanz

    Di., 09.01.2018

    Vom eigenen Erfolg überrascht

    Dem Bürgerbusverein übergab Rainer Tenholt (r.) Filialdirektor der Sparkasse Westmünsterland in Senden, 3000 Euro als Anschubfinanzierung.

    Mit dieser hohen Akzeptanz und Nachfrage hatte der Bürgerbusverein nicht gerechnet, als er den Betrieb startete. Die Auswertung der Auslastung in den ersten Monaten soll aber auch zu Veränderungen führen.

  • Münsterstraße in den Weihnachtsferien (vorübergehend) befahrbar:

    Fr., 08.12.2017

    Bagger buddelt plangemäß

    Planmäßig verlaufen bisher die Tiefbauarbeiten im Ortskern. An der Eintrachtstraße werden Kanalsanierung, Erneuerung der Wasserleitungen und die Umgestaltung im Rahmen des ISEK in einem Zug durchgeführt.

    Die Tiefbauarbeiten an der Eintrachtstraße und der Münsterstraße liegen im Zeitplan. Dennoch werden sich die Verkehrsbeeinträchtigungen noch Monate hinziehen. Die Münsterstraße wird voraussichtlich über Weihnachten und Neujahr vorübergehend durchgängig befahrbar sein.

  • Bauarbeiten auf der Münsterstraße

    Mo., 27.11.2017

    Doppeltes Buddeln unterm Asphalt

    Feuchtigkeit von oben und unten: Am Montag wurden Trinkwasserleitungen unter Wasserzufuhr verlegt. Der vorderer Teil der Münsterstraße ist inzwischen wieder frei.

    Nicht nur die Gelsenwasser AG hat ein Tiefbauunternehmen damit beauftragt, die Trinkwasserleitung auf der Münsterstraße auszutauschen. Auch die Gemeinde schickt dieselbe Firma in diesen Bereich, um die Kanalisation zu erneuern.

  • Probleme auf der Münsterstraße

    Mo., 23.10.2017

    Verkehrsader abgeklemmt

    Umwege müssen Autofahrer seit Freitag durch die Vollsperrung der Münsterstraße in Kauf nehmen. Laut Gelsenwasser ist bis zum Jahresende mit diversen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

    Im Auftrag der Gelsenwasser werden die Frischwasserleitungen auf der Münsterstraße erneuert. Der betroffene Abschnitt ist für vier Wochen vollgesperrt. Verkehrsbehinderungen und Einbußen für den Einzelhandel sind Folgeerscheinungen.

  • Gelsenwasser erneuert Leitungen:

    Mi., 18.10.2017

    Straßensperrung im Ortskern

    Symbolbild 

    Ein Abschnitt der Münsterstraße wird ab Freitag (20. Oktober) vollgesperrt. Gelsenwasser beginnt dort mit der Verlegung neuer Leitungen. Bis Herbst 2018 folgen weitere Tiefbaumaßnahmen in den Bereichen Anton-Aulke-Ring, Spitalweg, Mühlenstraße, Gettruper Straße, Harlingweg und Gartenstraße

  • Bauprojekt an der Ascheberger Straße

    Sa., 14.10.2017

    „Das ist eine schlüssige Lösung“

    So könnte es aussehen: Sowohl der Planungsausschuss als auch Bauträger, Architekt und Stadtverwaltung favorisieren diese Variante, in der die Gebäude parallel zur Ascheberger Straße errichtet werden. Ob die Häuser verputzt oder verklinkert werden, ist noch offen.

    Der Planungsausschuss war sich am Donnerstagabend einig: Die Wohnbau Westmünsterland soll ihr Projekt auf dem Gelände des ehemaligen Sägewerks an der Ascheberger Straße umsetzen. Dort sind drei Gebäude mit insgesamt 26 Wohnungen vorgesehen, die Hälfte davon öffentlich gefördert.

  • Astrid-Lindgren-Grundschule

    Mi., 20.09.2017

    Kopf, Herz und Hand

    Bei Mahr, Lara und Emil  aus der Klasse 1b finden die neuen Materialien und insbesondere die Fühlkiste großen Anklang.

    Lernen mit Kopf, Herz und Hand ist an der Astrid-Lindgren-Schule jetzt noch besser möglich.

  • Bauarbeiten

    So., 13.08.2017

    Nach den Ferien muss das Wasser fließen

    An der Schulstraße wird zurzeit eine neue Wasserleitung verlegt. Dafür wird die Straße abschnittsweise aufgerissen.

    In der Schulstraße verlegt die Gelsenwasser AG eine neue Wasserleitung. Bis zum Ende der Ferien soll die Maßnahme abgeschlossen sein.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 13.097
Barack Obama 5.419
Donald Trump 5.210
Joachim Löw 4.896
Sigmar Gabriel 3.937
Wladimir Putin 3.314
Sebastian Vettel 3.302
Frank-Walter Steinmeier 2.725
Horst Seehofer 2.580

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 16.973
Karneval 6.717
Weihnachten 6.634
Jahreshauptversammlung 6.071
Olympische Spiele 4.862
Bundestagswahl 4.358
DFB-Pokal 3.852
Fußball-WM 3.632
Europameisterschaft 2.965

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 130.523
Deutschland 75.782
Berlin 57.364
Warendorf 35.816
NRW 32.597
Gronau 30.897
Steinfurt 30.842
Düsseldorf 29.735
USA 27.157

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.616
iPhone 2.057
Red Bull 1.968
YouTube 1.590
Instagram 1.221
iPad 1.119
Dow-Jones-Index 906
Apple iOS 876
WhatsApp 773

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 57.760
CDU 35.326
SPD 34.587
EU 21.355
Bezirksliga 18.268
Kreisliga 17.872
Feuerwehr 15.259
FC Bayern München 15.096
Fußball-Bundesliga 12.639

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 78.896
Auto 32.433
Unfall 16.551
Archiv 15.405
Kriminalität 13.324
Fahrzeug 13.275
Handball 11.620
Kurzmeldung 11.202
Krise 8.649