Organisation "Polizei"



  • Kriminalität

    Mo., 24.07.2017

    Illegales Rennen: Raser prallt gegen Lärmschutzwand

    Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt.

    Dortmund (dpa/lnw) - Bei einem nächtlichen Autorennen in Dortmund ist ein Fahrer mit seinem Wagen gegen eine Lärmschutzwand gekracht. Anschließend wollte er sich schwer verletzt davonschleppen, wie die Polizei am Montag berichtete. Ein Zeuge hielt ihn jedoch auf und alarmierte die Polizei.

  • Rad: Bundesliga

    Mo., 24.07.2017

    Westmattelmann siegt und stürzt einen Tag später schwer

    War seit 2006 immer beim Sparkassen-Münsterland-Giro dabei: Daniels Westmattelmann verletzt sich am Sonntag nahe Cottbus schwer und muss die Saison beenden. 

    Der 29 Jahre alte Daniel Westmattelmann ist beim Rennen der Rad-Bundesliga Cottbus-Görlitz-Cottbus schwer gestürzt und hat sich den unteren Lendenwirbel gebrochen. Der Fahrer von Team Lotto-Kern-Haus, gebürtig aus Ahlen und wohnhaft in Münster, wird lange ausfallen.

  • Kriminalität

    Mo., 24.07.2017

    Spezialeinheiten nehmen in Drogendealer fest

    In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Spezialeinheiten der Polizei haben in Düsseldorf zwei mutmaßliche Drogendealer und einen mutmaßlichen Kurier überwältigt und festgenommen. Der Zugriff sei bereits in der vergangenen Woche erfolgt, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag. Ein weiterer Kurier sei im vergangenen Mai nahe Bitburg festgenommen worden.

  • Kriminalität

    Mo., 24.07.2017

    Aktion gegen Menschenhandel - 107 Verdächtige ermittelt

    Den Haag (dpa) - Ermittler haben in einer europaweiten Aktion 107 Personen wegen des Verdachts des Menschenhandels festgenommen. Mehr als 900 mögliche Opfer seien identifiziert worden, teilte Europol mit. Unter Leitung der österreichischen Polizei waren Ermittler in 22 EU-Staaten von Ende Juni bis Anfang Juli gegen sexuelle Ausbeutung vorgegangen. Die Nationalitäten der Opfer und Verdächtigen deuteten auf Netzwerke hin, die ihren Ursprung in Nigeria, Südamerika und Osteuropa hätten. Die Ermittler überprüften mehr als 125 000 Personen und 4000 Orte, darunter Bordelle und Massage-Salons.

  • Verkehr

    Mo., 24.07.2017

    Breite Mehrheit wünscht sich schärfere Gangart gegen Gaffer

    Baierbrunn (dpa) - Im Umgang mit Gaffern an Unfallorten wünscht sich einer Umfrage zufolge eine Mehrheit eine härtere Gangart. Demnach plädieren fast 63 Prozent der Befragten dafür, dass die Polizei die Personalien aller unbeteiligten Zuschauer notieren sollte, damit diese später gegebenenfalls wegen unterlassener Hilfeleistung belangt werden können. Gut 92 Prozent verlangen, dass neben Polizei und Feuerwehr auch Notärzte das Recht bekommen sollten, Platzverweise gegen Schaulustige auszusprechen. Die GfK Marktforschung hat im Auftrag der «Apotheken Umschau» mehr als 2000 Menschen befragt.

  • Streit wegen Tierhaltung

    Mo., 24.07.2017

    Landwirt steht nach Schüssen auf Amtstierarzt vor Gericht

    Polizeiband sperrt das Tor zu dem Hof in Osterbruch-Norderende ab.

    Weil er sein Vieh offenbar nicht korrekt hielt, sollten die Tiere eines Landwirts abgeholt und an Händler übergeben werden. Dies wollte der Bauer um jeden Preis verhindern und schoss auf den anwesenden Amtstierarzt.

  • Menschenschmuggel

    Mo., 24.07.2017

    Zahl der Opfer der Lkw-Tragödie in Texas auf neun gestiegen

    Menschenschmuggel : Zahl der Opfer der Lkw-Tragödie in Texas auf neun gestiegen

    Tragödie in Texas: In brütender Hitze steht ein Lastwagen auf einem Supermarkt-Parkplatz. Im Laderaum sind Dutzende Menschen, ohne Wasser, ohne Kühlung - vermutlich Migranten aus dem Süden. Mindestens acht von ihnen sterben.

  • Unfall auf der Herberner Straße:

    Mo., 24.07.2017

    Polizei sucht verletzten Fahrer

    Symbolbild 

    Zeugen haben am Sonntagabend gegen 21.30 Uhr auf der Herberner Straße ein unfallbeschädigtes Auto aus Lettland entdeckt. Die Fahndung nach dem Fahrer ist bisher ergebnislos geblieben.

  • Pkw-Fahrerin leicht verletzt

    Mo., 24.07.2017

    Rettungswagen schleudert nach Kollision in Vorgarten

    Pkw-Fahrerin leicht verletzt : Rettungswagen schleudert nach Kollision in Vorgarten

    (Aktualisiert: 12.25 Uhr) Bei einem Unfall im münsterischen Stadtteil Amelsbüren sind am Montagmorgen ein Rettungswagen und ein Pkw zusammengestoßen. Durch die Kollision wurde der Rettungswagen in einen Vorgarten geschleudert.

  • Täter flüchteten mit einem Roller

    Mo., 24.07.2017

    Ladentür eingeschlagen

    Polizeibeamte sicherten am Montagmorgen die beschädigte Ladentür.

    Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Montag die Scheibe der Eingangstür eines Shisha-Ladens an der Eper Straße eingeschlagen.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 11.740
Barack Obama 5.312
Joachim Löw 4.618
Donald Trump 3.693
Sigmar Gabriel 3.535
Wladimir Putin 3.107
Sebastian Vettel 3.081
Frank-Walter Steinmeier 2.448
Thomas de Maizière 2.300

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.369
Karneval 6.016
Jahreshauptversammlung 5.802
Weihnachten 5.695
Olympische Spiele 4.546
Fußball-WM 3.418
DFB-Pokal 3.416
Bundestagswahl 3.257
Europameisterschaft 2.764

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 121.542
Deutschland 71.615
Berlin 54.674
Warendorf 34.250
NRW 31.384
Gronau 29.304
Steinfurt 29.206
Düsseldorf 28.052
USA 25.581

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.440
iPhone 1.859
Red Bull 1.799
YouTube 1.392
iPad 1.036
Instagram 900
Dow-Jones-Index 792
Apple iOS 750
WhatsApp 652

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 52.095
CDU 31.912
SPD 31.277
EU 19.691
Bezirksliga 16.777
Kreisliga 15.921
Feuerwehr 13.859
FC Bayern München 13.679
Fußball-Bundesliga 11.174

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 72.607
Auto 29.946
Archiv 15.404
Unfall 14.717
Kriminalität 12.765
Fahrzeug 12.474
Kurzmeldung 11.202
Handball 10.271
Krise 8.235