Kunsthalle Bremen



Alles zur Organisation "Kunsthalle Bremen"


  • Aus Geschichte lernen

    Fr., 04.08.2017

    Kunsthalle Bremen auf kolonialer Spurensuche

    «Nude with Fan, Verso: Sleeping Milli, 1909-1911» des deutschen Malers Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938).

    Das Museum an der Weser beleuchtet koloniale Spuren in der eigenen Sammlung. «Der blinde Fleck» heißt die Ausstellung.

  • Umfrage

    Sa., 01.07.2017

    Ruhe nach dem Sturm - ein Jahr Kulturgutschutzgesetz

    Ein Jahr nach Inkrafttreten des Gesetzes zum Schutz von Kulturgütern herrscht Ernüchterung: Einige Bundesländer stellen fast gar keine Veränderungen fest.

    Georg Baselitz ließ aus Protest Leihgaben in den Museen abhängen. Das neue Kulturgutschutzgesetz sorgte im vergangenen Jahr mächtig für Wirbel. Welche Erfahrungen haben die Länder inzwischen gemacht?

  • «Welttheater»

    Do., 01.06.2017

    Kunsthalle Bremen zeigt Theaterwelt von Max Beckmann

    Die Kuratorin der Ausstellung «Max Beckmann. Weltbilder», Eva Fischer-Hausdorf.

    Mehr als 150 Werke, darunter Leihgaben aus den USA, Großbritannien und der Schweiz werden zu sehen sein. Zu den Höhepunkten der Schau gehört ein «Selbstbildnis als Clown».

  • Themenschau

    Di., 21.03.2017

    Franz Radziwill in der Kunsthalle Bremen

    "Der Streik" von Franz Radziwill aus dem Jahr 1931 in der Bremer Kunsthalle.

    Schiffe, Flugzeuge, ein Gasometer und ein Wasserturm - die Eindrücke seiner Kindheit haben den Maler Franz Radziwill (1895-1983) nie losgelassen. Seine Bilder erzählen bis heute davon.

  • Neue Ausstellung

    So., 19.03.2017

    Bilder aus „seligsten Stunden“

    Das Otto Modersohn Museum präsentiert ab dem 1. April eine neue Ausstellung. Gezeigt werden Bilder, die in den Jahren 1886 biss 1889 im Münsterland entstanden sind. Dazu gehört die Sommerlandschaft Aawiesen.

    Der junge, kaum über 20 Jahre alte Otto Modersohn malte im Umkreis seiner Heimatstadt Münster Landschaftsbilder. Etwa 30 von ihnen präsentiert ab dem 1. April das Otto Modersohn Museum Tecklenburg in seiner Ausstellung „Otto Modersohn – Münsterland!“. Hinzu kommen zahlreiche Zeichnungen, Aquarelle und Skizzen, die alle in den Jahren 1886 bis 1889 entstanden sind.

  • Bremer Kunsthalle

    Di., 31.01.2017

    Druckgrafik aus der Zeit des Sonnenkönigs

    Blick in die Ausstellung «Im Zeichen der Lilie.

    70 Arbeiten von 25 Kupferstechern in der Ausstellung «Im Zeichen der Lilie». Ludwig XIV. (1638-1715) hat es verstanden, mit Hilfe von Kupferplatte und Druckerpresse sein Image zu pflegen.

  • Kunst

    Do., 11.08.2016

    Dürers «Heiliger Eustachius» zurück in Bremen

    Bremen (dpa) - Ein gut erhaltener Kupferstich von Albrecht Dürers Meisterwerk «Heiliger Eustachius» ist zurück in Bremen. Der Kunstverein Bremen erwarb den Druck, der sich bis etwa 1905 schon einmal in seinem Besitz befand, durch Vermittlung des Auktionshauses Christie's aus Privatbesitz.

  • Kultur

    Mi., 06.07.2016

    Stifterpaar Hollweg beflügelt die Kunstszene

    Das Sammlerehepaar Karin und Uwe Hollweg in seinem Privatmuseum in Bremen vor Bildern von Mark Tobey.

    Das Sammlerpaar Karin und Uwe Hollweg unterhält mitten in Bremen ein Privatmuseum. Jeden Vormittag kommen die beiden hierher, um ihrer Kunst nah zu sein und am alten Schreibtisch aus Familienbesitz zu entscheiden, was sie mit ihrer gemeinnützigen Stiftung fördern wollen.

  • Kunst

    Di., 05.04.2016

    Bremen zeigt Druckgrafiken von Adriaen van Ostade

    In der Kunsthalle Bremen werden vom 6. April bis zum 3. Juli Druckgrafiken des Künstlers Adriaen van Ostade ausgestellt.

    Bremen (dpa) - Der Künstler Adriaen van Ostade gilt neben Rembrandt als herausragender Maler und Grafiker des holländischen Goldenen Zeitalters. Das vollständige druckgrafische Werk Van Ostade (1610-1685) zeigt die Kunsthalle Bremen in der Ausstellung «Kinder, Kerle, Charaktere».

  • Museen

    Mi., 24.09.2014

    Museum Weserburg kämpft um seine Eigenständigkeit

    Peter Friese, geschäftsführender Direktor der Weserburg in Bremen. Foto: Carmen Jaspersen

    Bremen (dpa) - Sobald sich die Besucher den «Polnischen Trommlern» von Rebecca Horn nähern, geht ein Höllenspektakel los. Der verstörende Trommelwirbel passt zur Zukunftsangst in der Weserburg Bremen.

Die aktuell häufigsten

Orte Artikelanzahl
Münster 113
Greven 25
Steinfurt 25
Nottuln 23
Warendorf 23
Ahlen 22
Lengerich 19
Havixbeck 17
Gronau 16
Münsterland 15

Die aktuell häufigsten

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 69
Handball 28
Nachholspiel 13
Klassenerhalt 8
Unfall 8
A1 7
Auszeichnung 6
Baugebiet 5
Fahrrad 5
Heimatverein 5